Für welche Songs muss ich keine GEMA-/GVL-Gebühren zahlen?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
nabend forum

ich wollte mal fragen, wie man herrausbekommt wann die gema oder glv gebüren auf ein lied erhebt ?
ich kann mir kaum vorstellen, dass für musik die unter einem jamaikanischem label veröffentlicht wird in deutschland gebüren anfallen können...

die meisten stücke die ich gerne senden würde fallen unter diese kategorie

aber nicht alle.

und muss ich für die paar stücke am tag den vollen gebührensatz zahlen ??

kolja

p.s.
ich beschäftige mich seit gestern sehr intensiv mit dem rechtlichen oder besser gebührenpflichtigen
teil des webradios und finde kaum informationen die mir, als einem der von zu hause über seine dls flat senden will, wirklich weiterhelfen
gibt es für uns kleine nicht irgendeine art unterstützung ??

radioring = tot
webradio-ev = tot
dirv = am sterben

sorry für dieses emotionale post scriptum
 
#3
AW: Für welche Songs muss ich keine GEMA-/GVL-Gebühren zahlen?

danke
aber den 2. kannte ich schon (wie fast alle threads der letzten 2 jahre aus dem internetradios forum)
und der erste hilft mir nicht wirklich weiter, denn die musik habe ich ja

kolja
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#4
AW: Für welche Songs muss ich keine GEMA-/GVL-Gebühren zahlen?

dein "emotionales" Postscriptum ist mir nur einen Kommentar wert - totgesagte leben bekanntlich länger :) - im Übrigen, falls es Dir entgangen sein sollte, Radioring = DIRV - das nur am Rande...

Um Deine Frage ganz einfach zu beantworten (und diese Antwort hättest Du ebenfalls in _jedem_ der existierenden Foren zum Thema Webradio schon mehrfach gefunden, wenn Du mal wirklich *gesucht* hättest)

Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du doch einfach die GEMA und GVL befragen, dazu sind sie schliesslich da und zur Auskunft gesetzlich verpflichtet.

Beide Gesellschaften überprüfen auf Wunsch gerne, ob eine Liste von Titeln in ihrem Repertoire gelistet ist bzw. es mit einer jamaicanischen Verwertungsgesellschaft einen Gegenseitigkeitsvertrag gibt.

Also wenn Du Hilfe und Unterstützung wirklich suchst, wirst Du diese auch finden und bekommen - wenn Du allerdings nur mit solchen "emotionalen" Einwürfen ankommst (nachdem Du Dich gerade mal nen halben Tag mit der Fragestellung beschäftigt hast), brauchste Dich denn auch nicht zu wundern, wenn sich keiner groß meldet...

Gruß,
Croydon
 
#5
AW: Für welche Songs muss ich keine GEMA-/GVL-Gebühren zahlen?

mit etwas abstand betrachtet,muss ich dir recht geben
aber ich habe es bei der gema versucht, mit der frage ob es für mich als home-dsl-sender eine andere regelung gibt als für die, die einen server betreiben

leider waren alle kollegen im urlaub

aber ich merke schon, das es doch der einzige weg an verlässliche infos zu kommen

danke aber bis hier her

kolja

p.s.
ich wünsche dem forum, der gema, der gvl und allen anderen einen guten start ins neue jahr und viel spass beim feiern
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#6
AW: Für welche Songs muss ich keine GEMA-/GVL-Gebühren zahlen?

Ob Du über deine DSL oder einen Server streamst (ich vermute mal in ersterem Falle meinst Du damit sowas wie Flatcast oder StreamerP2P) ist völlig schnuppe - sofern die Musik entsprechend geschützt ist, musst Du die Vergütung für die Nutzung entrichten.

Die Frage in Deinem Fall ist also eher, ob diese Musik dem von GEMA/GVL vertretenen Repertoire zuzurechnen ist. Falls nein, müsstest Du Dich an die jeweiligen Urheber und Labels wenden, um die Genehmigung einzuholen...


Gruß,
Croydon
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#7
AW: Für welche Songs muss ich keine GEMA-/GVL-Gebühren zahlen?

Zitat von croydon_de:
Die Frage in Deinem Fall ist also eher, ob diese Musik dem von GEMA/GVL vertretenen Repertoire zuzurechnen ist. Falls nein, müsstest Du Dich an die jeweiligen Urheber und Labels wenden, um die Genehmigung einzuholen...
...und wie schwierig das bisweilen sein kann, ist in verlinktem Beitrag nachzulesen:

http://www.radioforen.de/showpost.php?p=201901&postcount=10
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben