Fußball-EM 2012


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo in die Runde!

Die ersten Spiele waren ja zumindest mal sehr torreich, obwohl das erste eher mau war, trotz 2:2

Die Russen haben mich aber im zweiten Spiel echt beeindruckt mit ihrem offensiven Spiel, 4:1 ist schon ne Hausnummer, ich hatte in diesem Spiel eigentlich eher Tschechien favorisiert, aber gut.

Mein Favorit bei dieser EM ist mal wieder Spanien, gefolgt von uns und evtl. den Niederlanden, aber ich täusche mich ja eh regelmäßig.:)

O.k., genug gefaselt, ich freue mich auf schöne Fachsimpeleien, auch außerhalb der Bundesliga. Der EM-Faden ist damit eröffnet!

Gruß in die Runde!
 
#5
Dann gebe ich meinen Tipp für heute ab, da Klose wohl nicht von Anfang an spielen wird und der "blinde" Gomez zwei Mal richtig steht:
Deutschland - Portugal 4:1

Vorher trennen sich die Niederlande und Dänemark unentschieden.
Dadurch ist der Gruppensieg für Deutschland machbar.
Hoppla, bin gerade aus meinen Träumen aufgewacht...Dänemark gewinnt.

2Stain
 
#7
Interessante Entwicklung innerhalb der deutschen Mannschaft: Hummels plötzlich der Stärkste, Lahm plötzlich der Schwächste. Nicht dass wir im Verlaufe des Turniers noch ein "Lahm-Problem" bekommen.
 
#8
... Lahm plötzlich der Schwächste. Nicht dass wir im Verlaufe des Turniers noch ein "Lahm-Problem" bekommen.
Das Lahm-Problem besteht beim FC Bayern bereits seit Ende der Winterpause, das wird Dir jeder Besucher der Bayern-Heimspiele bestätigen. Ebenso ist Schweinsteiger noch nicht fit, auch das war in der abgelaufenen BuLi-Saison ersichtlich.

Probleme kann die Nationalmannschaft aber nur bekommen, wenn ein Stürmer ausfallen sollte, da nominell nur Gomez und Klose aufgeführt sind, Cacau musste ja zu Hause bleiben.

Am Mittwoch ein Unentschieden gegen die Niederlande, Portugal schlägt Dänemark - und alles ist wieder offen.

2Stain
 
#9
Ich wäre, nach längerem Überlegen, dafür, statt der Nationalmannschaft die von Borussia Dortmund auf den ukrainischen Rasen zu stellen. Die haben mehr Feuer. Der Torwart mal aussen vor...
 
#10
Ein Stürmerproblem sehe ich nicht. Auch Reuss, Schürle, Müller, Podolsky oder selbst Götze könnten in den Sturm gestellt werden. Da brennt nichts an.
 
#11
Gestern war das bisher beste Spiel Italien-Spanien. Wirklich ein gutes Spiel auf technisch hohem Niveau und mit vielen Torszenen. Beide Mannschaften sollte man auf dem Zettel haben.
Unsere Jungs haben sich erwartungsgemäss schwergetan. Ein glücklicher Sieg verschafft uns aber erstmal gute Chancen die Gruppenphase zu überstehen. Kurios wird es, wenn am Mittwoch Portugal gewinnt und wir verlieren. Dann hätten alle 3 Punkte.

Heute wirds mit dem Spiel Frankreich-England auch sehr interessant, wobei die Franzmänner natürlich favorisiert sind. England darf man aber nicht unterschätzen, wenngleich ich denen bei dieser EM nur Aussenseiterchancen einräume.
 
#13
Muss man abwarten. Bisher ist ja noch keine Mannschaft sicher weiter und Dänemark hat ja sicherlich mit Portugal und uns kein so leichtes Restprogramm. Russland wird sicherlich das Viertelfinale erreichen. Die haben eine starke Mannschaft und eine relativ leichte Gruppe.
 
#14
Hi alle zusammen, es geht darum, ich habe diese woche dummerweise spätschicht und nächste woche nachtschicht, nun stellen wir uns die frage ob irgendwo im radio das spiel übertragen wird, also nicht nur mal alle 10 min ein wort zum spiel, sondern komplette 90 min ? Sozusagen ein hörspiel ;)

Lg chris
 
#15
Newsflash!

Um Haaresbreite hätte das heutige Spiel Deutschland gegen die Niederlande gar nicht stattfinden können, da die deutsche Nationalmannschaft beinahe Opfer eines heimtückischen Sabotageaktes geworden wäre.

 
#17
Am Sonntag noch einen Punkt gegen "Legoland" - das wär's. Interessant an der Gruppe mit Deutschland ist, dass selbst die bisher erreichten sechs Punkte unter Umständen nicht ausreichen, um ins Viertelfinale zu kommen.

Zitat aus dem Reglement (übernommen vom ARD-text):
"Falls zwei oder mehr Mannschaften nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufweisen, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:
1. größere Punktzahl aus den direkten Begegnungen
2. bessere Tordifferenz aus den direkten Duellen
3. größere Anzahl erzielter Tore aus den direkten Duellen
4. bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
5. größere Anzahl erzielter Tore aus allen Gruppenspielen
6. Platzierung in der UEFA-Koeffizientenrangliste für Nationalteams
7. Fair-Play-Verhalten der betreffenden Mannschaften
8. Losentscheid"
Da ist also noch alles drin, sogar für "Egoland" mit bisher null, niente, nada, rien...
2Stain
 
#18
Zitat aus dem Reglement (übernommen vom ARD-text):
"Falls zwei oder mehr Mannschaften nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufweisen, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:
1. größere Punktzahl aus den direkten Begegnungen
Versteh ich jetzt nicht so ganz. Wenn wir gegen Dänemark verlieren sollten und gleichzeitig Portugal gewinnen sollte, dann sind wir doch automatisch Gruppenzweiter, da wir gegen die ja gewonnen haben. Oder hab ich da einen Denkfehler?
 
#19
Habe gestern nur kurz in die Übertragung des Spiels reingeschaltet und war einigermaßen schockiert darüber was in diesem Stadion los war. Da muß wohl statt des Vuvuzela-Filters demnächst ein Nazi-Filter vom Sender eingebaut werden...
 
#21
Vielleicht muss der Rechenschieber herhalten oder sogar der UEFA-Koeffizient (Punkte der jeweiligen Nationalmannschaft in der Rangliste).
Das steht heute in der NWZ - Mannis Fan, da musst sogar Du durch: ein Punkt muss her, sonst darf gezittert und gerechnet werden (oder wie der kleine Heimwerker sagt "Erst grübeln, dann dübeln").

2Stain
 
#22
Versteh ich jetzt nicht so ganz. Wenn wir gegen Dänemark verlieren sollten und gleichzeitig Portugal gewinnen sollte, dann sind wir doch automatisch Gruppenzweiter, da wir gegen die ja gewonnen haben. Oder hab ich da einen Denkfehler?
Der Denkfehler besteht darin, daß in diesem Szenario drei Mannschaften sechs Punkte hätten. Und da dann Deutschland Portugal geschlagen hätte, Portugal Dänemark und Dänemark Deutschland, ist es eben nichts mit „automatisch Gruppenzweiter“.

Im übrigen ist der in solchen Fällen immer gern hervorgeholte
ziemlich daneben, da dieser nur zum Multiplizieren und Dividieren geeignet ist, aber nicht zum Addieren und Subtrahieren...
 
#23
OT
Klugscheißmodus an:
"Da man mit dem Rechenschieber nicht direkt addieren und subtrahieren kann, gibt es auch Ausführungen, die auf der Rückseite
einen Zahlenschieber (Griffeladdierer) haben." Quelle
Klugscheißmodus aus.
Außerdem war der Aristo Scholar ideal, um den Rücken zu kratzen.
OT

2Stain
 
#24
Der Denkfehler besteht darin, daß in diesem Szenario drei Mannschaften sechs Punkte hätten. Und da dann Deutschland Portugal geschlagen hätte, Portugal Dänemark und Dänemark Deutschland, ist es eben nichts mit „automatisch Gruppenzweiter“.
Ja, stimmt auffallend.

Mist !!!! Hätten die Dänen nicht gestern Unentschieden spielen können, dann hätten wir jetzt diese Probleme nicht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben