Gebühr im Claim?!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Es wird ja oft geschimpft über die Öffentlich-Rechtlichen Anstalten, für die wir ja Gebühren zahlen. Gestern nach dem SWR3-Topthema ist mir allerdings ein Claim wirklich über aufgestoßen: "SWR 3 - durch Ihre Gebühr besser informiert"
Macht es überhaupt Sinn, die Gebühren sozusagen als "Werbung" zu verwenden oder sollte man dieses Thema nicht gänzlich rauslassen?
 
#2
AW: Gebühr im Claim?!

NDR1 Niedersachsen und NDR1 Mecklenburg-Vorpommern machen das auch so. "Besser informiert, dank Ihrer Gebühren." oder so ähnlich
 
#4
AW: Gebühr im Claim?!

Warum sollten die Öffis bei der allgemeinen, mitunter sehr irrationalen Hetzkampagne gegen die Rundfunkgebühren nicht auch ein wenig dagegenhalten und den Leuten verdeutlichen, wofür sie ihre Gebühren auch bezahlen? Zum Beispiel die Programme, die sie gerne hören?
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#7
AW: Gebühr im Claim?!

auf zahlreichen NDR Flyern und Programmheften steht ein Kästchen drauf mit "Ihr Programm. Ihre Gebühren. Ihr NDR"
das wird auch so on Air verwendet (NDR Info glaub ich)
auf NDR 2 heißt es in Trailern, z.b. zum Radiokonzert "...und auch DAS bekommen Sie für Ihre Gebühren..."
und der SWR claimt auch irgendwie ähnlich wie der NDR, ich glaub "Ihre Gebühren, Ihr SWR"
 
#12
AW: Gebühr im Claim?!

Zitat von Grenzwelle:
Ein Komparativ braucht eigentlich etwas zum Vergleichen. Besser als wer oder was?
Nun ja, das ist in der Tat richtig... Im Deutschen wird der Komparativ häufig aber auch statt dem Elativ gebraucht. Gemäß diesem müsste es dann "bestens informiert" heißen. Dass SWR3 hier aber lieber den Komparativ benutzt, kann ich trotzdem durchaus nachvollziehen...
 
#13
AW: Gebühr im Claim?!

jop die müssen das alle sagen, sogar bei you fm "you fm - dein radio deine gebühren"
auch neulich gehört: "you fm - eine produktion des hessischen rundfunks"
woher kennen wir wohl diesen claim
 
#16
AW: Gebühr im Claim?!

Zitat von Matrix:
"SWR 3 - durch Ihre Gebühr besser informiert"
"Danke für Ihre Spende", wäre so etwa das Gleiche.
Und er der Hörer ist wütend, daß er dafür auch noch Geld bezahlen MUSS und noch viel mehr, daß man ihn auch noch täglich daran erinnert. :wall:
 
#17
AW: Gebühr im Claim?!

Zitat von Grenzwelle:
"SWR 3 - durch Ihre Gebühr besser informiert"
Ein Komparativ braucht eigentlich etwas zum Vergleichen. Besser als wer oder was?
Der Vergleich ist doch impliziert: besser als ohne Gebühren.

BTW ist die Kampagne überhaupt nicht abwegig. Sie richtet sich ja wohl gegen die private Rundfunkkonkurrenz und nicht gegen andere weniger verwandte Informationsquellen. Richtig eingesetzt (z.B. nach Berichten von Auslandskorrespondenten) funktioniert der Spruch ganz gut, denke ich mir.
 
#18
AW: Gebühr im Claim?!

Der Punkt mit der "Information" mag ja soweit stimmen, bzw. trifft bei Sendern wie dem DLF und den ARD-Informationsprogrammen auch absolut zu. Im Falle des mittlerweile unerträglich beliebigen Programmes von SWR3 gerät der Hinweis auf die Zwangsgebührenfinanzierung jedoch zur Farce.
 
#20
AW: Gebühr im Claim?!

Hm, für was gibt dann Jump die Gebühren aus
Jump gibt keine Gebühren aus, sondern verdient Geld mit Werbung, macht also Gewinn. Dieses Geld steht dann dem mdr für sein ausgedehntes kulturelles und journalistisches Engagement zur Verfügung und sorgt dafür, dass die Gebühren nicht noch höher sind.

(Man muss entweder verrückt sein, um so einen Satz zu schreiben oder einfach nur in Deutschland leben.)
 
#21
AW: Gebühr im Claim?!

Zusammenfassend läßt sich feststellen, daß die schöne Idee, den Claim der Privaten "und ihr habt keinen Cent dazubezahlt" einfach umzukehren, gehörig in die Hose gegangen ist.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#22
AW: Gebühr im Claim?!

"you fm - eine produktion des hessischen rundfunks"

den Jingle gibts bei you FM schon seit Anfang an, denn XXL hatte auch zu der Zeit wo es on Air ohne HR genannt wurde (also nur XXL) das HR immerhin noch im Logo

weiterhin gibts noch:

FRITZ ist eine Produktion des RBB (nach den News um halb)
FRITZ ist eine Produktion des Rundfunks Berlin Brandenburg, RBB, produziert in Babelsberg (am Ende einer Sendung zur vollen Stunde)

auch bei anderen Wellen ist sowas durchaus üblich
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben