Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Radiosender störte Polizei
OLIVER KUBE

Erinnerungen an Gladbeck Moderator rief Geiseln in der Bank an

Gestern früh, 9.40 Uhr. In der Haspa-Filiale in Osdorf läuft gerade die Geiselnahme, da geht beim Hamburger Radiosender "106!8 rock `n pop" ein Live-Telefonat über den Äther. Moderator Lars Grudzinski wählt die Nummer der Bank. Beim ersten Mal wird der Telefonhörer sofort wieder aufgelegt. Er bleibt hartnäckig, versucht es erneut. "Guten Tag, hier ist ,106!8 rock `n pop'. Was ist denn da bei Ihnen los?", fragt er. Die Hörer hören mit, wie eine Bankangestellte, die sich mit Namen vorstellt, zur Antwort gibt: "Wir haben jetzt keine Zeit. Wir rufen zurück." Ende.

MOPO-Leserin Anja Kruse, die das Gespräch am Radio verfolgte, fühlte sich an das Gladbecker Geiseldrama 1988 erinnert, als Journalisten die Polizei störten, weil sie mit den Geiselnehmern Interviews führten. Auch Kriminaldirektor Thomas Janssen, der den Einsatz in Osdorf leitete, übt Kritik: "Der Sender hat uns behindert. Die Leitung war besetzt."

Ulrich Bunsmann, Geschäftsführer von "106!8" kleinlaut: "Ich kann die Aufregung verstehen. Wir haben das Telefonat zwar als ,Live-Gespräch' gesendet. In Wahrheit hatten wir es eine Stunde vorher aufgezeichnet. Doch da wussten wir nur, dass in der Bank irgendetwas passiert war, aber nicht, dass es sich um eine Geiselnahme handelte. Hätten wir das gewusst, hätten wir auf das Telefonat selbstverständlich verzichtet."
Quelle: Hamburger Morgenpost
 
#3
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Ulrich Bunsmann, Geschäftsführer von "106!8" kleinlaut: "Ich kann die Aufregung verstehen. Wir haben das Telefonat zwar als ,Live-Gespräch' gesendet. In Wahrheit hatten wir es eine Stunde vorher aufgezeichnet. Doch da wussten wir nur, dass in der Bank irgendetwas passiert war, aber nicht, dass es sich um eine Geiselnahme handelte. Hätten wir das gewusst, hätten wir auf das Telefonat selbstverständlich verzichtet."
Merkwürdiger Erklärungsversuch... :rolleyes:
 
#4
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Dann sollte die 123köpfige Nachrichtenredaktion von "106!8" vielleicht besser auf dem laufenden sein, was bei ihr in der Stadt gerade so passiert...
 
#6
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Zitat von Dandyshore:
(...) sollte die 123köpfige Nachrichtenredaktion von "106!8" vielleicht besser auf dem laufenden sein, (...).
Viele Köche verderben den Brei, das kam irgendwann auch mal im Radio :wow:

Aber: Unglaublich, das :wall: . :rolleyes:
 

machmallaut

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Die Aktion von 106!8 ist mit Sicherheit "bemerkenswert", aber nicht zu dem was sich ein Berliner Sender bei der Geiselnahme im Bus geleistet hat. Nachdem der GEiselnehmer den Sender anrief, verlagte der Redakteur eine Gesel zu sprechen. Es folgten Fragen wie " Wie geht es Ihnen" ....etc. Das Interview mit der GEisel wurde nach Beendigung der GEiselnahme stundenlang hoch und runter gespielt. Ohne ok der ehemaligen Geisel!
 
#10
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Das ist eine absolute Frechheit: ein kompletter Sender beweist, dass ihm die journalistische Kompetenz fehlt, derartige Situationen einzuschätzen bzw. sich auf Angaben der Polizei zu verlassen.
Und weil sie es nicht können, entscheiden sie ich auch noch dafür, bei dieser Bank anzurufen. Und dann auch noch, dieses unmögliche Telefonat zu senden, das nebenbei ja auch nur die Info enthält, dass in der Bank gerade niemand mit 106,8-blabla telefonieren möchte.

Das stelle ich mir gerade mal vor:
Vor mir steht ein Bankräuber, der mich gerade als Geisel genommen hat, faselt was von Geld, Leben, Flucht und Kalt-machen. Dann klingelt das Telefon, ich darf sogar rangehen, hoffe, dass die Polizei wichtige Botschaften für die Bankräuber mitteilen will, und dann sagt irgend ne Quatschbirne: "Hier ist 106.8! Der Beste Rock und Pop. Was ist da los bei Ihnen?"

Und dann senden die das auch noch!

Ich bin ehrlich entsetzt über diesen unprofessionellen Voyeurismus (ja, es ist Radio, gibt es eine Bezeichnung für akustischen Voyeurismus???). Und ich werde den Eindruck nicht los, dass es bei manchen Stationen wohl doch besser ist, möglichst viel Musik zu spielen anstatt derartige Frechheiten.

Das fällt 106.8 auf die Füße. Wenn nicht die Hörer sich beschweren, spätestens die Polizei wird bei der Zusammenarbeit mit dieser "Redaktion" künftig wohl etwas zurückhaltender sein.

Mann, Mann!
FC


P.S.: "Leider konnte unser Verhandlungsführer keinen Kontakt mit den Geiselnehmern aufnehmen, weil die Herren zunächst Interviews mit Dummfunk-FM und Durchschnitt-Radio führen mussten. Als die Geiselnehmer dann noch einen Musikwunsch äußern sollten ('Hallo, ich bin Rolf S., Geiselnehmer in einer HASPA-Filiale in Hamburg. Bei der Arbeit höre ich immer Dummfunk-FM. Und ich komme richtig gut in den Tag mit AC/DC und 'it's a long way to the top if you wanna rock and roll'... ach, das ist nicht in ihrer Rotation? Das hat nicht gut getestet? Tja, dann tuts mir Leid! Nee, nicht für Sie. Für die Geiseln hier!!!') lösten sich aus bislang unbekannter Ursache 106,8 Schüsse. Die beiden Radiostationen haben inzwischen versprochen, die Beerdigungszeremonie höchstens einmal telefonisch zu stören."
 
#11
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Zitat von Format C:\:
('Hallo, ich bin Rolf S., Geiselnehmer in einer OSPA-Filiale in Hamburg. Bei der Arbeit höre ich immer Dummfunk-FM. Und ich komme richtig gut in den Tag mit AC/DC und 'it's a long way to the top if you wanna rock and roll'... ach, das ist nicht in ihrer Rotation? Das hat nicht gut getestet? Tja, dann tuts mir Leid! Nee, nicht für Sie. Für die Geiseln hier!!!')
Achtung! Ein Klugscheißer!

In Hamburg gibt es keine OSPA! Da mußt Du in Rostock eine Bank überfallen. Die Ostseewelle würde dann das Niveau von Alsterradio bestimmt noch unterbieten.

In Hamburg überfallen Sie bitte die HASPA!
 
#12
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Schietkram, meine ganze Pointe im Piiieeeep!

Beim nächsten Bruch wird alles anders.

FC

P.S.: Ich habs für nachfolgenden Generationen schnell geändert...
 
#14
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Das ist eine absolute Frechheit: ein kompletter Sender beweist, dass ihm die journalistische Kompetenz fehlt, derartige Situationen einzuschätzen bzw. sich auf Angaben der Polizei zu verlassen.
Und weil sie es nicht können, entscheiden sie ich auch noch dafür, bei dieser Bank anzurufen. Und dann auch noch, dieses unmögliche Telefonat zu senden, das nebenbei ja auch nur die Info enthält, dass in der Bank gerade niemand mit 106,8-blabla telefonieren möchte.

War ne Scheissidee, zugegeben. Aber Ihr könnt den G-Punkt nicht mit der Nachrichtenredaktion in einen Topf werfen.
Die haben nämlich einen prof. Leader, Michael Rosebrock.
Was die Morning Show anbelangt: die haben NULL Führung und machen genau den Scheiss, der ihnen gerade einfällt. Und da kommen bei Kindern wie Lars nun mal solche Sachen raus. AC mutierte wohl auch zum jubelnden Kind und Maren (die es vielleicht unterbunden hätte) ist im Urlaub.

Aber: "Bad News are good News..."

Ich verbuche das als Kinderei eines ungebildeten, ungeleiteten Volontärs der leider alle Freiheiten hat. Das ist so, das können wir nicht änern. Keine Airchecks, keine Kritik, kein Garnichts und nur einen AC als Vorbild.
Mir tut nur der News-Chef leid, der ist nämlich ein ganz guter!

Aber wie gesagt: Bad News are good News!


Cheerio
 
#17
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Zitat von StReutlinger:



War ne Scheissidee, zugegeben. Aber Ihr könnt den G-Punkt nicht mit der Nachrichtenredaktion in einen Topf werfen.
Die haben nämlich einen prof. Leader,
Na, ich weiß nicht. Warum ist dann der professionelle Leader nicht zum GF (Bunsmann) gegangen und hat die Aktion gestoppt? Oder redet die News-Red nicht mit der Morning Show?

Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, dass der GF diese Aktion gut findet. Erst die schlechten MA-Zahlen und jetzt auch noch sowas.
 
#19
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

@Phil
Als Weihnachtsmann müsstest du wissen, dass Maren lediglich als Weihnachtsfrau engagiert wurde. Und Weihnachtsfrauen haben im Sommer nunmal nichts zu suchen.
 
#20
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Zitat von sp:
@Phil
Als Weihnachtsmann müsstest du wissen, dass Maren lediglich als Weihnachtsfrau engagiert wurde. Und Weihnachtsfrauen haben im Sommer nunmal nichts zu suchen.

Das nenne ich mal eine perfekte Antwort. Witzig, charmant und äusserst hilfreich. Keine Klimaanlage im Büro?
 
#21
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

sp hat aber Recht.
Maren wurde von den Hörern "ausgewählt" im Rahmen eines "votings" im Internet.
Genauso wie die Hörer auch "bestimmen" konnten, ob AC bleibt oder nicht.
Und die Kinder kommen vom Klapperstorch.
 
#23
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Ist Maren im Urlaub oder komplett verschwunden?
Ich tippe mal auf ganz normalen urlaub...

Na, ich weiß nicht. Warum ist dann der professionelle Leader nicht zum GF (Bunsmann) gegangen und hat die Aktion gestoppt? Oder redet die News-Red nicht mit der Morning Show?
du meinst der news-red soll zur morningshow gehen und fragen: was plant ihr heute wieder verrücktes, illegales, geschmackloses?

Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, dass der GF diese Aktion gut findet. Erst die schlechten MA-Zahlen und jetzt auch noch sowas.
lies doch noch mal, was in der morgenpost steht. ich orakel mal: die sache hat NULL konsequenzen.
außer, daß die hamburger polizei angeblich auf 180 war :)


Cheerio
 
#24
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

Ich habe die von mir bislang gehegte Hoffnung bzgl. 106!8 eh schon vor Monaten fahren lassen.

Fazit: Musik OK, Lars Lorenz OK, Rest Tonne.
 
#25
AW: Geiselnahme in HH - 106!8 stört Polizei

um auf den eigentlichen thread zurückzukommen, und weils mich interessiert: ich glaube zu meinen, hier bei uns in österreich gibt's so etwas wie "behinderung einer amtshandlung" und kann - so ich mich nicht täusche - strafrechtlich verfolgt werden. ist denn das von 106,8 nicht ähnliches? und hat das noch ein rechtliches nachspiel? :confused:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben