Generation Radiokult


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi zusammen, sicherlich kennt Ihr auch die hi-hat Serie "Generation Fernsehkult" mit den Kult-Erkennungsmelodien aus dem Fernsehen.
Meine Idee ist, den Machern mal vorzuschlagen, eine Compilation mit den Erkennungsmelodien der verschiedenen Radiostationen zu veröffentlichen.
Gerade in den 70er und 80ern gab es da ja viel Material. Vieles gibt es zwar auf CD, aber zusammengetragen auf einer CD wohl kaum. Vielleicht öffnen ja auch die Radiosender ihre Archive und rücken ein paar Schätze raus.

Was sind für Euch die Radiokult Erkennungsmelodien? Und bei welchem Sender liefen sie?:confused:

Ich mache mal den Anfang:

Jeff Wayne - War of the worlds (HR 3 Mittagsdiscotheke mit Martin Hecht)
Emerson, Lake & Palmer - Peter Gunn (HR3 Hitparade)
Cusco - Alcatraz (Bayern 3 Aufsteiger der Woche)
Radiorama - Chance to desire (Bayern 3 Wetter)
Schlager der Woche Theme 80er (geschrieben von Michael Holm/Cusco)
Andre Brasseur - Speedy No.1 (HR3 Hitparade - Charts aus England)
Love Sculpture - Sabre dance (HR3 Hitparade - Charts aus Amerika)

Mal gespannt was Euch dazu so einfällt!:)

Grüße
Andy
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
#2
AW: Generation Radiokult

"All my loving" in der Instrumental-Version von Herb Alpert's Tijuana Brass aus der LP "South of the border" von 1964. Das lief jahrelang werktäglich um 14.45 Uhr als Erkennungsmelodie der WDR 2-Sendung "Quintessenz".

Aber auch die alten Erkennungsmelodien von Morgen- und Mittagsmagazin, Kompositionen von Bob Elger und Chris Baden, eingespielt vom WDR-Rundfunkorchester, sind für mich "Radiokult-Erkennungsmelodien".

Außerdem "Teen scene" von den Hunters (WDR 2-Oldieshow), "Because they're young" von Duane Eddy (dito) und "Sonatina" von Mladen Franko (WDR 4-Musikpavillon).

Und viele andere, die mir gerade nicht einfallen. Mal sehen, wieviele Titel unser ausgewiesener Experte noch nachliefert. :D
 
#3
AW: Generation Radiokult

Diese Songs von RTL Luxemburg 1440 würde ich gerne auf dem Sampler hören :
- Happy Luxemburg - James Last
- Radio Luxemburg wünscht guten Morgen - Gerlinde Grobe
- Ernkennungsmelodie der Casino-Parade - Hugo Egon Balder
- Theme from a Summerplace - Perca Faith
- Jubilee - Kenny Rogers
- Wigwam - Saragossa Band
- The Swingin´ Creeper - The Ventures
- 12 Uhr Mittags - Studio-Orchester Peter Orloff
- Take Five - The original Dave Brubeck Quartett
- Die Starparade - James Last
- The Work Song - Herb Alpert & Tijuana Brass
 
#8
AW: Generation Radiokult

Eine CD-Kopplung mit lediglich höchstens landesweit und eben nicht bundesweit bekannten Erkennungsmusiken von Radiosendungen aus der Zeit der Christenverfolgung ist im Gegensatz zur Fernsehkult-CD-Serie kaum absatzfähig. Andy, ich sage Dir die Lizenz- und Presskosten und Du mir die erwartete Absatzgröße bei Deinem veranschlagten Händlerabgabepreis. Dann reden wir weiter übers Business.
 
#9
AW: Generation Radiokult

Hat denn der Thread-Eröffner den Rechteinhaber des Namens "Radiokult" konsultiert, ob dieser Begriff hier einfach so verwendet werden darf?:wow:
 
#10
AW: Generation Radiokult

„Happy Time“ von „Peter Mösser's Music“ ("Vom Telefon zum Mikrofon" SWF1/SDR1)

"Eye Level" vom "Simon Park Orchestra" (hr3-Mittagsdiskotheke mit Hans Karl Schmidt)

"Drums a gogo" von Sandy Nelson ("Passiert-Notiert" hr1)

"Beyond the blue horizon" vom Orchester Werner Müller (Beginn des ARD-Nachtexpress des hr, wenn Helmut Hansen moderierte)

"Gonna fly now" von Maynard Ferguson (hr3-Mittagsdiskotheke)

Frankfurter Weckermarsch (gleichnamige Frühsendung des hr in den 50er/60er Jahren)

Pop Muzik von "M" (Zitat im alten hr3-Pop&Weck-Jingle ab 1981)
 
#11
AW: Generation Radiokult

Zitat von count down:
Eine CD-Kopplung mit lediglich höchstens landesweit und eben nicht bundesweit bekannten Erkennungsmusiken von Radiosendungen aus der Zeit der Christenverfolgung ist im Gegensatz zur Fernsehkult-CD-Serie kaum absatzfähig. Andy, ich sage Dir die Lizenz- und Presskosten und Du mir die erwartete Absatzgröße bei Deinem veranschlagten Händlerabgabepreis. Dann reden wir weiter übers Business.

Eiskaltes Managementdenken killed the radiostar.....:mad:
 
#12
AW: Generation Radiokult

Zitat von Radiofreak11:
Diese Songs von RTL Luxemburg 1440 würde ich gerne auf dem Sampler hören...
- Ernkennungsmelodie der Casino-Parade - Hugo Egon Balder
- Jubilee - Kenny Rogers
- Wigwam - Saragossa Band
Casino-Parade: "Greenhorn - Crazy Egon & His Wild Piano" (1983), merkwürdigerweise nirgendwo zu finden.

"Jubilee" stammt vom Orchester Ken Jones und "Wigwam" wurde bei Radio Luxemburg in der Version von Bob Dylan eingesetzt. Die Saragossa-Version ist ja furchtbare Party-Mucke...
 
#13
AW: Generation Radiokult

CCS - Whole Lotta Love ("Top Of The Pops" Theme + Top 40 Chart Countdown der "Saturday Show" auf BFBS in den 70er Jahren)
Propellerheads - Crash (BBC Radio 1: Top 40 Show mit Mark Goodier)
Dixie Dregs - Take It Off The Top (BFBS: Friday Night Rock Show mit Tommy vance)
 

ndr_2de

Gesperrter Benutzer
#14
AW: Generation Radiokult

Kult im Norden war damals die Sendung "Pop nonstop" auf NDR 2 mit Gert Timmermann. Die Erkennungsmelodie hieß "Harbour" von der Gruppe "Sailor".
Die Hitparde auf NDR 1 mit Hans-Georg Martin lief früher von 9.05 - 11.00 Uhr. Es gab zwei Erkennungsmelodien: "Gonny Fly Now" von "Maynard Fergusen" und "Crunchy Granola Suite" vom "Orchester Percy Faith". Bis heute Erkenungsmelodie der "Berichte von heute" auf NDR 4 INFO bzw. WDR 2: "Wade In The Water" vom Ramsey Lewis Trio.
Letztendlich fällt mir noch die "Internationale Hitparde" von NDR 2 mit Wolf-Dieter Stubel ein (Sonnabends um 18.30 Uhr): Ich glaube Erkennungsmelodie war "Let There Be Drums" von "Sandy Nelson".
 
#15
AW: Generation Radiokult

@ndr_2de, danke für deinen Beitrag, "Pop Non Stop" mit Gert Timmermann war auch für mich Highlight im Radio. Die Platte fehlt mir auch noch.
 
#16
AW: Generation Radiokult

Zitat von Guess who I am:
Mal sehen, wieviele Titel unser ausgewiesener Experte noch nachliefert. :D
Mal sehen, wann er den Rechner anwirft und es hier rundgehen wird :wow:

Und unser DT64-Experte wird hoffentlich kundtun können, wie dieses Stück Musik hieß, auf dem „Roland Urbansky“ (m.W. ein Pseudonym) immer die Wertungen im Kassensturz bilanzierte (der Meister konnte sie ja nicht selber vorlesen).
 
#17
AW: Generation Radiokult

Zitat von K 6:
Und unser DT64-Experte wird hoffentlich kundtun können, wie dieses Stück Musik hieß, auf dem „Roland Urbansky“ (m.W. ein Pseudonym) immer die Wertungen im Kassensturz bilanzierte (der Meister konnte sie ja nicht selber vorlesen).
Das sind die B52s mit "Follow Your Bliss" aus dem Album "Cosmic Thing". Übrigens ein hervorragend gemastertes Vinyl, wenn ich mich recht erinnere. Kann grad nicht reinhören (auch nicht in das verlinkte Audio, hoffentlich ist es das richtige), sitze im fernen Hamburg am fremden Rechner, friere, habe Muskelschmerzen und suche noch jemanden, der mit ins Holthusenbad geht. :D

Weiterhin: die "drei Top 10 auf einen Blick", die der Meister persönlich vortrug und die mit dem "wie immer absolut zuverlässigsten Freund" (Zeitzeichen) endeten, hatten als Bett The Housemartins - "The Mighty Ship".

Die Hörergrüße in der "DT64 Jukebox" wurden auf Klaus Doldinger - "The Point" vorgelesen. Und später dann, als das Programm schon den Bach runterging (und auch, als es dann unanhörbar wurde): B. B. Gerome and the Bang Gang: "Shock Rock"... "Radiostation... rock the nation!"
 
#18
AW: Generation Radiokult

Zitat von ndr_2de:
Die Hitparde auf NDR 1 mit Hans-Georg Martin lief früher von 9.05 - 11.00 Uhr. Es gab zwei Erkennungsmelodien: "Gonny Fly Now" von "Maynard Fergusen" und "Crunchy Granola Suite" vom "Orchester Percy Faith".
Als Opener verwendete der gute HGM doch "Peter Gunn" von Duane Eddy?! Vertreter als Moderator der Sendung war - zumindest ab Mitte der 80er - zeitweise Uwe Bahn, der als Show-Opener die Instrumental-Version der Italo-Disco-Nummer "Love is like a game" von Hot Cold einsetzte.

Weiterhin würde auf einen solchen (fiktiven) Sampler die Erkennungsmelodie der WDR 2-Schlagerrallye aus der Zeit, in der Wolfgang Neumann die Sendung moderierte, gehören: "Dreaming a dream" von Crown Heights Affair. Später, als die Show zu WDR 1 wechselte und Wolfgang Roth die Moderation übernahme, kam "The crunch" von der Rah-Band zum Einsatz. :)
 

ndr_2de

Gesperrter Benutzer
#20
AW: Generation Radiokult

DerCaptain: Du hast recht, Hans-Georg Martin verwendete auch des öfteren "Peter Gunn" als Opener. Dann waren es sogar 3 Erkennungsmelodien. Uwe Bahn hat übrigens nie Vertretung gemacht, der "Vertreter" war Jörg Christian Petershofen, der als Opener Maynard Fergusen einsetzte. Ja damals war NDR 1 noch hörbar, heute laufen zu zwei dritteln Schlager.
 
#21
AW: Generation Radiokult

Zitat von Radiofreak11:
Diese Songs von RTL Luxemburg 1440 würde ich gerne auf dem Sampler hören :
- Happy Luxemburg - James Last
- Radio Luxemburg wünscht guten Morgen - Gerlinde Grobe
- Ernkennungsmelodie der Casino-Parade - Hugo Egon Balder
- Theme from a Summerplace - Perca Faith
- Jubilee - Kenny Rogers
- Wigwam - Saragossa Band
- The Swingin´ Creeper - The Ventures
- 12 Uhr Mittags - Studio-Orchester Peter Orloff
- Take Five - The original Dave Brubeck Quartett
- Die Starparade - James Last
- The Work Song - Herb Alpert & Tijuana Brass
Etwas Offtopic.

Wigwam - Saragossa Band -- Das gab/gibt es doch auch als deutsche Version und heißt "Weil ich dich liebe".
Kann mir jemand den Interpreten der deutschen Version nennen?
 
#24
AW: Generation Radiokult

Zitat von ndr_2de:
Uwe Bahn hat übrigens nie Vertretung gemacht...
Doch, liebe(r) ndr2_de, er hat!

Bevor das hier allerdings in eine Diskussion zur NDR 1-Hitparade ausartet, die erstens OT wäre und zweitens alle anderen kaum interessieren dürfte, koordinieren wir unsere Erinnerungen zu dieser damals sehr gelungenen Sendung besser per PN. :)

Und noch als Nachschlag zur WDR-Schlagerrallye: Das von Wolfgang Roth zuletzt eingesetzte Closing theme/Outro war "Mission to future" von Jeff Newmann und hätte auf unserem fiktiven Radiokult-Sampler sicher auch noch einen Platz verdient.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben