Gerd's Nase


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
...nachdem ich nun zum wiederholten mal des kanzlers schnupfen als meldung bei der blr gehört habe frage ich mich, wo denn nun der rausschmeißer aufhört und die absolute banalität anfängt...und dann auch noch ein lead a la "das wetter macht auch vor dem kanzler nicht halt" (oder so ähnlich...):mad:
 
#2
oha, das ist doch ganz anders! Das ist nicht Banalisierung. Es ist Boulevardjournalismus. Die Menschen interessiert das, weil sie denken, "ach, der Kanzler ist auch nur ein Mensch".
Lass doch die DLF-Dilettanten melden, welche politischen Gespräche mit welchen Konsequenzen ausfallen mussten. Uns interessiert das nicht, weil die da oben, doch eh machen was sie wollen. Aber Gerd's Nase zeigt uns: Soweit oben ist er gar nicht. Deshalb bin ich unheimlich froh, dass ich überall hören darf, dass des Kanzlers Nase an Rüsselpest leidet.
db

PS. Pssst, habe den Ironiebutton nicht gefunden, oha, aber du verstehst das auch so, gell!
 
#3
danke, beobachter, daß du mich an den wahren sinn meiner aufgabe beim privatfunk erinnert hast, DANKEDANKEDANKE!

und weil du so gerne songs umtextest, hier eine kleine anregung:

i´ve got runny nose
and i am sneezing like a frog
i´ve got a runny nose
i should be sleeping like a log

but when i get home you
and lye in bed with the flu
you serve me tea all night

oder so ähnlich...

hatschi
 
#4
Verwundert bin ich vielmehr darüber, dass die BLR über des Kanzlers Schnupfen berichtet hat. Immerhin sitzt der im fernen Berlin, und Wildbad Kreuth ist doch soviel näher für die bayrischen Kollegen. Irgendein CSU-Abgeordneter hat sich bestimmt bei intensiven Schneewanderungen auch erkältet...freuen wir uns also auf die BLR-News vom Wochenende!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben