Gerüchteküche: Gibt RTL nach 23 Jahren die Formel-1-Rechte ab?


Dagobert Duck

Benutzer
Ohne Zuschauer ist das aber leider dann nicht dasselbe. Ähnlich wie beim Fußball ist das alles sehr steril.

Hat mich gestern beim Qualifying nicht so sehr gestört. Anders als beim Fußball kommt die Soundkulisse bei der Formel 1 ja eher von den Motoren als von den Fans.

Was ich aber schon jetzt befürchte: Die Saison wird Stinklangweilig, weil schon jetzt absehbar ist, dass Hamilton und Bottas den WM-Titel unter sich ausmachen werden. Mercedes war gestern im Qualifying dermaßen dominant, dass es schon beängstigend ist. Und das auf einer Strecke, die Mercedes in den vergangenen Jahren überhaupt nicht lag.

Mit dem DAS-System (Vettel nannte es "Zieh-Drück-Rad") ist Mercedes wohl ein richtiger Coup gelungen. Red Bull will es zwar nachbauen, aber bis die so weit sind und es einsetzen können, wird Mercedes schon so einen großen Vorsprung haben, dass sie nicht mehr einholbar sein werden. Nächstes Jahr soll das System wieder verboten sein, da solche Technik eigentlich nicht gewollt ist, Mercedes aber eine Lücke im Reglement gefunden und clever genutzt hat, die man leider erst zur nächsten Saison schließen kann.
 

count down

Benutzer
Werbung läuft dann wie heute auch noch genau in dem Moment, wo entscheidende Szenen passieren. So richtig viel Spaß beim Zuschauen macht das nicht. Ich würde für mein TV-Abo sogar mehr bezahlen, wenn ich dieselbe Übertragung (also mit den kompetenten RTL-Leuten) ohne Werbeeinschaltungen und Hinweise auf Gewinnspiele sehen könnte.
 

Dagobert Duck

Benutzer
Da leider alle Rennen in Nord- und Südamerika wegen Corona abgesagt werden mussten, gibt es dieses Jahr tatsächlich noch ein Ersatzrennen in Deutschland, wie heute bestätigt wurde. Allerdings nicht auf dem Hockenheimring, sondern auf dem Nürburgring! Am 11. Oktober 2020 findet dort der "Großer Preis der Eifel" statt. Großer Preis von Deutschland darf das Rennen aus rechtlichen Gründen nicht heißen, da die Rechte für den Titel bei einem anderen Veranstalter liegen.
 

LIVE

Benutzer
Wie groß wohl die VERZÖGERUNG ist (Zeitverzögerung bei der Übertragung - gegenüber TV, Sat-TV)? Live ist live ...Alles andere vielleicht auch irgendwie interessant, aber Manches auch, wie sich durch die Schulter ins Knie schießen ...
 

Radiokult

Benutzer
Die dürfte im Bereich von maximal wenigen Sekunden liegen. Die eigentlich interessante Frage ist eher, wie werbeverseucht der Youtube-Stream im Gegensatz zur RTL-Ausstrahlung sein wird. Davon abgesehen ist das nicht die erste Live-Übertragung auf Youtube. Das ist dort längst Normalität. Es kommt dort nur leider wie bei den normalen Mediatheken auch, zu oft das Geoblocking zum tragen, sprich das Meiste ist in Deutschland ohne VPN nicht abspielbar. Die Freitagsspiele der Bundesliga werden zum Beispiel schon seit 2015 von der DFL live bei Youtube gestreamt, allerdings nur mit Geoblocking, sprich in Deutschland nicht ohne weiteres abrufbar.
Bei der Übertragung des Formel1-Rennens wird es dann auch ähnlich sein. Soweit bisher bekannt, wird es offiziell wohl nur in 7 europäischen Ländern per Youtube angesehen werden können. Alle anderen brauchen einen VPN zum schauen, um dem Internetanschluss vorzugaukeln das man in einem der "teilnehmenden" Länder sitzt.
 
Oben