Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen


#1
Ich habe hier noch was: Programmschema SWF 3 Mitte der Achtziger (diesmal richtig geschrieben) was mir so einfällt, für Berichtigungen bezüglich des Programms bin ich gerne offen. (Nachrichten ausgelassen, die kamen immer stündlich, außer samstags um 17:00 Uhr kamen keine, da Bundesliga-Schlußkonferenz).

Programm Montag bis Freitag:
00 - 02 Uhr Lollipop
02 - 05:35 Uhr ARD Nachtprogramm (weiß nicht mehr, wie es genau hieß, damals war SWF 3 noch kein 24-Stunden-Programm, erst später)
05:35 - 06:00 Uhr: SWF 3 Musikzeit
06:05 - 08:00 Uhr: SWF 3 Litfaßwelle
08:05 - 10:00 Uhr: SWF 3 Südwestbasar
10:05 - 12:00 Uhr: SWF 3 Funkboutique
12:05 - 13:00 Uhr: SWF 3 Extra Drei
13:05 - 14:00 Uhr: SWF 3 Musikbox
14:05 - 16:00 Uhr: SWF 3 Radiokiosk
16:05 - 18:00 Uhr: SWF 3 Rasthaus
18:05 - 19:00 Uhr: SWF 3 Muisc-Hall
19:05 - 21:00 Uhr: SWF 3 Popshop
21:05 - 23:00 Uhr: SWF 3 Radioklub (oder mit "c" in der Mitte, weiß ich nicht mehr)
23:05 - 00:00 Uhr: SWF 3 Spezial

Programm Samstag:
00:05 - 14:00 Uhr wie Mo. - Fr.
14:05 - 15:00 Uhr SWF 3 Radiokiosk
15:05 - 18:00 Uhr SWF 3 Sportreport
18:05 - 02:00 Uhr wie Mo. - Fr.

Programm Sonntag:
00:05 - 08:00 Uhr wie Mo. - Fr.
08:05 - 12:00 Uhr: SWF 3 Flohmarkt (z. B. Comix, Oldiewünsche mit Frank Laufenberg, Wundertüte usw.)
12:05 - 14:00 Uhr wie Mo. - Fr.
14:05 - 15:00 Uhr SWF 3 Radiokiosk mit der Elmi-Show
15:05 - 18:30 Uhr SWF 3 Sportreport
18:30 - 19:00 Uhr SWF 3 Music-Hall (meistens Musik nonstop)
19:05 - 21:00 Uhr SWF 3 Popshop mit der Hitline
21:05 - 23:00 Uhr SWF 3 Radioklub (Oldies mit Frank Laufenberg)
ab 23:00 Uhr s. Montag bis Freitag

Ich weiß, einiges steht schon bei mir in einem anderen Posting, aber so ist es eben (hoffentlich) vollständig.

Habe hier noch mal ein wenig gegoogelt, hier ist die Geschichte von SWF 3 (von den Anfängen bis zuletzt), siehe Link. Das sind jetzt nicht meine Erinnerungen, da steht es amtlich. Das war ich euch dann doch noch schuldig (mit jetzt korrekten Programmlaufplänen inklusive). Also, wen es interessiert.

Link oder, wenn der nicht geht, wie bei mir jetzt: Link
 
#2
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Meine Erinnerungen an SWF3?
SWF3 war für mich als Heranwaschsender/Jugendlicher (Geburtsjahr 1977) in den 80er Jahren in Saarbrücken: schlechter Monoempfang auf dem Radiorekorder, tolle Musik im Vergleich zu SR1,
klasse Moderatoren/innen, gelungene Musikauswahl rund um die Uhr, die Elmi-Show Sonntags war das Highlight am Wochenende :)
Ich weiß noch wie oft ich meine Eltern im Auto genervt habe wenn ich im Raum Saarbrücken blitzschnell am analogen Blaupunktautoradio von der 88,0 auf die 98,4 gewechselt habe um SWF3 mit sehr schlechtem Empfang in Saarbrücken hören zu können.
 
#4
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Brauchst Du ja auch nicht. Mir ging es eigentlich nur darum, ob sich einer vielleicht noch an einzelne Sendungen des alten Programmschemas (z. B. Südwestbasar, Music-Hall oder Musikbox, Radiokiosk, Rasthaus usw.) erinnern kann. Es geht mir hier um die älteren Sendungen (also nicht Mack, Zipp oder so). Oder vielleicht erinnert sich einer an ehemalige Moderatoren (Walter Schumacher, Frank Laufenberg, der ist bei SWR1, ich weiß). Aber wie war er bei SWF3?. Oder Judith Kaufmann oder, oder, oder....
 
#6
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Na klar, grün: Sascha Zeus nicht als kalauernder Sidekick, sondern als seriöser Magazinmoderator. "I hear you now". Litfaßwelle, welch geniale Wortschöpfung! Gerd Leienbach ist Herr Schniepelpuhl. Vom Donnersberg damals™ noch auf der 89,9 in mono (!). An Feiertagen usw. statt der Magazine die SWF3-Diskothek, eine Laufbandsendung mit genialer Musikmischung.

Aber auch immer das elitäre Wir-sind-der-bessere-Sender-Geschmäckle. Verkrampfte Lockerheit bis zum Erbrechen.


Gruß TSD
 
#7
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

SWF3? Das war für mich in meiner Kindheit und Jugend DER Sender!
Um nur einige wenige Erinnerungen auszupacken:
- Litfaßwelle: wie habe ich mich jeden Morgen auf Spitzmaulfrosch und Breitmaulfrosch gefreut! Und Evi Seibert war meine Lieblings-Mod!
- Die Elmi-Show am Sonntag: Herrlich! Wie ging noch mal grad der Erkennungssong?
- Die Hitline am Sonntag Abend: Wie viele "Hitmix"-MCs daraus entstanden sind...

Ach ja, schön war's. Da treibt es einem, wenn man heute mal für eine Viertel Stunde SWR3 ertragen muss, die Tränen in die Augen :mad:
 
#11
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Natürlich gab es in der Elmi-Show einen Erkennungssong (Sonntags kurz nach drei geht im Äther voll die Post ab, hier bei der Elmi-Radio-Show, guckt euch Eure Oma an, bei der fällt gleich der Rost ab, hier bei der Elmi Radioshow usw.)

Also behaupte hier keine falschen Tatsachen!
 
#12
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Es gibt keine "falschen Tatsachen". Auf den sieben Cassetten mit Elmi-Moderationen, die mir vorliegen, gibt es keinen "Erkennungssong". Höchstens ein eingesungenes "Die Elmi-Radio-Sho-ho-how, die Elmi-Radio-Show, how, dabdiludia, Show-di-how". Und das kann man ja kaum als "Erkennungssong" titulieren. Also, Du Jungspund, schreib mir nicht vor, woran ich mich zu erinnern habe!


TSD
 
#13
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Oder vielleicht erinnert sich einer an ehemalige Moderatoren (Walter Schumacher, Frank Laufenberg, der ist bei SWR1, ich weiß). Aber wie war er bei SWF3?. Oder Judith Kaufmann oder, oder, oder....
Ich habe mich an anderer Stelle im Forum schon mehrfach als SWF3-geprägt geoutet:
  • Maxi-Club mit Bernd Mohrhoff, donnerstags

  • Klaus Schürholz und Susi

  • Anke Engelke (Anfangszeit!)

  • Doppel-Moderationen im Selbstfahrerstudio nachts nur an den Wochenenden bzw. in den Ferien anstelle des ARD-Nachtprogramms - fast schon eine Sensation damals und supergenial chaotisch!

  • Natürlich Walter Schumacher. Logisch. Sein Flohmarkt, wo man für die in der nächsten Stunde zu spielenden Comedy-Schnipsel anrufen durfte.
    Zusatzfrage: Wie hieß die Musik für das Intro der nächsten zehn Vorschläge, gespielt um 10 vor voll? Klang irgendwie nach dampfbetriebener holländischer Jahrmarktorgel.
    "Daa- dada-daa - dada-dadidudiludiludiluuu......" :D

  • Sein genialer Text "Der Auslandskorrespondent" im SWF3-Buch.
    Wer hat(te) das Buch, wer hat das Audiofile? Haben muss! das hat heute noch Gültigkeit.
Ich könnte ewig weiter dozieren...... Jugend, bittersüße Jugend.....

Gruß, Uli
("Gib mir das Radio zurück!" :wow:)
 
#14
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

An Tomedose: An das "Die Elmi.Radio-Sho-ho-how....." kann ich mich auch erinnern.
Von wann sind deine "sieben Casssetten" denn?
Später (Anfang bis Mitte der Neunziger) wurde dieser Show-Opener geändert. Dann gab es die Zeile mit der "guckt Euch Eure Oma an, bei der fällt gleich der Rost ab".
 
#16
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Ich habe mich an anderer Stelle im Forum schon mehrfach als SWF3-geprägt geoutet:
  • Maxi-Club mit Bernd Mohrhoff, donnerstags

  • Klaus Schürholz und Susi

  • Anke Engelke (Anfangszeit!)

  • Doppel-Moderationen im Selbstfahrerstudio nachts nur an den Wochenenden bzw. in den Ferien anstelle des ARD-Nachtprogramms - fast schon eine Sensation damals und supergenial chaotisch!

  • Natürlich Walter Schumacher. Logisch. Sein Flohmarkt, wo man für die in der nächsten Stunde zu spielenden Comedy-Schnipsel anrufen durfte.
    Zusatzfrage: Wie hieß die Musik für das Intro der nächsten zehn Vorschläge, gespielt um 10 vor voll? Klang irgendwie nach dampfbetriebener holländischer Jahrmarktorgel.
    "Daa- dada-daa - dada-dadidudiludiludiluuu......" :D

  • Sein genialer Text "Der Auslandskorrespondent" im SWF3-Buch.
    Wer hat(te) das Buch, wer hat das Audiofile? Haben muss! das hat heute noch Gültigkeit.
Ich könnte ewig weiter dozieren...... Jugend, bittersüße Jugend.....

Gruß, Uli
("Gib mir das Radio zurück!" :wow:)
Wer war Susi?
 
#18
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Walter Schumacher. Der war genial. Der hatte immer so eine tiefe Stimme. "Aaam Mikrofooon Waalter Schuumaacher" (natürlich absichtlich so geschrieben, um die Betonung hervorzuheben).

Oder erinnerst Du/erinnert Ihr euch noch an Judith Kaufmann (ich hoffe, die Schreibung war richtig) mit ihrer "Flohmarkt Wundertüte". Da konnte man sich Programmelemente (Comix oder Beiträge, später auch Lyrix) aus dem SWF3-Programm aus dem Archiv wünschen. Diese Sendung fand ich immer ziemlich genial, weil man nie wusste, was kam.
 
#23
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Susi Müller, Sprecherin, wurde bekannt bei dieser "Nun musst du dich entscheiden"-Nummer (TV, nicht SWF3, Sendungsname vergessen).
Hat bei Schürholz immer die Tipps für den Abend vorgelesen, glaube ich.
War ein heftiger Flirt, war damals ein riesiges Thema bei SWF3.

Wurde hier im Forum aber auch schon mal diskutiert.
 
#24
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Danke für die Aufklärung.

Zu einer meiner Einführung in das Thema (Ich fand "Südwestbasar, siehe Sendeschema, immer grauenhaft). Kann sich da noch jemand an die Sendung erinnern? Oder habe ich sie nur als "grauenhaft" in Erinnerung? Ich meine sowohl die Musikauswahl als auch die Moderation.
 
#25
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Hier ein paar der SWF3 Crew:

Frank Plasberg
Gunnar Schultz-Burkel
Christoph SChmidt
Sigi Ulrich
Michael Bollinger
Walter Schumacher
Evi Seibert
Gerold Hug
Norbert Diener
Rolf Reinlaßöder
Ken Janz
Frank Laufenberg
Christian Gramsch
Thomas Heyer
Christop Lanz
Walter Fuchs
Konstantin Klein
Klaus Schürholz
Bernd Morhoff
Ferdinand Keller
Elmar Hörig
Andreas Ernst
Elke Heidenreich
Anke Engelke
Claus KLeber
Gerd Leienbach
Thomas Deicke
Judith Kaufmann
"König Dickbauch"
"Freddy Flop"


Hab ich da jetzt einen vergessen :rolleyes:
 
Oben