Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen


@grün: Andererseits hat man aber aus Proporzgründen Holtmann zum Musikchef von SWR3 gemacht.
SOO anders kann die Musikauswahl für den ehemals angeblich wilden Süden (man muss immerhin bedenken, dass man es in Stuttgart für eine gute Idee hielt solche unglaublichen Sachen wie Dieter Thomas Kuhn im Programm stattfinden zu lassen) nicht gewesen sein. Und die Arbeit von Holtmann in Baden-Baden war nach meinem Empfinden auch der erste wichtige Sargnagel für das Gesamtprogramm aber besonders die gute Musikauswahl, die man von SWF3 gewohnt war.
 
Ich kann die Musikauswahl bei SDR3 nicht beurteilen, weil ichs bis auf wenige Ausnahmen (ARD-Popnacht) nicht beurteilen, weil ich das Programm nicht kenne.
 
Von drei Tagen gibts hier die Laufpläne: http://www.sdr3-history.de/programme_neu.htm
Aus den 90ern ist leider keiner dabei, da wurde es dann allmählich mainstreamiger (aber nicht so heftig wie beim Elch).
Was beim Durchschauen dieser Laufpläne auffällt: Die Musikauswahl war anfangs sehr sendungsbezogen und vom jeweiligen Musikredakteuer abhängig, 1989 dann auf jeden Fall noch tageszeitorientiert, das hielt SDR3 auch in den 90ern noch durch. Vormittags war es etwas "älter", nachmittags dann deutlich jünger.
Das fehlt mir mittlerweile am meisten bei fast allen Programmen: Dass der Musikbrei 24h derselbe ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo aus Köln, bin auf der Suche nach Susi Müller in diesen Fred gestolpert und möchte versuchen weitere SWF3 Schnippsel beizutragen um das Gesamtkunstwerk SWF3 zu vervollständigen. Ich starte einfach mal, unsortiert, nicht chronologisch, einfach frei Schnauze. Ich bin übrigens 62er Jahrgang, ich denke mal Ende der 70er habe ich die Radiomacher aus Baden Baden für mich entdeckt. Wenn jetzt hier Infos doppelt kommen, sorry aber ich habe nicht den gesamten Fred gelesen, es geht ja um die Erinnerungen.

Zu den Moderatoren der frühen Jahre: Als SWF3 20 ? Jahre alt wurde, gabs die Clubzeitschrift on mit sämtlichen Moderatoren aufgelistet - ich glaub sogar auf der U4.

Dann habe ich gerade über die Suchefunktion ein paar Namen eingegeben, Christine Westermann (vorher Drehscheibe im ZDF, heute Zimmer Frei im WDR Fernsehen) war auch dabei, ich glaube Doppelmoderation mut Frank Plasberg im Südwest-Bazar. Ein weiterer Name Wolfram Kreika, ich habe alle Schreibweisen probiert, am Nachmittag im Radio Kiosk, eher sogar Rasthaus.

Interessant die Sendung SWF3 Spezial. Sonntags immer nach dem Radioclub (Oldies mit Frank Laufenberg) mit Walter Fuchs und Country. Montags mit dem so genannten Jazzpapst Joachim Ernst Behrendt. Dann gab es Spezials mit CDs, als das Medium neu an den Start ging (Laufenberg), Maxi-Sound (Christoph Lanz)...Maxi-Sound war wohl überaus beliebt, der bekam dann einmal die Woche 2 Stunden im Radioclub, auch mit Hörerwünschen.

Bernd Mohrhoff und Elmi machten übrigens auch als Models eine gute Figur. Für eine Bilderstrecke im Playboy unter dem Titel "Das Radio kommt in Mode" stellten sie mit 2 oder 3 Kollegen von anderen Sendern aktuelle Mode vor.

Tja und die Antwort auf die Frage "was habt ihr gemacht als...die Mauer fiel" kann ich wie folgt beantworten: Radio gehört, Lollipop, Andreas Ernst hatte die Graveyard Shift, immer wieder Livetelefonate mit Hörern aus Ost und West - Gänsehautradio....indiesem Zusammenhang die traurige Nachricht dass Andreas Ernst vor einigen Monaten verstorben ist.

Soviel als Einstieg, und weil es in anderen dazugehört auch hier ein paar Worte zu meiner Person: 53 Jahre alt, geboren in Köln, lebe lebhaft in Köln, Redakteur, Texter, Schreiberling, Autor, Spiele gerne, verheiratet, Flohmarkt-Jäger und -Sammler.

Ihr lest demnächst mehr

Heribert
 
Beim 20er von SWF3, damals am 1. Mai 1995, war ich in Baden-Baden, hab über ne Stunde für die Studiobesichtigung angestanden. Moderiert hat damals gerade Dirk Chatelain. Weiss jemand, was der heute macht?
Dann gab es natürlich auch ein kleines Festival auf dem Gelände...ich überlege grad, wer gespielt hat...vielleicht kommt ich noch drauf. Ich glaube, Paddy goes to Holyhead waren (u.a.) da.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim 20er von SWF3, damals am 1. Mai 1995, war ich in Baden-Baden, hab über ne Stunde für die Studiobesichtigung angestanden. Moderiert hat damals gerade Dirk Chatelain. Weiss jemand, was der heute macht?
Dann gab es natürlich auch ein kleines Festival auf dem Gelände...ich überlege grad, wer gespielt hat...vielleicht kommt ich noch drauf. Ich glaube, Paddy goes to Holyhead waren (u.a.) da.
Das Fest ging seinerzeit mindestens über 2 Tage, denn am 30. April (Sonntag) spielte Klaus Schürholz in seinen "Yesterhits" ausschließlich Musikwünsche von Leuten, die das Fest besuchten. Er nannte diese Ausgabe daher auch "Yesterfest" und sagte, dass Besucher am nächsten Tag (1. Mai 1995) aufgrund der geringen Parkmöglichkeiten möglichst auf Busse und Bahnen ausweichen sollten.
 
Zuletzt bearbeitet:
mal weiter in den Erinnerungen, heute mit den persönlichen Kontakten zum Lieblingsradio:

Litfasswelle mit Frank Plasberg, sollte ein verbaler Schlagabtausch werden, Thema Karneval in den Hochburgen und dass da nix läuft, Plasberg "ich bring doch Karneval nicht mein Auto in die Werkstatt, wer weeiß was die Jungs da mit Restalkohol alles verbocken". Er suchte also über die 07221-2011 einen Gegner mit gegensätzlicher Meinung, ich kam dann durch, er hat aber schnell gemerkt dass ich da plötzlich nen fetten Kloß im Hals hatte und jemand anderen genommen.

Wunschtitel im Maxi Sound "So many Men so little Time" von Miquel Brown, der wurde schnell erfüllt, wer kennt die Disconummer noch?

dann etwa 1991 mit Stoll Datentechnik eine Stunde Musikbox gefüllt, ich hab die PR für den Laden gemacht, wir mussten glaube ich 50 Titel raushauen, bei nem 15 Mtiarbeiter großen Laden kam ne gute Jukebox zustande, das dauerte auch nicht allzu lange bis man drankam. War allerdings aufm Samstag, aber wir haben daraus ein Firmenevent gemacht, die ganze Truppe vereint, am Mikrofon Klaus Schürholz. Wir sind in der Folgewoche von mehreren Kunden/Lieferanten angesprochen worden...PR wirkt, wer was braucht bin für Euch da

ach ja und einen Höllentrip ca Mitte der 90er habe ich auch verbockt, Fruchtbonbons. Man steht abends zusammen bei nem Bierchen, plötzlich ist die Idee da, der Gag ist raus, es war sofort klar den nimmt der Müller, wurde wirklich blitzschnell von ihm umgesetzt. Die beim Radio nennen so was einen Blackout.

so Ihr lieben Elchfans

stay tuned

schaut wieder rein

ich schreib wieder rein
 
Ist hier zufällig jemand unterwegs, der 1997/1998 SWF 3 über DVB-S gehört hat? War ja damals im auserwählten Kreis der ARD-Radios, bevor 2005 der Hörfunktransponder kam. Ich habe gerade einen Mitschnitt laufen, der mit Sicherheit über DVB-S gemacht wurde und da ist überraschend viel Dynamik drin. Auffällig sind hier und da vom Selbstfahrer verursachte Pegelsprünge und es klintgt insgesamt verdammt sauber. Kann es sein, dass SWF 3 damals ohne Soundprocessing auf DVB-S war? Wie war es auf ADR und über ASTRA analog?
 
Zuletzt bearbeitet:
SWF3 war damals über Astra analog und später über ADR unprocessed. Das ist richtig und ein Grund, weshalb ich damals gerne mitgeschnitten habe, z.B. in der Hitline.
 
Heisst das ihr habt Mitschnitte von SWF3 aus den Jahren 1997 und 1998 oder 1996 :D ? daran wäre ich schon interessiert :)

Weil damals als SWF3 in den letzten Jahren war, war ich noch ein kleiner Junge und das wäre schon toll, da mal wieder etwas von zu hören, um es mit heute zu vergleichen :D
 
Hat vielleicht sogar einer diese Letze Megahitparade von SDR3 mitgeschnitten? 1998 ,die Nummer eins war damals ,Überraschenderweisse, Die Ärzte - Männer sind Schweine.

http://www.uhini.com/sdr3_wildall.htm

Hab die damals leider um ein paar Tage verpasst , hab das dann im nachhinein gelesen und mich geärgert. Damals gab es diese Hitparaden ja noch nicht jedes Jahr. LG Andre'
 
Zuletzt bearbeitet:
Die einzige Hitparade, die ich nicht gehört habe, weil die echt völlig an mir vorbeigerauscht ist, ist die europaweite von 1994. Keine Ahnung, was ich da gemacht habe. Im Urlaub gewesen, radiotechnisch in anderen Regionen ''unterwegs'' gewesen... :confused: Ansonsten habe ich alles gehört: 1989, 1990, 1998. Nur leider nichts mitgeschnitten. Das heißt, ich suche auch... :D
 
Heisst das ihr habt Mitschnitte von SWF3 aus den Jahren 1997 und 1998 oder 1996 :D ? daran wäre ich schon interessiert :)
Ja, aber wird noch zwei, drei Wochen dauern, bis ich damit fertig bin. Bitte schreib mir dann mal eine Mail.

Hat vielleicht sogar einer diese Letze Megahitparade von SDR3 mitgeschnitten? 1998 ,die Nummer eins war damals ,Überraschenderweisse, Die Ärzte - Männer sind Schweine.
Ebenfalls ja. Also nicht mitgeschnitten, aber auf 23 DAT-Kassetten inkl. letztem Sendetag SWF 3 und erstem Sendetag SWR3 und dazwischen wahrscheinlich fast komplett.
 
Ebenfalls ja. Also nicht mitgeschnitten, aber auf 23 DAT-Kassetten inkl. letztem Sendetag SWF 3 und erstem Sendetag SWR3 und dazwischen wahrscheinlich fast komplett.
Da werd ich mich wohl bald mal wieder bei dir melden ,aber jetzt ist erstmal Urlaub. Was hab ich da dabei ? Na klar, die Swr1 Hitparade vom letzten Jahr. Jetzt hab ich zeit die mal komplett zu hören. Liebe Grüße aus der Türkei , André
 
so mal weiter in der Vergangenheit...zu SWF3 gehört natürlich der Drackensteiner Hang aus den Verkehrsnachrichten, und zu den Verkehrsnachrichten gehört natürlich Elmi, der sich mitten beim Verlesen über die Wanderbaustelle minutenlang kaputt gelacht hat
ein paar weitere Namen, Lifasswelle mit Bernd Dassel, und mit Jörg Kujak...der war später Pilot und wurde von den früheren Kollegen befragt, wenn ein Flugzeugunglück Fragen aufwarf.
extra drei mit Anke Hlauschka, die ist heute für den Sender in Berln
ein Freund von mir hat in den 80ern jeden Mittag die Musikox aufgenommen, die besten Songs rausgeschnitten und so seine ganz private Supermusikbox erstellt. Ich war oft abends beim zusammenschneiden dabei, ne Runde geflippert...
Anke Engelke hat glauben ich mal in einem Song der Cola gehuldigt, und aus The Bakerman wurde in der Litfasswelle der deutsche Titel Der Bäcker backt Brot eingesungen...
so ich wühle weiter in Erinnrungen

bleibt dran

kordek
 
Heisst das ihr habt Mitschnitte von SWF3 aus den Jahren 1997 und 1998 oder 1996 :D ? daran wäre ich schon interessiert :)

Weil damals als SWF3 in den letzten Jahren war, war ich noch ein kleiner Junge und das wäre schon toll, da mal wieder etwas von zu hören, um es mit heute zu vergleichen :D
Glaub mir, das lohnt nicht. Damals klang SWF3 schon so ungefähr wie heute SWR3. So viel hat sich da nicht mehr getan.

Ich empfehle wirklich eher Mitschnitte aus den 80s. Ein richtig modernes Popprogramm wars damals mit relativ wenigen Oldies im Vergleich zu heute, trotzdem abwechslungsreich, weil in den 80s massig viel gute Musik erschien, die radiotauglich war, im Gegensatz zu heute.
 
Oben