Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen


AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Playlist, nicht ganz.

Aber Hits, die damals oft liefen waren z. B.:

Edwin Collins - A girl like you
N-Trance - Stayin´alive
Simply Red - Fairground
Tina Turner - Goldeneye
The Connells - '74 - '75
Scatman John - Scatman

usw. usw.
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Klotzkopf, es waren nur Beispiele. Dann nimm noch ein paar heute "totgedudelte" Achtziger mit dazu, dazu noch "Sweet home Alabama" von Lynnerd Skinnerd, "Listen to the music" von den Doobie Brothers und noch ein paar mehr aus den Siebzigern, dann hast Du ungefähr das, was damals lief. Ach so, noch die Hits von 1990 bis 1994. Was ich damit sagen will, ist, daß in dieser Zeit die der Mehrheit der Hörer unbekannten Titel im Tagesprogramm (insbesondere in Mack und Popshop) aus der Playlist gestrichen wurden.
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Ich kenne das SWF3 von damals und weiß sehr wohl, dass neben den von dir genannten Titeln eine ganze Palette weiterer Songs lief, und eines war SWF3 im Gegensatz zu seinem Nachfolger nicht, nämlich berechenbar. Mein Kommentar oben war übrigens weniger an dich gerichtet als mehr an denjenigen Benutzer, der meinte, von sechs beispielhaft genannten Titeln aufs gesamte Programm schließen zu können.
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Noch ein persönliches Puzzle-Teilchen aus dem Frühsommer 1984. Ich war zur Kur, von meiner damaligen "Referenz" SDR3 terrestrisch abgeschnitten und nahm abends vor dem Einschlafen mit SWF3 vorlieb.

Frank Laufenberg kündigte in einer dieser Abendsendungen ein brandneues Debutalbum einer Sängerin an, sprach ihren Namen so aus, wie wir es alle getan hätten, ohne von ihrem nigerianischen Ursprung gewusst zu haben, nämlich "Se-id".

Nur, der springende Punkt ist, er spielte als einzigen Song eben nicht den massentauglichen "Smooth Operator", den ich schon im Halbschlaf höchstens ganz nett gefunden hätte. Nein, es war das charaktervolle "Why can't we live together" und - ich weiß es noch wie heute - ich sprang aus dem Bett, um mir irgendwo den Albumtitel aufzukritzeln. Die Platte musste ich einfach haben. (War bei uns nach 3 Wochen ausverkauft.)

Dieser Abend fällt mir immer ein, wenn ich mal irgendwo wieder dieses ... na Ihr wisst schon.
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Kein Wunder, war "Why can't..." ja auch die erste Auskopplung aus dem Album.


Gruß TSD, der das damals auch sehr elektrisierend fand
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Edwin Collins - A girl like you
N-Trance - Stayin´alive
Simply Red - Fairground
Tina Turner - Goldeneye
The Connells - '74 - '75
Scatman John - Scatman

...diese Titelabfolge hat es so nie gegeben, wurde vermutlich mal eben so zusammengekloppt...von dr. grün...
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Stimmt. Eine richtige Playlist habe ich trotz der "Way back"-Funktion aber auch nicht gefunden. Diese ist erst ab 1997 ersichtlich. Der Haken: Man kann sie nicht aufrufen. Vielleicht kennt Ihr ja noch eine andere Suchmaschine mit "Way back-Funktion".
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

In meiner Erinnerung hatte auch Bernd Mohrhoff Sade vorgestellt, in der Sendung "SWF3-Spezial", Thema Soul-Music..!
a.D. 1984.

antenna
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

@klaresicht: Langsam wird es wirklich Zeit den Benutzernamen zu ändern... :rolleyes:
Wenn du schon im Forum nicht richtig liest, dann versuch es wenigstens mal ab #50 in diesem Thread.
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Und demnächst droht ihm schon die Rente. Kinners wie die Zeit vergeht.


Die Absage war ja kein offizielles Ende. Danach ging es mit der megatollen Superhitparade weiter, die bereits von beiden Sendern in den nächsten Tagen bis zum bitteren Ende übertragen wurde und die in der Veranstaltung mit Tücking und Voß zum SWR3-Sendestart... äh... ja... kollabierte?
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Lustige Beiträge hier! Ich war auch einer, der SWF3 von Anfang an miterleben konnte.

Unter radiopannen.de war noch ein lustiger Versprecher von einem SWR-Nachrichtensprecher: "....von der Band Guano Apes", wobei der das "Apes" auch so aussprach und nicht "Äips". Der folgende Moderator nahm das natürlich sofort auf die Schippe :)

Diese Selbstironie finde ich ganz witzig bei dem heutigen SWR3, auch die Nachrichten "Kompakt" um 16.30 Uhr, wo auch Witziges dabei ist.

Noch mal zu den Erinnerungen an SWF3:

Wirbitzkis Gags in seiner Anfangszeit waren "Lugi Löschkopf und seine Tonbande" und andere, die mir gerade nicht einfallen (Wirbi und Zeus werden auch in Wikipedia erwähnt)

Genial war auch "Frau Dr. 013" mit Siggi Harreis (Montagsmaler-Moderatorin damals), für mich einer der besten Radiocomics bisher! Was für ein geiles Mofa..! ;)

Mit SWR3 bin ich aktuell wieder etwas zufriedener, weil die scheinbar nach dem letzen 80er-Tag super Resonanzen hatten und jetzt noch mehr 80er-Jahre Hits ins Programm einbinden.

Was mir über die Feiertage auffiel: Immer müssen Nicole Köster, Michael Spleth und Nicola Müntefering herhalten! Wie kommt den das?? Muss doch deprimierend sein!

Scheinbar rücken jetzt auch Neue nach, die Verkehrsservices moderieren neue Leute. Vermutlich ist die Tücking deshalb auch so unmotiviert, wie oben mal geschrieben? Legendär sind ihre Moderationen mit Regina Beck!

SWR3 soll wieder so frech wie damals werden!

Grüße
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Legendär sind ihre Moderationen mit Regina Beck!
Oder früher kam samstags "Zicken-Alarm" in SWF3 ÄXX und nach der Fusion in SWR3-Clubparty, zusammen mit Annett Lorisz. Fand ich immer lustig, den beiden zuzuhören. Annett Lorisz, wenn sie ohne Tücking moderiert hat, fand ich dagegen noch nie so toll. Na ja, Annett Lorisz ist ja schon länger bei SWR1 BW.
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Schöner Thread!

SWF3 ist für mich:
-Kindheit und Jugend
-Wohnen im privilegierten Sendegebiet
-Luggi Löschkopf und die Tonbande (hat da einer noch einen Mitschnitt?)
-Sendungen mittags, in denen Schüler zu Gast waren und eine halbe Stunde lang die Musik gestalteten
-Interviews von Elmi, die für die Künstler selbst so erfrischend waren, daß man getrost das Wort "genial" verwenden darf
-Harsche letzte Worte von Matthias Matuschik on air
-dumpfe Spätsendungen mit Frank Laufenberg, heimlich unter der Decke mit dem Batterieradio
-Die ganze Nacht C-Team hören, vor der Reliarbeit :)
-"Musik: *Name eines Redakteurs* "
-Rübennasenquiz und spontan eine Stunde "The Police"-Titel als Hörerwünsche
-den Sonntagnachmittag nach dem Radioprogramm planen ("Nebenbeimedium"-haha, daß ich nicht lache!)
-Elmi Elmi und nochmals Elmi
-"der CD-Spieler ist kaputt"
-Brigitte Lämmle
-Teddy Bender
-Pop&Go
-die anderen hörten "Welle Fidelitas" oder "Ladies First"
-Sonntagmorgen im Bett mit Walter Schumachers Sendung
-Live-Anrufe im Studio
-Überraschungen im Musikprogramm (!)
-unendlich seriöses "Südwestfunknachrichten"-Jingle
-als Achtjähriger im Auto sitzen und "fahren"
-Becker Panzerkettenradio mit LCD-Display
-Frauen als Moderateurinnen

-Detlef Gavron und Adelheid Schieferdecker: irgendwann war mal Stefan Raab zu Gast und lästerte über ebendiese Nachrichtenredaktion - woraufhin Adelheid Schieferdecker im Studio auftauchte und sich die oben beschriebene Szene abspielte.

-Genervtsein ab 94/95 und Abwandern zu SDR3
-Trauerspiel ab 98 und Verlust des Interesses am Radiohören
-Studiobesuch 1999 in Stuttgart mit auf kritische Fragen linientreuem Gebabbel der vom Stadtradio gekommenen Griechin und Monitor mit festgelegtem Musikablauf (ich war geprägt von der Spontaneität des früheren Senders) - mein endgültiger Abschied von der Sympathie mit einem der am lebhaftesten in Erinnerung gebliebenen Kindheitsschnipsel


Danke für die schönen Links und Erinnerungen!

Gruß

der Diesel
 
AW: Geschichte SWF 3 – eure Erinnerungen

Mit SWR3 bin ich aktuell wieder etwas zufriedener, weil die scheinbar nach dem letzen 80er-Tag super Resonanzen hatten und jetzt noch mehr 80er-Jahre Hits ins Programm einbinden.
Meinst Du jetzt die Wunschline über die Feiertage? Stimmt. Da laufen meistens mehr Achtziger. Und auch für SWR3-Verhältnisse außergewöhnlichere Sachen. Ansonsten habe ich unter http://www.swr3.de/musik/musikrecherche/-/id=47424/cf=42/a0bmc9/index.html nichts anderes entdecken können, was nicht sonst auch immer läuft.
 
Oben