Gesucht: Nervigster Sender Deutschlands


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich sag nur: grässliches claiming, viel zu enge rotation, nervtötende Moderatoren. Formatradio wie es schlimmer kaum sein kann. Doch welcher Sender in Deutschland ist eurer Meinung nach der Schlimmste von Allen?
 
#5
So,

die nervigsten Sender sind immer noch sHit-1 Radio und BigFM. Da kann man nämlich alle 4stunden dieselben Lieder hören - praktisch so wie von ner MP3-CD im Auto.
 
#6
Naja Freunde...
also nix geht mir über Landeswelle Thüringen, 80er, 90er - und das beste von heute, in einer Tonlage im Jingle von Sängerinnen gekreischt, dass ich glaube, meine Boxen klappen die Hufe hoch und mein Kopf platzt gleich.
Dazu eine MoShow, die ich mir mit klarem Menschenverstand NICHT antun kann, nicht mal zum Beobachten (aber ich vermute mal, dass alles "getestet" ist und ich eh nicht zur Zielgruppe gehöre; viele Grüsse an diejenigen, dich wissen, dass ich sie jetzt anspreeche). Ein völlig überdrehter DriveTime-Moderator namens Ricky, einem sau-schlechten Sound, vor allem, wenn es um Sprache geht (BLR-News zum Bleistift, aber auch Moderationen, die klingen, wie in nem Treppenhaus), singenden Nachrichten-Volontären, einem MoShow-Verkehrsexperten, der in irgend ner Tonne sitzt (was das soll, erschließt sich mir nicht, höchstens die Botschaft an die Hörer: spendet uns endlich mal n gescheites Mikro), einem unsäglichen "Verkehrsmonitor" und der mutmaßlich einzigen sendereigenen "Meteocam".
Zur Musik kann ich gar nix weiter sagen, weil bei mir eh spätestens nach dem Service schluss ist, weil nach nervigen, zu aufdringlichen Musikbetts und Top of the hour danach zu 80 % ein gaaaanz ruhiger, schmalziger Schmachttitel kommt, statt mit nem flotten Titel durchzustarten.
Ich hatte mal gelernt, dass die neue Stunde mit nem flotten Titel beginnen sollte. Hab ich da was falsches gelernt? Oder ist das durch Kollege computer oder die Berater über'n Haufen geworfen worden?

Und bevor Fragen kommen, wieso ich so über diesen Sender abläster: Hört euch das Programm mal an.
Ich hab mit LW noch nie was zu tun gehabt. Also bin ich auch kein verbiesteter Ex-Mitarbeiter.
 
#7
Hömma, das is ja n geiles Thema, so richtig die Steilvorlage zum gepflechten Abkotzen. Womit fangen wir denn mal an? Mit der Scheiße, die die letzte Regung menschlichen Daseins entsorgt hat und statt dessen Dauerliebesostern spielt. Oder doch lieber pickelFM mit der verbalen Morgenmüllkippe, deren Name mir nicht über die Tasten kommen will? Oder sollten wir die Empfehlung geben, dem Sender auf tönernen Füßen zu Heulbronn unflätige Wörter an den Kopf zu werfen, um ihren Qualitätsabfall passend zu beschreiben? Vielleicht sind es aber auch die vielfarbigen Singvögel vom Rhein, mit ihrer brüllendkomischen neuen Variante beliebter Telekommunikationsspaßversuche? Aber wahrscheinlich muss man vom nichtöffentlich-nichtrechtlichen Dumpfbackendudelichscheißdraufflachfunk zum ehrenvoll-erhabenen Qualitätsfunk stilvoller Hörfunkinformation wechseln, um sich der Erleuchtung zu nähern, diese seien allein deshalb schon umfangreicher Radioverbrechen schuldig, weil sie Quarkgeclaime mit Torfmucke mischen und als Unterhaltung rauswürgen. Wie dem auch sei, im Regelfall läuft's mir bei den meisten warm den Rachen rauf. :p:p:p
Bin ich damit jetzt dem gestellten Thema gerecht geworden, fragt sich der beobachter, der gar nicht mehr weiß, was er davon ernst gemeint hat. Was ist eigentlich dümmer, das Thema oder unser Antwortgelulle? :D:D:D
 
#10
Das Nervigste was ich in letzter Zeit gehört habe war Deutsche Welle..... Die Moderatorin muß nach der sendung auch wieder zurück in die Gruft. das war ne Volksmusiksendung,hörte sich an wie vor 25 Jahren.
 
#11
Guten Morgen,

als nächstes eröffnen wir einen Thread, "Welcher Thread in den RFs ist der besch....".

Mädels gehts noch?!? Mehr kann man doch an Niveau nicht verlieren. Ich denke wenn wir hier ein PD Forum wären und jeder mal über den nächsten ablästern wollte, dann könnte man ja so von Cheffe zu Cheffe mal lustig drüber lachen, wenn sie den bösen Konkurenten (mit dem man doch 1x pro Woche zum Golfen geht), in die Pfanne hauen. Aber nachdem hier alles, vom Superprakti bis zum Geschäftsführer anwesend ist und schreibt, finde ich das sehr daneben.

"der beobachter" bringt mich dann aber doch etwas zum Schmunzeln und wertet (wie desöfteren) auch diesen Thread auf.

Warum ich mich aufrege? Weil sich jeder von uns netten "Super-RadioMachern" (und nur solche schreiben ja hier, die das Radio erfunden haben und die Rezepte für die Zukunft kennen, bei denen garantiert nichts schiefgeht ....) - erstmal im eigenen Haus umsehen sollte. Kritik ja, aber bitte konstruktiv. Das ewige "XY ist Schei...!" bringt doch keinen weiter und soll doch in 99% aller Fälle von der eigenen Unfähigkeit, bzw. dem erteilten Maulkorb ablenken.

@Sachsenradio:
Im Vertrauen - ist der Laden in dem Du arbeitest so viel besser? Frag erstmal Deinen Chef, ob er Dich mal in die Strukturen eines Senders genauer reinblicken lässt, bevor Du derart flach "alte Kamellen" wieder aufwärmst. Es gibt mit Sicherheit sehr viel was bei der LW Thü. nicht klingt, aber nur weil Du dort nicht landen darfst ... muss man doch nicht so reagieren. (Den letzen Satz vermute ich jetzt mal, weil ich Deine Postings diesbezügl. schon lange verfolge;)

PotA.

P.S. Nein ich bin nicht bei der LW oder überhaupt irgendwo dauerhaft in der Ecke.
 
#12
@ Pilot_ofthe_Airwaves

Ich unterschreibe Dein Posting!

Wäre schön, hier öfter mal wieder interessante Themen von kompetenten Leuten zu lesen und nicht immer dieses Gehetze nach Kindergartenmanier.

Einen erfolgreichen Tag

Markus
 
#13
PotA:
Ich weiss nicht, ob mein Eintrag flach war. Ich möchte auch nochmal feststellen, dass ich weder dort war, noch da hin möchte! Bei Gott nicht! Mir stehen nur alle Haare zu Berge, wenn ich mir das anhöre. Insofern würde ich den Eintrag als emotional bezeichnen. Weil ich mich einfach frage, wer so viel gedrängten Unsinn auf den Sender lassen kann.
Sicher gibt's auch in meinem Sender Dinge, die mir nicht gefallen. Und dabei gibt es Dinge, die man durch interne Kritik ändern kann und es gibt Dinge, die man durch interne Kritik nicht ändern kann, weil der Berater halt meint, es wäre so wie es nun gemact wird, besser. Auch wenn es kaum Kollegen gibt, die dies nachvollziehen können und ich in meiner Arbeit auch von Hörern angesprochen werde, die über die neusten Änderungen im Programm ihren Unmut loswerden. Aber nicht pauschal, sondern erstaunlicherweise zum Teil so detailiert, wie sie mir mitunter gar nicht bewusst sind.
Insofern meine ich, dass der gesunde Menschenverstand , gepaart mit senderinterner und externer Kritik ein gutes Produkt erbringen sollte. Und so etwas vermisse ich (bei besagtem Sender). Deshalb mein "plattes" Herziehen über das Erfurter Programm.
So PotA: Ich hoffe, ich hab dich versöhnlich gestimmt.:)

P.S. Ich finde es schon erstaunlich, dass man, falls man über einen Sender mal "herzieht", gleich verdächtigt wird, ein Ex- oder verhinderter Mitarbeiter zu sein. Nun jut. In der (all-)täglichen Arbeit entsteht manchmal viel Frust, den ich mir mal von der Seele schreiben musste. Ich glaub, einigen andren geht's auch so.
An sich ist dieser Thread sinnlos, da über die schlechtesten Sender ja oft genug geschrieben wird. aber nun gut.
 
#14
Hier die TOP 10 der nervigsten Sender Deutschlands...

10. RPR
09. HR3
08. Antenne Bayern
07. PSR
06. Sputnik
05. LandesWelle
04. ffn
03. NRJ Sachen
02. BIG FM

und der absolut nervigste von allen: Hit-Radio Antenne 1 aus Stuttgart. ich sach nur: Zwei Fremde, eine Hochzeit.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#15
RPR erst auf 10 und weniger nervig als ABY???

Die haben doch alles, um einen in den Wahnsinn zutreiben:

Claimen den sperrigen Spruch "Die besten Hits aus...Die neue Vielfalt" bis zum Erbrechen.
Der Morning Show-Mann produziert nuschelnderweise nur Peinlichkeiten.
Die Rotation ist nicht nur klein, sie ist winzig klein.
 
#16
Interessant, dass man sich hier dann doch so auskotzt. Und warum bitte ist unter den angeblich so schlechten Top 10 von Radiomann2000 nicht ein berliner Sender? Ich bin hier von Plattfunkerei umzingelt!
 
#17
@Radiomann2000 und basspower

Ich moechte mich gleich anschliessen:

Antenne 1 und Big FM sind beide der Abschaum des deutschen Radios.

Die Welt waere besser wenn es die beiden nicht mehr gebe....ich kann leider nichts positiveres sagen
 
#19
unglaublich

Da schreiben verbitterte Ex-Radio-Pioniere voller Trauer wegen der verlorengeganenen Radio Romantik der 80ger Jahre sich den Frust vom Leib.

Fakt ist:
Claims sind wichtig und nützen nichts nur alle 20 Minuten. Enge Rotation funktioniert. Radiosender sind Wirtschaftsunternehmen, die nicht dazu da sind Ihre eigenen Macher mit ein wenig Spaß zu versorgen, sondern Quote zu machen.

Fakt ist deshalb auch:
Die meisten der nervigsten Sender sind extrem erfolgreich.

Und daß ein Macher, von diesem Produkt vielleicht genervt ist, ist normal - ein Metzger ißt auch nicht den ganzen Tag Bierschinken - sonst wäre er - richtig genervt.

Die Hörer machen kein Radio - sie nutzen es, und scheinbar besonders Eure nervigen Top x Kandidaten.
 
#21
Bobby, du hast uns die Augen geöffnet! DANKE!!!

Nur: das haben hierschon dutzendemale Leute wie du geschrieben. Davon wird die Sache nicht richtiger. Und auch nicht falscher, je nachdem, was man unter Erfolg versteht. Meinst du den MA-Erfolg? Nunja, ich will jetzt nicht nochmal meine Bedenken gegenüber der MA-Erhebung hervorbringen.
Das was du sagst ist längst bekannt.
Deswegen laß doch aber andre ruhig darüber herziehen! Frustriert sind hier die meisten.Ob sie nun Ex-Radioleute sind oder noch mitten im Claim-Wirrwarr stecken.
So! Und nun wird es Zeit, bis morgen den neuen Claim auswendig zu lernen! Und wehe ich verplapper mich! ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben