Gibt es ein Zusammenschluss privater Radiostationen aller ARD-Popnacht?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich wohne im HR 3 Sendegebiet und höre ab und zu mal die ARD-Popnacht,hierzu meine Frage gibt es einen Zusammenschluss privater Sender Nachrichten,Sendungen,usw...
 
#2
In Norddeutschland gab es mal die sogenannte "Nordnacht". Ein Zusammenschluß von Radio Hamburg, FFN und Antenne MV. Diese Kooperation ist aber schon seit Jahren wieder aufgelöst. Die gleichnamige "Sendung", die bei FFN übrig geblieben ist, wird momentan gar nicht mehr moderiert.

Und dann gab's füher auch noch eine gemeinsame Nacht von OK Radio 95.0 und Delta Radio. Da steckte Frank Otto dahinter, der hatte sich damals in Delta eingekauft.
 
#4
@raschwarz:
die kooperation von antenne1 und radio7 ist schon lang geschichte, regenbogen hat m.w. nie mit andern kooperiert (mittlerweile läuft bei denen nachts die automation). lediglich radio7 und ein paar lokale (u.a. die welle) strahlen noch die gemeinsame sendung "nightlife" aus. nach dem ende der welle und dem beginn der neuen lizenzierungsperiode ab 2003 wird aber wohl auch dieser zusammenschluss beendet werden.
 
#5
Wer kennt noch POP - Party ohne Pause, das gemeinsame Nachtprogramm von RPR Eins und dem Regenbogen-Vorgänger Radio Victoria in Baden-Baden? Wurde nicht Tommy Schminke wg. irgendeiner Äußerung damals entlassen und die Sendung aus dem Programm genommen?
 
#6
stimmt radiotor, die party ohne pause war damals kult!!!!!!!

und vor 1991 war neben radio 7 victoria auch noch radio 7 t.o.n. dabei. ab 1991 hat radio t.o.n. alleine programm gemacht und nachts (am wochenende auch abends) star*sat radio übernommen.

um 1992 haben radio regenbogen und die welle fidelitas mal eine gemeinsame "radio-nacht" im programm gehabt, anfangs war auch noch der freiburger regenbogen-vorläufer schwarzwald radio dabei.

radio brocken und antenne sachsen hatten bis vor noch nicht allzu langer zeit auch nachts gemeinsames programm gesendet.

mehr fällt mir gerade nicht ein......
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben