Günstiger FM-Transmitter gesucht


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi Leute!
Wo bekommt man eigentlich fm Transmitter für unter 300 Euro mit einem RDS encoder? Gibts das überhaupt... hab nämlich gesucht und nichts gefunden
 
#5
AW: FM Transmitter

Darf ich mal fragen für was ihr die Transmitter eigentlich braucht? Das einsetzen ohne die jeweilige Lizenz ist sowieso verboten. Zur Zierde? Ich glaube für nen prof. Sender, sind diese Kisten etwas zu klein. Sollte kein Angriff sein, nur der Wunsch meine Unwissenheit zu sänftigen.
 
#6
AW: FM Transmitter

Von diesen Geräten egal ob PCS oder "Eigenbau" ist unbedingt Abstand zu nehmen. Minimale Lebensdauer und maximaler Ärger mit den Nachbarn (oder gleich mit der RegTP) ist vorprogrammiert. Von diversem Brummen, Rauschen und sonstigen Störungen in allem was mit Strom läuft will ich gar nicht reden. Wenn ihr schon schwarz senden wollt, dann kauf Euch was gescheites, amtliches.

In den USA und UK werden haufenweise (dort) zugelassene UKW und MW-Sender vermarktet, die was taugen. Da die Dinger fast immer 230V können, ist lediglich ein Steckeradapter für 5 Euro notwendig. 1-5 Watt-Geräte kosten um 500 Euro (alles inkl.). Weniger Leistung gibts billiger, mehr Leistung teurer - logisch.

Sehr zu empfehlen sind SBS; Ramsey und LPB. Sogar bei der Telekom kann man manchmal einen ausgedienten Telefunken oder R&S für relativ kleines Geld erstehen.

Euer Computer ist doch auch kein 386er, oder? Gebt Euer Budget wenigstens sinnvoll aus.
 
#7
AW: FM Transmitter

90% von dem, was bei ebay als "ukw-sender" angeboten wird, ist nicht gerade das gelbe vom ei. der kauf von eigenbaugeraeten oder der eigenbau ist nur dann sinnvoll, wenn ein paar recht teure messgeraete und das zugehoerige fachwissen vorhanden sind. einfach mal googlen gehen, mittlerweile gibts im web massenweise senderbauer, die teilweise recht gute designs anpreisen. kommerzielle klassiker, wie von aeg/telefunken/harris oder r&s sind nuatuerlich perfekt und teilweise rel. guenstig privat ueber diverse piratenfunker zu haben, einfach die einschlaegigen foren konsultieren. wobei: unter 500€ wirst Du auf keinen fall wegkommen (komm. rds-coder sind besonders teuer), aber als pirat brauchst Du sowieso ein dickes bankkonto, regTP-raids sind naemlich nicht billig...
ein paar links:
http://www.broadcastwarehouse.com
http://forum.myphorum.de/list.php?f=2858
http://www.panaxis.com/
http://www.ramseyelectronics.com/
http://members.tripod.com/~transmitters/links.htm
 
#8
AW: FM Transmitter

Bis zu welcher Stärke darf man den senden. Gibt ja auch Mini FM Transmitter z.b. für IPod und Co. Ist ja eigendlich Illegal. Wie schauts aber auf nem Industriegelände aus?
 
#11
AW: FM Transmitter

QRG ist DXer-Slang für Frequenz (eigentlich eine in Telegraphie genutzte Abkürzung, aber Telegraphie ist im professionellen Bereich so gut wie tot und selbst im Amateurfunk ist dieser Fetisch als behördliche Zugangsvoraussetzung gerade am fallen).

Ach ja: DX = Distance, hier sozusagen das Gegenteil von Ortssendern. Und DXer sind Radiofreaks der technikorientierten Sorte.
 
#12
AW: FM Transmitter

gute 100watt sender gibts bei vernonicaFM.co.uk
und liegen so bei 700 euro.

unter 300 euro kriegst du bei unique -electronics (siehe google) nen stabilen 35watt sender..+ rds encoder vielleicht 150 euro..
ist allerdings empfehlenswert den direkt aus dem laden (holländische grenze) zu holen.

wenn du auf dem firmengelände mit 50mw oder 1watt funkst brauchst du zwar qrg, aber wenn du keine hast, kräht danach auch keiner; solange du es nicht in der lokalen tagespresse veröffentlichst

bei ebay tät ich diesbezüglich nix kaufen.
 
#13
AW: FM Transmitter

OK ich bein ein Newbie auf dem Gebiet, hatte bis jetzt nur ein Webradio am Laufen und mich reizt das ja schon mal echt aufzulegen. Folgendes hab ich vor und folgende Ressourcen habe ich zur Verfügung.

- RDS
- Stereo Quali
- 2h mal am Fr Abend senden
- Frequenz benutzen die Keiner benutzt (wenn es geht die Selbe auch halten)
habe gehört das geht mit so einem Transistor oder so der sich bei Wärme
und Kälte verändern kann muss aber nicht stimmen.
- gescheite Musik spielen (ich bin nicht Einer der grad mal Piratensender
spielen will udnd amit Leute nerven will, sondern das ganze im prof. Modus
mit Jingels etc. machen will)
- Eine gescheite Antenne kaufen
- Budget 150€
- Ahnung = fast Null im Gebiet UKW
- Umkreis max 10 km

Was könnt ihr mir da empfehlen? Wenn ich Eure Seiten ansehe komm ich da nicht ganz mit. Könnt Ihr mir vielleicht bitte auf die Sprünge helfen?
 
#17
AW: FM Transmitter

oder meinste die peilsenderautos die dann ausrücken? Den ihr Einsatz kostet so viel oder was? Aber doch ned Nachts um 22 Uhr! DAs iss ja bei meiner Oma auf dem Land! und ich hab auch ein Inverter im Auto könnte auch mobil sein!
 
#18
AW: FM Transmitter

Hallo Cyberneo,

lass am Besten die Finger von einem nicht genehmigten UKW-Sender (in Fachkreisen auch "zünden" genannt :D). Freie Frequenzen gibt es in Deutschland so gut wie nirgends mehr und selbst das was Du als "frei" bewertest (mit einem tauben Radiowecker ist vielleicht auch wirklich nichts zu empfangen) bringt einen UKW-DXer evtl schnell auf die Palme und die Reg-TP direkt vor Deine Tür. Was dabei heraukommen kann, ist hier nachzulesen (auch wenn das eine sehr grosse Nummer mit vielen Nebenfunktionen wie z.B. "Tropo" war). Oder hat Deine Oma noch grössere Bargeldvorräte? Dann meld Dich bitte bei mir ;)
 
#19
AW: FM Transmitter

alles eine Frage des Geldes ich kann ja schon ein Mal ein Spendenkonto für 2010 einrichten dann fange cih damit an. :( Entweder seit ihr alle bürgerliche Bürger, oder es ist wirklich so und ich würde mich in Teufelsküche bringen. Früher war das einfacher. arrr
 

DanielW

Gesperrter Benutzer
#21
AW: Günstigen FM-Transmitter gesucht

Möchte mal zu den angesprochenen Themen etwas hinzufügen: Wer im UKW-Frequenzbereich senden möchte, darf das seit März 2006 laut Bundesnetzagentur (früher RegTP) sogar offiziell mit dem sogenannten FM-Transmitter tun. Vorraussetzung ist natürlich, das die Geräte den Anforderungen der Behörde entsprechen. Habe selbst bis Ostern 2006 noch kein Produkt in Deutschland finden können, welches den Anforderungen entspricht. Bei den von mir getesteten Geräten gab es auch sehr große Unterschiede in Bezug auf Reichweite und Modulationsqualität. Das beste Produkt fand ich sogar in Deutschland bei www.sylke.us Hier beträgt die Reichweite auf einer freien Frequenz sogar 30 Meter, und die Höhen und Bässe kommen auch ganz gut durch. Wer jetzt wirklich noch einen Sender mit mehr Reichweite und einer RDS-Option sucht, der wirklich rundfunktauglich ist, darf sich gerne bei mir melden. Nur möchte ich darauf hinweisen, das der Betrieb dieser Geräte in der EU mit hohen Geldstrafen und evtl. sogar Freiheitsentzug geahndet werden kann.
 
#22
AW: FM Transmitter

Sind diese Minisender (sofern sie die Vorgaben erfüllen) jetzt wirklich zugelassen? Dann kann man nur hoffen, dass sich nicht jeder Nachbar sowas anschafft und im Freien munter drauflos sendet. Solange es meine eigene "Mucke" oder solche, die mir gefällt, ist, wäre das ok.
Ich stelle mir lieber nicht vor, wenn der "Feindsender" mein Radio mit Schlager- oder volkstümlicher Musik bestrahlen würde! :arrrrgh:
In meinen Albträumen sehe ich schon das UKW-Band mit allerlei Multikulti-Sendern überquillen... :rolleyes:

ISI
 
#23
AW: Günstigen FM-Transmitter gesucht

So könnte es kommen. MP3-Player in Transmitter eingestöpselt, und schon geht es los. Wenn du also gerade durch Köln fährst und auf 96,5 BFBS Radio 1 hören willst, kann es sein, dass dich plötzlich so ein 3er BMW überholt und nach kurzem Rauschen irgendwelche Döner-Mucke auch aus deinen Lautsprechern quillt.

Weil Leute aus voll korregde 3er BMW habe genommen Frequenz was frei ist mit die abgebrochenen Antenne, klar, lan?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben