Hacker bei Brocken


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Habe heute auf Radio Brocken Patrick Hacker gehört. War Er sonst nicht bei 104.6RTL Berlin? Wer wird als nächstes von Berlin nach Halle ziehn? Man darf munkeln. ;)

Ach nochwas ist mir aufgefallen... Darum editiere ich das Posting. Maple und Schrobinski sind nun auch auf Radio Brocken zu hören. Die 2 beiden (oder der eine) sind ja die Kultcomedy bei 104.6RTL gewesen. Wird aus Radio Brocken vielleicht ein 104.6RTL wie es angefangen hat? Und wieder darf man munkeln. ;)
 
#2
So kann man auf Überschriften reinfallen - ich dachte, in Halle wäre das Redaktionssystem oder die Website gehackt worden:D

Aber zum Thema: Sind wir nicht schon längst in einem Prozess, der einige wenige bundesweite Anbieter übrig lassen wird, die dann eben ihr Personal auf mehreren Stationen einsetzen?
 
#3
@berlinreporter:

Ein klares JA! Leider merkt das die sog. Szene immer erst dann, siehe Bayern, wenn es zu spät ist und man sich nicht mehr wirklich retten kann. Arbeitsamt freut sich. Die "Krake" mit den 3 Buchstaben breitet sich eben aus.
Lassen wir sie das doch tun. Und wissen wir, dass wir eben in 10 Jahren neben den ÖRs deutschlandweit eben 1 Kette haben werden. Da ist alles was bisher hier debatiert wurde Kleingeisterei. ... wer hat's gesagt?

zurück in die (an-) geschlossenen Anstalten.


PotA.
 
#6
@berlinreporter: Gute Frage, wirklich gute Frage. Ich denke man wird sich z.B über eine gemeinsame Holding mit gemeinsamer Vermarktung den Kuchen teilen. Dieses Beispiel kennt man ja bereits.

Was "StR" schreibt glaube ich derzeit nicht. Denn man wird wohl feststellen, dass man sich gegenseitig mehr nimmt, als wenn man zusammen den Markt abschöpft. Wer dann wo welches Format bestzt ... spielt ja letztlich (sowieso) absolut keine Rolle.

Wenn wir an dem Punkt sind, bleibt die Frage insgesamt aufzustellen, wer um den Kuchen kämpfen wird.

RTL
NRJ (lt. StR.)
Sky (?) - vom Potential her in Zukunft nicht zu verachten

Und wer sind die "Unknown Player(s *g*)"???
Und wer sind die Nutznießer?

Ran an die Tasten - das klingt alles sehr interessant ....


... zurück in die (an-)geschlossenen Anstalten

PotA.

P.S. Das schreit ja nach einer kleinen Geschichte ...
 
#9
offizielle Stellungnahme

Soooo... dann schreibe ich eben doch nochmal was in dieses Forum.

Habe heute auf Radio Brocken Patrick Hacker gehört. War Er sonst nicht bei 104.6RTL Berlin?
Ja war ich. Ich habe den Sender - zu dem ich mich immer noch sehr verbunden fühle - verlassen, um in Leipzig zu studieren. Bei Radio Brocken arbeite ich als freier Mitarbeiter, zum einen, weil ich einfach gerne Radio mache und zum anderen, weil ich der RTL Gruppe treu bleiben wollte... und - das meine ich wirklich ernst - weil Radio Brocken ein Format ist, das mir sehr viel Spaß macht.

Wird aus Radio Brocken vielleicht ein 104.6RTL wie es angefangen hat?
Dass RTL Gesellschafter ist, ist kein Geheimnis... Es wäre doch dumm, 2003 in Sachsen-Anhalt ein Programm zu machen, das 1991 in Berlin erfolgreich war. Sicher wird Radio Brocken keine 91er RTL-Kopie.

Maple und Schrobinski sind nun auch auf Radio Brocken zu hören.
Warum sollte eine fantastische Comedy-Serie nicht auf mehreren Sendern laufen. Das ist bei anderen Comedy-Serien (Gerd-Show, der Vermummte, usw.) doch auch nicht anders.

Sind wir nicht schon längst in einem Prozess, der einige wenige bundesweite Anbieter übrig lassen wird, die dann eben ihr Personal auf mehreren Stationen einsetzen?
In welcher Branche ist das nicht der Fall? Vom Waschmittel bis zum Fernsehsender.
 
#12
Also mal zum eigentlichen Thema: Hab den Hacker am Sonntagfrüh bei Brocken gehört und finde er kommt moderativ eher schleimig rüber. Naja, wohl der typischer drang zur Selbstdarstellung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben