Halloweenhörspiel bei FFH


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Bei Hit Radio FFH läuft gerade wegen Halloween ein Hörspiel von Geisterjäger John Sinclair, mehr mals die Stunde gibt es Teile der Geschichte. Hat das Radio jetzt das Hörspiel wieder entdeckt? wie findet ihr das? :cool:
 
#2
Ich habe es selber leider nicht gehört, muß aber sagen: super Aktion, find ich toll!
Und wenn es von dem produziert ist, von dem ich es denke, dann kann ich nur sagen: super Sache!
Sehr schön, daß sich FFH so etwas (mittlerweile) gewagtes traut.
Ich hoffe, es war ein Erfolg.
 
#3
Bliebe die Frage offen, welche Version sie gespielt haben: Die alte vom Tonstudio Braun ode die Neuauflage mit Joachim Kerzel, Frank Glaubrecht und Franziska Pigulla?

Wenn die die "Tonstudio Braun-Version" gespielt haben, dann wirklich: Alle Achtung, das man sich noch traut, so grützige Produktionen zu spielen... <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 
#4
Was sollte diese Sache mit diesem Hörspiel? Ein Hörspiel, zerhackt über 5 oder 6 Stunden ist einfach lächerlich! Warum sendet man dieses nicht am Stück?
Diese Aktion war einfach nur ein Witz!
 
#5
muß ich dir das wirklich erklären? Weil ein Hörspiel, selbst wenn es gestückelt abgespielt wird, doch etwas anderes ist, als abgelesene Linercards. Weil in den wenigsten Formaten ein Horspiel mitgedacht wird. Weil es kurzum, einfach mal etwas komplett anderes ist, was ein modernes Popradio, dessen Frühsendung aus Gewinnspielen und Wetter/Verkehr besteht sonst so bietet.
Und das ist doch enie sehr schöne Sache, oder??
 
#7
FFH hat vor 10 Jahren schon Hörspiele gebracht. Erinnert sich noch jemand an die Lamettas? Selbstproduzierte Krimi-Hörspiele, die FFH in der Vorweihnachtszeit gesendet hat. War damals ein richtiger Hinhörer.

Die eingangs gestellte Frage, ob das Radio das Hörspiel wiederentdeckt habe, zeugt meiner Ansicht nach von absoluter Unkenntnis der Radiolandschaft.
Kultur- und Wortprogramme (SWR1, SWR2, DLF, hr2 usw.) senden regelmäßig Hörspiele.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben