Hamburger Fernsehturm bröckelt / Seitenhiebe zu anderen Sendern


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo Kollegen,

gerade bei Alster Radio (106!8 RocknPop) gehört: Der Hamburger Fernsehturm verliert Betonteile. Kommentar des Moderators: "Der hat wohl zu viel langweiliges Radio Hamburg ausgestrahlt"... :)

Habe mich gut amüsiert über den Seitenhieb. Wie seht Ihr das ?

Christoph
 
#3
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Wenn es sich nicht um einen Scherz handelt... angeblich waren alle Strassen und Bahnlinien um den Turm gesperrt und die Feuerwehr hat die Betonteile vom Dach einer Plattform absammeln müssen. Welches Ausmass die Schäden haben, wurde aber nicht erwähnt.

Es wurde vor und in den Nachrichten darüber berichtet.

Christoph
 
#4
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Netter Seitenhieb - auch wenn mir nicht alles von 106!8 gefällt - der Großteil aber schon - die schaffen es immer wieder aufzufallen. Ob nun positiv oder auch mal peinlich. Wäre da nicht diese permanente Selbstbeweihräucherung und das sehr tote Wochenendprogramm - es wäre ein richtig guter Sender.
 
#5
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob er solche Seitenhiebe nötig hat.
Für mich gilt da der Grundsatz.
Was stört es die Eiche, wenn das Schwein sich an ihr schabt.
 

Prodotto

Gesperrter Benutzer
#6
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Suuuper! Es ist erstens unglaublich clever und zweitens haben das Millionen von Hamburgern gehört und kennen von nun an keinen anderen Sender mehr als 106!8 Rock'n'Pop! Und wenn doch, so werden sie nun niemals wieder Radio Hamburg ghören. Denn es ist ja langweilig.

Zitat von c.rothe:
Der Hamburger Fernsehturm verliert Betonteile. Kommentar des Moderators: "Der hat wohl zu viel langweiliges Radio Hamburg ausgestrahlt"... :)

Habe mich gut amüsiert über den Seitenhieb. Wie seht Ihr das ?

Christoph
 
#7
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

ach PRODOTTO... du hast ja von tuten und blasen keine ahnung!

die stichelei ist doch generell in ordnung.
P1s von 106!8 wirds gefallen haben
P2s von 106!8 wirds wohl generell egal sein
und alle anderen haben es nicht mitbekommen...

diesen spruch haben vielleicht 10% der P1s wahrgenommen, also kein grund gleich wieder romane gegen 106!8 zu schreiben finde ich.

schliesslich fährt rhh den ferrari und 106!8 versucht im minardi hinterherzukommen und hatten die letzten zwei ma's keinen motorplatzer mehr!

gruss
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Ich glaube: Prodotto hat das in den falschen hals bekommen! Denn so war es nicht gemeint! Ist doch eine ganz witzige kleine Bemerkung! Nicht mehr und nicht weniger!
Trotzdem: Interessante Reaktion :D !
 
#10
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Wer spricht heute schon über 106!8 in Hamburg, nein, heute spricht ganz Radiodeutschland über 128.000 Euro, die ein 41-jähriger gewonnen hat. Die höchste Gewinnsumme, die jemals im deutschen Radio verspielt wurde.

Und jetzt bitte wieder umschalten - NDR2 braucht euch!
 
#13
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Liest Du hier:

Quelle: www.radioberatung.de

28.000 € Geldsegen für Hörer!



Radio Hamburg hat den bisher höchsten Bargeldgewinn im deutschen Radio ausbezahlt: 128.000 €!

Gewinner ist ein Computertechniker aus Lübeck. Er hat das Geräusch im Radio Hamburg Gewinnspiel "Hinhörer" erkannt und damit den Jackpot geknackt. Das gesuchte Geräusch war das Abnehmen einer Lautsprecherblende!

Am Donnerstagnachmittag wurde das wochenlange Rätselraten in der Jan Bastick Show in einem dramatisch inszenierten Pay Off | mp3 [2.437 KB] beendet. Radio Hamburg Rechtsanwalt Ulrich Habben bestätigte persönlich und Kraft seines Amtes die Lösung - und damit war der Weg zur Geldübergabe frei.

Standesgemäß wurde der Gewinner dann am Freitagmorgen mit einer amerikanischen Stretch-Limousine aus Lübeck zur Scheckübergabe bei Radio Hamburg abgeholt.
 
#14
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

"Der hat wohl zu viel langweiliges Radio Hamburg ausgestrahlt"... :)

Habe mich gut amüsiert über den Seitenhieb. Wie seht Ihr das ?

Ich sehe dies als Äusserung der Ahnungslosigkeit dieses Moderators. Über den Hamburger Fernsehturm wird nämlich sowohl R. Hamburg (104.0) als auch Alster Radio (91.7) ausgestrahlt. Zudem noch Oldie 95 (95.0) Tide 96.0, KlassikRadio (98.1), FSK (93.0) DLR Berlin (89.1). Energy 97.1, delta radio (93.4), RSH (100.0)
Könnte also auch jedes andere dieser Programme gewesen sein, dessen Schwingungen die Betonteile gelöst haben. Übrigens sind im Bereich der Sendeantennen keine solchen vorhanden...
Also freilich nur dummes Gewäsch...
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#15
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Achso! Die Betonung liegt auf Bargeld! Denn der höchste Gewinn der deutschen Radiogeschichte ist es bei Weitem nicht!

Na Hauptsache aufgeblasen...
 
#16
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Hi,

ich nehme an, Radio Hamburg wird sich über die kostenlose Werbung gefreut haben.
Ich bin gespannt ob eine Reaktion kommt- so nach dem Motto: wir bringen den Fernsehturm zum wackeln/ bei anderen bröckeln die Hörer- bei uns der Fernsehturm/ unsere Power knackt den härtesten Beton/ sucht den Song der den Turm zum bröckeln bringt etc...

naja, ist nicht ganz ernst gemeint...

bye
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#17
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

@alle (radiomacher)
wie wär´s, anstelle sich mit dem klopfen von sprüchen zu beschäftigen endlich mal wieder PROGRAMM zu machen, so ihr das noch könnt???
 
#18
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Zitat von magsfrisch:
Achso! Die Betonung liegt auf Bargeld! Denn der höchste Gewinn der deutschen Radiogeschichte ist es bei Weitem nicht!

Na Hauptsache aufgeblasen...
richtig. 1.000.000 euro waren es naemlich bei ENERGY 103,4! die versicherung kotzt bestimmt heute noch :p
 
#19
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Medien machen Medien und Programme machen Programm. War immer so. Radio wird's nicht ändern, Tom. So lange sich Quarknasenhörer über nebensächliches Moderatorengepupe unterhalten, ist das auch nicht weiter von Belang. :D
 

magsfrisch

Gesperrter Benutzer
#22
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt / Seitenhiebe zu anderen Sendern

Antwort A, B ; C oder D

Worum handelte es sich?

A) Schalenwellen

B) Schallwellen

C) Radiowellen

D) Sympathiewellen
 
#23
AW: Hamburger Fernsehturm bröckelt /Seitenhiebe zu anderen Sendern

Zitat von knallknete:
Hi,

ich nehme an, Radio Hamburg wird sich über die kostenlose Werbung gefreut haben.
Ich bin gespannt ob eine Reaktion kommt- so nach dem Motto: wir bringen den Fernsehturm zum wackeln/ bei anderen bröckeln die Hörer- bei uns der Fernsehturm/ unsere Power knackt den härtesten Beton/ sucht den Song der den Turm zum bröckeln bringt etc...

naja, ist nicht ganz ernst gemeint...

bye

Radio Hamburg braucht keine Werbung! Die sind (leider) ne Institution!

Der Unterschied zw. John Ment und Maren & AC beruht ganz einfach darauf, dass die bei 106!8 nicht zu 100% alles auf dem Bildschirm stehen haben, sondern auch mal ein echter Spruch/Statement kommt. Dabei haut AC zwar oft in die Grütze, ist mir aber 1000mal lieber als der stromlinienförmige Ment, der aber rein gar nicht spontan ist (ausser beim Betrachten seines Kontoauszuges).


PS: Bei 106!8 bröckelt z. Zt. gar nix. Das ist ja das Problem von RHH. Einfach mal Trackings angucken, dann wisst Ihr Bescheid!


Gruss
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben