Hilfe! Deutschland braucht ein Country-Radio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Erst wollte ich schnell einen Eimer holen, aber so gesehen: 100 % Zustimmung. Es wird zu viel "sülzige" und "lahme" Musik in die Rotationen aufgenommen.

Da dies natürlich ein Ergebnis sog. "Researches" ist, sollte man langsam mal dazu übergehen, während dieser andere Leute als Hausfrauen und Frührentner anzurufen.
 
#3
Alqazar,

wie erklärst Du Dir die in Mode gekommenen CHR-Dudler, bei denen sich in dröger Eintönigkeit der aktuelle Titel Limp Bizkit mit dem von den Black Eyed Peas abwechselt?

Nach Deiner Theorie dürfte es die (noch) gar nicht geben.
 
#5
@Grenzwelle:

Ging mir dabei um die "AC" Formate. Gerade hier in NRW hast Du mit WDR 2 und radio NRW zwei perfekte Beispiele. Im Vergleich zu dem niederländischen Radio 2 oder SWR1RP zeichnen sie sich in der Woche vor allen durch viele Titel aus, die eher ruhig und banal dahinplätschern, um es mal freundlich auszudrücken.

Kurz: Sehr viele Titel in der Rotation sind sehr lahm, es fehlt vielfach der Schwung und eine gewisse Energie.

Bei den CHR-Sendern ist das einfacher, die Spielen einfach das aktuelle rauf und runter und fertig.

Aber gerade bei den AC-Formaten findet man große Unterschiede, und es fällt mir immer wieder auf, dass Sender die für die eigentlich etwas "älter" sind, vielfach etwas "flotter" in der Musikauswahl sind als im Vergleich dazu das "jüngere" radio NRW.

Wobei das natürlich schwierig ist, weil man dauernd der Gefahr läuft, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Grundsätzlich aber nehme ich hier mal die Musikauswahl von Veronica als Referenz, wo eine Menge mehr läuft ls auf Sendern, die in Deutschland eine ähnliche Zielgruppe haben. Andererseits ist Veronica auf dem sehr kompetativen niederländischen Markt auch schon eher wieder ein Martknischenbesetzer.

Geht man von dem Gedanken aus, dass die Rotationen der Sender vor allem auf Marktforschung im Sinne von Musikresarch basiert, so wundert es mich einfach, dass so viele "lahme" Titel laufen. Weil das diße ja, das die Menschen in der AC-Zielgruppe das wirklich hören wollen.

Nur kann ich das nicht ganz glauben, lasse mich aber von der Realität immer sehr bereitwillig überzeugen.
 
#7
Hat schon: Lizenzen

Braucht noch: Ein paar leichtgläubige Investoren, die ihm den Spaß bezahlen.

Ich empfehle den fachkundigen Betiebswirten mal die Homepage.


Dazu folgendes:

Bevor irgendwas sendet müssen 4 Mio. DM an Herrn Meister über seine GmbH per Vertrag abgeführt werden.

Außer Herrn Meister hat (von den Investoren) niemand wirklich was zu sagen.

Au weia, bedenklich...bedenklich
 
#8
Also: irgendwo zweifle ich auch an der Realisierung des Projektes. Aber: die Musik (man höre die Testschleife) ist wirklich inteerssant. Klassischer Country gemischt mit Bruce Springsteen, Chris Rea, Fleetwood Mac usw. Mal was anderes
 
#9
Country/Truckradio

Die Homepage is ja nun schon paar Jahre alt... Ich würde gern mal wissen, ob sich in der Zwischenzeit da mal was getan hat ! Gibts denn schon genügend Frequenzen ? Wird denn nun schon gesendet, wenn ja wann und von wo ? Oder is das Ganze wieder begraben worden ? Als eingefleischter Countryfan wäre so ein Countryradio eine wirklich coole Sache...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben