Hit Radio Antenne1


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo zusammen!
Wie findet ihr eigentlich Antenne1???
Diesen Sender mit dem Dauergeclaime ohne Inhalt!
Mit 104.6rtl-nonstop-nachmache und der "lustigsten morningshow baden-württenbergs".
Warum hat der (scheiss) Sender so viele Zuhöhrer????
Wieviel wird da eigentlich vorproduziert????
Und was haltet ihr von dem Sender????
 
#3
Antenne 1 hat deswegen so viele Hoerer, weil er sendetechnisch von der LfK sehr "bevorzugt" behandelt wird....

Mir geht der Sender auch tierisch auf die Nerfen, ich bin sonst eher jemand der Privatsender mag, aber Antenne 1 hat fuer mich irgendwie dem Flair einer Volksverdummung...mit Monopolstellung, man kann Antenne 1 schon fast mit Oe3 vergleichen...

Vielleicht muss man beim Daimler am Fliessband schaffen, dass man dies mag.

Big FM ist hier noch ein Niveau tiefer.

Dafuer sind die oeffentlich reichtlichen in BW relativ gut, und die zusammen mit AFN sind relativ gut.
 
#4
Antenne1 macht aus Formatradio-Sicht alles perfekt - ganz einfach! Klar ist es Hörer-Verdummung und ich mag Antenne1 natürlich auch nicht, aber ein Privatsender muss wirtschaftlich erfolgreich sein und da passt bei Antenne1 alles zusammen: Major-Promos, Comedy, Marketing (bei Lennert&Heine hätte ich gesagt: gute Morningshow, obwohl die am Ende auch stark nachgelassen hat) etc.

Die Sonderstellung durch die LfK macht dies erst möglich, ganz klar... aber gebt die Frequenzen mal anderen Damen und Herren - es würde fast keinen geben, der aus unternehmerischer Sicht was besseres draus gemacht hätte!

Über den Aspekt "wie findet ihr...?" will ich wirklich nicht sprechen, jeder Forenbesucher wird da einer Meinung sein...
 
#6
Dem kann ich nur zustimmen, wie ich bereits in der Vergangenheit über Antenne1 schrieb: Ein perfekt gemachtes Format-Radio bis in die letzte Konsequenz hinein. Da wird konsequent auf Verkaufe gesetzt, und die Abschaltfaktoren für die Masse werden minimiert (bspw. zuviel Werbung, zu lange unverständliche Nachrichten, Titel die als sog. "Spitzen" viele zum Umschalten animieren könnten usw.).
Und es wird nicht am Ende doch irgendwo gespart, wo man nicht sparen darf (bspw. an der Außenwerbung durch Plakate, Aktionen usw.).

Diese Diskussion finde ich spannend und sie lohnt es sich zu führen. Ob das Programm von Radiofans, die auf Kreativität und Inhalt stehen, gern gehört wird, darüber brauchen wir nicht zu reden, dass kann und will so ein Sender doch gar nicht leisten.
 
#7
Bei Antenne 1 stimmt alles bis ins letzte Detail. In meinen Augen der einzige Sender in Baden-Württemberg, der ein sehr gutes Programm fährt. Da bleibt Regenbogen, die sHit Radios 1 und Ohr usw. auf der Strecke. Schade um Lennert & Heine. Dies war wirklich die beste Morningshow in Baden-Württemberg.

Alle anderen die bigFM hören, denen ist eh nimmer zu helfen ...
 
#10
Original geschrieben von mr.radio
Bei Antenne 1 stimmt alles bis ins letzte Detail. In meinen Augen der einzige Sender in Baden-Württemberg, der ein sehr gutes Programm fährt. Da bleibt Regenbogen, die sHit Radios 1 und Ohr usw. auf der Strecke. Schade um Lennert & Heine. Dies war wirklich die beste Morningshow in Baden-Württemberg.

Alle anderen die bigFM hören, denen ist eh nimmer zu helfen ...
Ahahaha...und in welcher Form siehst Du Antenne1 im Vorteil gegenüber BigFm?
Es ist beides der selbe niveaulose Brei aus Dauerclaims, Werbung und MoSho-Teasing ohne sonstigen verwertbaren Inhalt mit "Bravo-Hits"-Rotation - nur mit dem Unterschied, dass BigFm die Hörer mit "Du" anspricht und verstärkt die R´n´B-Tracks der Bravo-Hits spielt....

Beide stehen sich in Punkto "Volksverdummung" in nichts nach!
 
#12
Lennert und Heine

Heine ist immer noch bei Antenne1. Er ist bei der MoShow im Hintergrund tätig und macht auch das verrückte Telefon( soweit ich weiss).
Was mit Lennert ist weiss ich nicht. Ich habe mal gehört, dass er in den Osten Deutschlands wollte, um dort Radio zu machen.
Ich muss auch sagen, dass Lennert und Heine vor ein paar Jahren die beste MorningShow Baden-Württenbergs ablieferten.
Das Niveau lies aber nach ner Zeit sehr nach.
 
#14
Eure Kommentare spiegeln genau das wieder was in der Realitaet die Baden Wuertemberger auch ueber Antenne 1 denken:

Der Sender ist sehr kontroversiell, die einen lieben Antenne 1 ueber alle, wurden ueberhaupt nie auf die Idee kommen, etwas anderes zu hoeren.

und die anderen (und zu denen zaehle ich mich) koennen Antenne 1 weniger leiden. Fuer mich sind es besonders die Dauerclaims, die Anrufaktionen, und das Niveau dass der Sender ausstrahlt. Alleine die Hintergrundmusik, wenn Nachrichten gelesen werden, oder die Jingles sind fuer mich ziemlich nerfige und nicht wohlklingende Toene.

Energy Stuttgart auf 100,7 erfreut sich auch einer staetig steigenden Hoererzahl, und diesen Sender empfinde ich (und Empfinden ist auch oftmals von Subjektivitaet gepraegt) viel angenehmer und Niveauvoller.

Dass die LfK einen besonders grossen Teil zum Erfolg von Antenne 1 darstellt, ist ziemlich klar ! Schliesslich sendet die 101,3 vom Stuttgart aus, und versorgt auch den Kessel sehr gut, waehrend man die 100,7 nach Gueglingen (moeglichst weit weg) koordinierte, um Antenne 1 moeglichst wenig Konkurenz zu machen. Als Ausrede benutzt die LfK immer die Gebietsabgrenzung der Privatradios in BW. Etwas Konkurenz zwischen Antenne 1 und Energy wuerde die Situation erheblich verbessern und allen Hoerern (auch im Stuttgarter Kessel) eine Auswahlmoeglichkeit geben.
 
#15
Energy Stuttgart auf 100,7 erfreut sich auch einer staetig steigenden Hoererzahl, und diesen Sender empfinde ich (und Empfinden ist auch oftmals von Subjektivitaet gepraegt) viel angenehmer und Niveauvoller.
Na prima - Bei NRJ läuft überwiegend der Automat, die Rotation ist farbloser als bei Antenne oder BigFm, ausser den Regionalnachrichten könnte das Programm auch aus Berlin oder Dresden kommen - aber der Sender tut keinem weh.
Erstaunlich, was man hier mit "Niveau" gleichsetzt.

Scheinbar haben viele Leute noch nicht wirklich oft Radio auf hohem Niveau gehört...
 
#16
@mischpultschorsch:

Du wirst doch damit wohl nicht sagen wollen, dass die Antenne und bigFM ein höheres Niveau haben als NRJ?.:confused:
Die einzigen halbwegs nievauvollen Privaten in BW sind meiner Meinung RR und R7 und, wers mag, Sunshine.
 
#17
@Mr. Radio

Du schriebst, alle die Big fm hören, denen sei nicht mehr zu helfen.

Ich denke, 85% der Radiohörer ist nicht mehr zu helfen. Selbst SWR1, SWR3, hr3, Bayern3, NDR2, NJOY, alles vom MDR fällt bei mir durch den Rost. Ich höre nur noch hr1, WDR2, Radio Eins, Abends Fritz und natürlich DLF und DLR.
 
#18
Re: @mischpultschorsch:

Original geschrieben von Klotzkopf
Du wirst doch damit wohl nicht sagen wollen, dass die Antenne und bigFM ein höheres Niveau haben als NRJ?.:confused:
Die einzigen halbwegs nievauvollen Privaten in BW sind meiner Meinung RR und R7 und, wers mag, Sunshine.
Nein, das will ich freilich nicht behaupten. Mehr "untere Schublade" wie bei Antenne1 und BigFm geht freilich nicht. Aber NRJ als "Niveauvolles" Programm zu klassifizieren ist auch daneben. In Punkto Radio 7 geb ich Dir recht: Zwar auch ein Flachdudler, aber wenigstens noch mit redaktionellem Inhalt zwischen der Musik, der Werbung und den Claims....
 
#19
sorry, aber ich verstehe eure geschmäcklerischen diskussions-threads über privatradios mal wieder nicht:
das einzige kriterium für den erfolg eines kapitalistischen unternehmens ist doch die erfolgreiche etablierung seines produktes am markt und damit die profit-maximierung der investoren bzw. gesellschafter, oder?
also, welcher der von euch genannten bereichs- oder regional-sender macht den größten gewinn in bw?
 
#20
das einzige kriterium für den erfolg eines kapitalistischen unternehmens ist doch die erfolgreiche etablierung seines produktes am markt und damit die profit-maximierung der investoren bzw. gesellschafter, oder?
Das schon. Aber die Qualität bemißt sich nicht am wirtschaftlichen Erfolg.
 
#21
Das schon. Aber die Qualität bemißt sich nicht am wirtschaftlichen Erfolg.
Naja, so würde ich das nicht ausdrücken, aber im Grunde hast du recht! Trotzdem hat man nur Erfolg, wenn man ein Qualitätsprodukt auf dem (Radio-)Markt hat!

Nur: Qualität ist Definitionssache!

Für den kleinen Mann, der von Radio keine Ahnung hat und auf Musik und Gewinnspiele steht, für den bietet Antenne1 das beste Programm und somit ist es für ihn qualitativ am höchsten!

Wo hingegen manche Akademiker lieber auf Information stehen und DLR oder DLF bevorzugen! Beide bieten auf Ihre Weise ein qualitativ hochwertiges Programm, aber sind die beiden auf Antenne1 bezogen wirtschaftlich erfolgreicher?
 
#22
Nur: Qualität ist Definitionssache! Für den kleinen Mann, der von Radio keine Ahnung hat und auf Musik und Gewinnspiele steht, für den bietet Antenne1 das beste Programm und somit ist es für ihn qualitativ am höchsten!
Das ist, entschuldige, Murx. Qualität ist nicht relativ zur jeweiligen Zielgruppe, sondern ein davon unabhängiges Merkmal, das allerdings, leider, nicht automatisch wirtschaftlichen Erfolg nach sich zieht.
 
#24
Ok, unter diesem Aspekt behaupte ich: Qualität (die Radioexperten als solche identifizieren) ist nicht relevant, das stimmt!

Blödes Beispiel: Ein Sender mit schlechten Moderatoren und mieser Fahrweise kann wirtschaftlich erfolgreicher sein, als ein Sender mit guten Mods und geilen Blenden!

Aber von dem Begriff "Qualität" würde ich dennoch nicht sprechen! Wenn ein T-Shirt von Aldi sich in irgendeiner Säure auflöst, während ein T-Shirt von Puma keine Macken davonträgt, dann spreche in von Qualitätsware. Bei einem Radioprogramm hängt aber viel mehr dran, als dass man an einem Merkmal die Qualität ausmachen kann...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben