Hit Radio FFH


Deandi

Benutzer
Ich war nur heute so früh wach, hab mich bei den Nachrichten um halb 6 gewundert. In der Webcam war das Studio dunkel und leer, so 10 Minuten später war dann der erste Mod da.
Aber "Guten Morgen Hessen" beginnt ja nicht um 5.35 Uhr, sondern um 4.55 Uhr.
 
Arno und die Morgencrew beginnt ja auch erst mit dem Gewinnspiel um 7:05 Uhr. Also so richtig komplett live und so. Und zwei Stunden später ist Feierabend bzw. Nachbesprechung. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

radiopfleger

Benutzer
Fällt mir auch auf, dass die extrem viel solcher Weibermusik spielen.
Also Singer-Songwriter-Kram, Sheeran, Nico Santos, Timberlake, One Diirction, Matt Simons, MP Kelly, Milow, Capoldi, Shawn Mendez... Da gehört
auch der Winselbarde-Jammerlappen Tawil dazu.
Gerade schon wieder

Auch bei den alten Sachen überwiegend weichgespülte Songs von meist männlichen Interpreten.

Ist das in erster Linie ein Sender für die Damenwelt?
Ich kenne keinen Mann der heute noch "Join me" von HIM laut aufdreht.

Ich nenne es nicht Weiber sondern Mädchen oder Hausfrauenradiomusik ;). Ich kann mir gut vorstellen, dass FFH musikalisch bald genauso abkackt wie HR3. Wäre schön, wenn beide Veranstalter ihre Jugendradios progressiver aufstellen würden, mit mehr Programm und echter Moderation, ohne die Sprechroboter die jetzt bei Planet zu hören sind. HarmonyFM könnte man doch gut zum Schlagerradio umbauen, wenn ich das richtig verstanden habe ist Schlager im Aufwind. Wäre das nicht eine gute Möglichkeit mehr aus HarmonyFM zu machen? Nur mal so eine Idee.
 

DerMaier

Benutzer
@radiopfleger Also meiner Meinung nach finde ich hat sich die Musik bei FFH wieder stark gebessert. Das war schon viel schlimmer noch vor einem halben Jahr. Gerade bei den Kulthits gibt es mehr Abwechslung. Nicht immer nur die gleichen.
 

Nordi207

Benutzer
Eigentlich müssten hr3 und FFH heute das sein, was Planet und you fm mal waren, dafür die beiden letztgenannten endlich verjüngern. Zusammen mit hr1/harmony ist nähmlich gar nicht mehr klar, wo welche klare Zielgruppe überhaupt angepeilt wird.
 

s.matze

Benutzer
Gerade bei den Kulthits gibt es mehr Abwechslung

Wurde nicht genau für diese blöden Kulthits (One night in Bangkok, Take on me, Wouldn`t it be good, Tainted Love, Self control usw.)
eigentlich Radio Harmonie FM gegründet????

"Männermusik" ist für mich sowas wie Slayer oder Slipknot oder SOAD.
 

DelToro

Benutzer
Wurde nicht genau für diese blöden Kulthits ...
eigentlich Radio Harmonie FM gegründet????
Nein, das wurde zum Geldverdienen 'gegründet'.

"Männermusik" ist für mich sowas wie Slayer oder Slipknot oder SOAD.
Du bist wirklich erstaunlich weit von jeglicher Realität entfernt.
FYI: Nicht alle Männer sind aggressiv, bedrogt und/oder dauerhaft betrunken. Wer (wenn nicht Menschen abseits sozialer Strukturen) soll sich so etwas vormittags um 10 Uhr anhören? Welcher Kunde soll zwischen Slayer und Slipknot Werbung schalten? Welcher 'normale' Mann hört sich das Gemülle länger als 10 Minuten am Stück im Radio an?
 

WeinRot

Benutzer
Nein, das wurde zum Geldverdienen 'gegründet'.

Und wenn ich ergänzen darf: Um die Frequenz für eventuelle Konkurrenz zu blockieren.

Und weil ich heute um kurz nach fünf schon wach war, habe ich auch mal in die Webcam geblickt: zappenduster, da war keiner da. Was sie sich dabei denken: keine Ahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Das ist erst seit kurzem so: Im Sommer, als Felix schon weg war, aber Steffi noch da, war nur zwischen 1 und 5 nicht live. Punkt 5 war die ganze Morgenmannschaft on air und auch abends war bis 1 jemand da, wenn auch oft nur handyspielend auf der Couch liegend. (auch Webcam-Impressionen)

Ansonsten dient Harmony auch dazu, für das Hauptprogramm zu alt gewordene Moderatoren sozialverträglich abschieben zu können. Martin Hecht, Andreas Karczewski, die sind oder waren alle da. Ähnlich war es damals auch bei RPR Zwei. Das wurde bei RPR damals auch offen so kommuniziert.

Und für den Kollegen weiter oben: Nicht alle Heavy Metal Fans, oh Moment: Heavy-Metal-Fans @s.matze, sind "aggressiv, bedrogt und/oder dauerhaft betrunken" und leben "abseits sozialer Strukturen". "Du bist wirklich erstaunlich weit von jeglicher Realität entfernt." :)
 
Zuletzt bearbeitet:

taTu

Benutzer
Das ist erst seit kurzem so: Im Sommer, als Felix schon weg war, aber Steffi noch da, war nur zwischen 1 und 5 nicht live. Punkt 5 war die ganze Morgenmannschaft on air und auch abends war bis 1 jemand da, wenn auch oft nur handyspielend auf der Couch liegend. (auch Webcam-Impressionen)

Ach, was waren das noch für gute Zeiten, als bei FFH selbstverständlich rund um die Uhr live moderiert wurde. Man muss gar nicht so lange zurückgehen, um von FFH schwärmen zu können - wenn ich mich recht erinnere war unter Andreas Schulz ab 2007 das Programm eins der besten privaten Programmen in Deutschland. Scherer und Stenger in der Morningshow, Sabine Schneider und Deltlef Budig am Nachmittag, dazu viel lokale Berichterstattung aus den Regionalstudios, gut durchdachte Promotions und fantastische Jingles (der Newsopener aus der Zeit ist für mich bis heute ein Meisterstück der dortigen Produzenten).

Leider musste Andreas Schulz ein paar wenige Jahre später schon seinen Programmchefsessel räumen, warum auch immer - und das hat man auch am Programm gemerkt. Heute ist von FFH wenig übrig was an die gute alte Zeit erinnert.
 

RadioHead

Benutzer
Von FFH geschwärmt habe ich, wenn überhaupt, 1990-1992. (RPR Eins war viel besser) Schon 1995/96 habe ich FFH gehasst, aber meine damaligen Azubi-Kollegen haben es geliebt. FFH, das Radio für angepasste Büroangestellte. Ich fand es so schlimm, dass ich den Sender 25 Jahre nicht mehr gehört habe. Neulich habe ich endlich mal wieder reingehört und ja, die Playlist ist erschreckend klein. Nach drei Tagen hatte ich alles zigfach gehört. Außerhalb von 5-9 und 15-19 waren auch die Moderatoren erschreckend still. Es gibt bestimmt ein paar Sendungen, die was taugen. So. 9-12 und 20-0, leider vergesse ich immer da reinzuhören.
 

Kreisel

Benutzer
Zu meiner Zeit in Hochheim am Main (1996 - 1999) habe ich FFH gerne gehört. Dort via UKW, in der Heimat via Satellit. Heute kann ich mit dieser Art von Radio nichts mehr anfangen. Gibt es denn abends noch Sendungen, die sich musikalisch vom Tagesprogramm abheben?
 

WeinRot

Benutzer
Das ist erst seit kurzem so: Im Sommer, als Felix schon weg war, aber Steffi noch da, war nur zwischen 1 und 5 nicht live. Punkt 5 war die ganze Morgenmannschaft on air und auch abends war bis 1 jemand da, wenn auch oft nur handyspielend auf der Couch liegend. (auch Webcam-Impressionen)
Ehrlicherweise weiß ich nicht, ob es am Personal oder an den Vorgaben aus der Chefetage liegt. Nur für den Fall, dass sich jemand aus der Mornigshow über über das zu frühe Aufstehen beklagte, sollte diese*r - meiner Meinung nach - die Sendezeit wechseln.

Gibt es denn abends noch Sendungen, die sich musikalisch vom Tagesprogramm abheben?
Deine Frage lässt sich mit einem Wort beantworten: Nein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mäuseturm

Benutzer
Ich habe mir die Playlist von FFH mal angesehen. Heute morgen Ava Max und Ed Sheeran 3 x , Dua Lipa, Bruno Mars und James Blunt 2 x, aber immerhin mit unterschiedlichen Titeln, aber diese absolut grauenvolle Coverversion von "What's Love Got To Do With It" lief gleich zweimal.
06:29Kygo x Tina Turner - What's Love Got To Do With It
11:36Kygo x Tina Turner - What's Love Got To Do With It

Und ich bin mir sicher, das kommt auch ein drittes und viertes Mal. :censored: (Gerade mal gecheckt: Gestern war es 5 x im Programm :wall:)
 

RadioNerd2018

Benutzer
Gerade bei dem von Dir genannten "What's Love Got To Do With It" ists mir heute auch aufgefallen.

Erst dachte ich um kurz vor halb 7 "Yeah, cool. Tina Turner." Und dann fiel mir der Remix auf... *kotz*

Und eben dann schon wieder. Nervig. Warum covert man eigentlich nur noch? Fällt den Künstlern nix mehr neues ein?
 

radiopfleger

Benutzer
Ich freue mich jetzt schon auf RTL Deutschland, die ja bald über DAB+ senden. Ich denke, dann werde ich mich von FFH erstmal verabschieden und wenn die auch nur Hits dudeln, gibts da wenigstens eine moderne Verpackung und deutlich mehr Drive, bin mal gespannt.
 

s.matze

Benutzer
Und warum hat sich Tina Turner aktiv an der Neuaufnahme beteiligt, wie uns überall erzählt wird?

Aktiv im Sinne von "Ich nehme den Acapella-Gesang und montiere ihn auf einen Downbeat, wobei ich die ersten 50 Sekunden wie im Original lasse" ?

Oder meinst du aktiv wie Whitney Houston an "Higher love feat. Kygo" ?
So wie Michael Jackson an der "Immortal"-LP?
Oder Avicii am Album "Tim" ?

Erzählt wird den Menschen viel...
Man muss es nur nicht glauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiotroll

Benutzer
Laut Rolling Stone und anderen Quellen stand Tina Turner mit Kygo bei der Neuaufnahme aktiv im Studio, während Withney Houston still aus dem Himmel zugeschaut hat, wie Kygo ihren Titel remixte und verhunzte. Was lernen wir daraus? Sachen gibt es, die will keiner hören.
 
Oben