Hitradio X Günzburg vor dem Aus?/ Donau 3FM am Drücker ?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hy Gemeinde,

entspricht es der Wahrheit, daß Hitradio X nach 1 1/2 Jahren schon Besuch vom Insolvenzverwalter hatte?
Was ist dran am Gerücht, dass Donau 3 FM`s Gesellschafter schon in Verhandlungen um die 90,3 sind?

Greetz
 
#2
Es stimmt nicht, dass der Insovlenzverwalter Hitradio X bereits besucht hat. Soweit scheint es noch nicht zu sein. Allerdings ist es einem ehemaligen Marketingleiter, der unter anderem auch schon bei radio 7 war, viel Schaden angerichtet hat.
Dementsprechend schwer ist es für einen jungen Lokalsender sich von dem schlechten Ruf eines Mitarbeiters wieder zu erholen.
Es stimmt lediglich das mit Donau 3 fm Verhandlungen am laufen sind.
Noch sind hier aber keine Entscheidungen gefallen.
Und unklar ist auch ob Entscheidungen fallen.
 
#3
HalliHallo !

Was geht ab mit Euch ?? Also soweit ich weiß ist Hitradio X noch nicht am Ende.
Momentan läuft auch wieder ziemlich viel Werbung.
Kann den Sender zwar nicht immer empfangen aber wenn ich ihn hör, dann hört sich das ganze gut an.
Also ich würd´s schade finden, wenn wieder ein kleiner Lokalsender am Ende ist
Aber eines würd mich noch interessieren: ich hatte gehört, dass nicht donau 3fm interessiert ist sondern eventuell eine Energy-Kooperation ins Haus steht...wäre doch irgendwie cool...Energy Günzburg...lachlachlach !
 
#5
@RadioBavaria
So, so, da läuft momentan viel Werbung. Das mag ja zunächst mal ein gutes Zeichen sein. Aber zu welchem Preis ist sie denn verkauft worden? Ist das vielleicht eine Dumping-Aktion, mit der Hitradio X Kunden locken will, in der Hoffnung, ihnen nach Auslaufen des Angebots die wahren preise unter die Nase reiben zu können?
Wäre ja auch eine Möglichkeit für "viel Werbung" - nur eben nicht für gute Einnahmen bei gut laufendem Geschäft...überlegt der beobachter.
 
#6
@der Beobachter

Da ich weder als Kunde noch als Verkäufer noch sonst irgendwas mit diesem Sender in Kontakt bin hab ich da leider auch keine Ahnung.
War ja nur mal so ne Feststellung.
Und das mit Energy hab ich nicht erfunden sondern tatsächlich gehört.
Aber wer weiß jetzt haben in der neuen MA ja sowieso die öffentlich-rechtlichen gewonnen.
 
#7
Also ich muss schon sagen du bist ein sehr schlechter Beobachter bzw. Analytiker.Was würde es HitradioX bringen, wenn Sie jetzt Kunden Dumping-Preise bieten und dann die normalen Werbepreise.Spätestens dann würden die Kunden wieder abspringen und Hitradiox hätte gar nichts davon. Ich glaube das HitradioX sich einfach in die Lage der Kundschaft versetzt und die Preise der wirtschaftlichen Situation angepasst hat.
Denn HitradioX ist ein Lokalsender der die Kunden nicht ausnehmen möchte, wie manch anderer Sender.
Übrigens ich bin ein Werbekunde von HitradioX und bin stolz das es einen Sender in unserer Region gibt. Zu anderen Sender in unserer Umgebung möchte ich sagen Hochmut kommt vor dem Fall!!!
 
#8
Wenn das so ist mit der Werbung, dann ist das ja durchaus eine erfreuliche Sache. Es ist aber auch eine Tatsache, dass es Sender gibt, die so vorgehen wie von mir beschrieben. Deshalb ist "viel Werbung" eben nicht gleich "viel Geld". Natürlich ist es kurzsichtig, mit solch fragwürdigen Dumpingpreisen auf den Markt zu gehen, aber es gibt diese Sender eben. Mit übrigens der erwarteten Reaktion der Kunden, wenn die Preise wieder auf "Normalniveau" gehoben werden. In diesem Sinne Glückwunsch an HitradioX.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben