Hobby Internetradio und die Kosten


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Bend it, mal eine ganz ernste Frage, wenn Du heute Dich für ein Internetradio entscheiden musst (Namen will ich nicht hören) wo Du zukünftig streamen willst, was trägt dann zu Deiner Entscheidung bei, bei der Auswahl zu wem Du als Moderator gehst?

Sicherlich wird jetzt die Qualität von allen möglichen betrachtet, wie Website, Tonqualität, Userverhalten, Außendarstellung des Senders etc. und siehe da, schon kommt zum normalen User der nächste Punkt der Qualitätsansprüche stellt. Zumal ja auch der Sender sicherlich nicht unbedingt jeden Moderator nimmt, am Anfang vielleicht, aber dann wird ja aussortiert mit der Zeit und dem Wachstum ... es wird also deutlich ein abwägen der Qualität und des Services und genau jetzt kommt das Dilema der Hobbysender, denn hier treffen Moderatoren und User Entscheidungen, die ich von Beginn an beeinflussen kann, wenn ich nur darauf geachtet hätte!

Gruß
 

Bend It

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@Flugsaurier: Ganz klar ein Format wie Radio London (Big L ), mit Moderation.
Also 60er- und 70er Jahre Radio. Die Punkszene der 70er Jahre begeistert mich auch.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Bend It, das war ja nicht die Frage, sondern auf was achtest Du? Sprich erstmal Dein Musikgeschmack, dann ... das was Du siehst ... also die Website etc. sprich auch beim Internetradio gilt, das Auge ißt mit! Fakt ist, das das öffentliche Auftreten beim Internetradio mit eines der wichtigsten Punkte ist, da hier nicht so viele Möglichkeiten der Außendarstellung gegeben sind, wie z.B. beim Fernsehen oder beim terristischen Radio ... wobei, wenn man es richtig anstellt, dann hätte man viel mehr Möglichkeiten, denn ich möchte sogar behaupten, das auch terristische Radios diese Form der Werbung mittlerweile verstanden haben und TV Sender eh, man beachte die Websites von Sat1 PRO7 und RTL etc.

Oder stimmt das nicht? und nun sagt mir mal, warum die Hobbyfreundemit ichklatschdasmalin2minutenhin nicht einsehen und sich auch noch wundern das es Kritik hagelt?

Gruß
 

Bend It

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Mir doch egal wie die Webseite aussieht, ich klicke Winamp an und weiß dass tolle Musik kommt, mit 64 kbps. Mir kommt es auf die Inhalte an, nicht auf die Technik die dahintersteckt. Ein 32 kbps NDR 2 klingt immer noch besser als 192 kbps Hitradio Antenne.
 
C

croydon_de

AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Mir doch egal wie die Webseite aussieht, ich klicke Winamp an und weiß dass tolle Musik kommt

Jaaaa, wenn Du den Sender schon kennst.... aber mit Sicherheit nicht, wenn Du irgendwo zum ersten Mal hinkommst...

Auch muß man einfach mal bedenken, wie hoch der Anteil an Internetradiohörern bezogen auf die Nutzung des Internet insgesamt eigentlich ist - nämlich mit gerade mal 2 % verschwindend gering.

Das ist der Punkt und das Geheimnis, weswegen ein ansprechender Internetauftritt immer auch ein Garant für steigende Hörerzahlen ist - weil da draußen noch 98% Internetnutzer herumlaufen, die KEIN Internetradio hören, sich sehr wohl aber Webseiten anschauen und nach Informationen suchen.

Die Verhaltensweise - ich igel mich ein und kümmere mich nur um die, die mir eh zuhören führt über kurz oder lang zum Tod des Senders durch schleichenden Hörerschwund.

Gruß,
Croydon
 

Bend It

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@croydon_de: Die Webseiten rufe ich auf um den Player zu starten, mehr nicht.
Es ist oft das gleiche, eine Mischung aus Tageszeitung, Bunte, Spiegel und Bravo. Die NDR 2 Seite nehme ich da nicht aus. Josh Stone hat sich die Haare rot gefärbt, steht da. Na, wer es mag soll sich die Webseiten der Sender anschauen, ich klicke auf den Player und gehe dann auf Seiten wo für mich interressante Infos stehen, ins Forum zbs.:)
 

Radioallways

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Hier mal die Hp eines gestandenen Rundfunksenders .http://www.dashitradio.de/index.shtml...ich weiss nun nicht so recht, verlieren die jetzt Hörer?

Damit wollt ich nur kurz die Frage aufwerfen, hört der Hörer wegen der Musik, oder hört der Hörer wegen der ausgefeilten HP.
Mich z.B. hat die HP bei meinem ersten Kontakt mit einem Internet-Radio gar nicht interessiert. Ich möcht damit um Gotteswillen nicht sagen, dass die HP unwichtig oder so ist, aber ob sie (die HP) über Sein oder Nichtsein entscheidet, das bezweifel ich.

Bitte nicht wieder mit irgendwelchen " jaja, du Hobbyradiobetreiber" kommen, dies war nur meine armselige Meinung! (Jetzt fang ich schon an, mich für meine Meinung zu entschuldigen)
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Meiner Meinung nach wird die HP vielfach überbewertet.

ich selber interessiere mich gar nicht für die Seite, ich suche nur nach den Buttons fürs Radio. Idealerweise Winamp. Alles andere überfliege ich. Shoutcast ist da einer meiner liebsten Seiten. Da gibts alles kompakt, reduziert auf das Wesentliche.

Wenn das Radio mir gefällt, kommts in die Bookmarks. Die Homepage sieht mich dann relativ selten. Höchstens dann, wenn mich der Mod interessiert und ich mir die Infos durchlese. Mehr aber auch ned.

Gut, aber ich bin ja scheinbar ne große Ausnahme, also ist das ja ned wirklich eine repräsentative Meinung von mir (Mist, jetzt entschuldige ich mich ja auch ;)

lg
Horst
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Radioallways wie soll man Dir das erklären? Die Website möchte vielleicht nicht Deinen Geschmack treffen, vielleicht auch nicht meinen, aber diese Website wurde mit professionelleren Mitteln erstellt als die vieler Hobbysender. Ich habe sie mir nicht ganz genau angeschaut, zumal doch mal eines fakt ist, ein teristischer Sender braucht keine Internetseite zwingend, da diese ganz andere Zielgruppen haben und auch eine ganz andere konzeptionelle Struktur. Sie präsentieren sich anders!

Ein Internetradiosender benutzt zu 90% wenn nicht noch mehr das Medium Internet um sich zu zeigen, von daher ist dies auch wichtig! Man stelle sich vor, das kein Radio eine Internetseite hätte, dann würden die meisten Internetradiosender im Familienkreis senden, denn das Medium Internet ist größer und unendlich im Gegensatz zum teristischen Radio, dort findest Du die Sender auf einer Skala die einen Anfang und ein Ende hat, sprich begrenzt ist, also musst Du dort kein Internet haben.

Wir reden hier aber über Internetradiosender und die findet man nur im Internet und wo sollste da das suchen nach einem Sender anfangen?, da gibt es keine Skala auf der man drehen kann bis man etwas findet, was aus einem Lautsprecher zu hören ist.

Ebenfalls sorry, wenn ich das sage bzw. schreibe, ich kenne keinen Radiosender der eine schlechtere Website hat als das was hier in den Vorstellungen so war! Es geht dabei sowohl um die technische Umsetzung der Idee und Aufgabe wie auch um eine optische Umsetzung die konzeptlos ist. Ich möchte behaupten, das wenn die Sender ein Konzept hätten, das automatisch eine Qualitätssteigerung mit sich bringen würde!

Das eine Website nicht wichtig ist, möchte für einige User durchaus stimmen, dies bedeutet aber nicht das diese Meinung der Mehrzahl der User betrifft!

Gruß
 

Radioallways

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@Flugsaurier...

Aber evtl. kann man sich einigen, dass jeder User unterschiedliche Anforderungen an das Internet stellt!..Für den einen ist die Webseite ein Kriterium, für den anderen der Zweck! Hier bei Radioforen überwiegen nunmal, anders wie im Leben, die Techniker, ob es die Webseite betrifft oder ob es den Sende/Radiobetrieb betrifft!

Und jetzt kommen wir ins Spiel, wir haben von keinem eine Ahnung...mein geliebter Vergleich, der Strassenfussballer erscheint unangemeldet beim Bundesligisten zum Training ! Wohin schicken die mich...ok, in die Wüste, oder empfehlen mir einen Verein(Plattform) für meine Liga zu suchen!

Nun meine Frage, provokant verpackt, wann darf ich mich wieder bei euch vorstellen.

1......wenn unsere Webseite euren Ansprüchen entspricht??

oder

2. .... wenn wir 200 Hörer haben?

oder

3. .....wenn beides zutrifft?

Und trifft eure Entscheidung dann auf alle hier angemeldeten Internetradios zu oder nur für die (verdammt, ich benutz es heut zum letzten mal) Hobby-Radios?
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Die Frage ist doch einfach beantwortet:

Eine Website an sich hat gewisse Vorraussetzungen die erfüllt werden sollten, auch wenn es anders gehen würde!

  • Der Code der Website sollte Standartisierungen des W3C Konsortiums gerecht sein und dem heutigem Standart entsprechen (Frames sind out)
  • Die Website sollte im Aussehen und Form der intuitiven Bedienung gerecht werden

um nur mal ein paar Sachen zu nennen, was auch ein Laie ohne Probleme hinbekommen würde, wenn man sich mit der Materie web auseinandersetzt.

Zu Deiner Frage, wann Du Dich vorstellen darfst, eigentlich jeder Zeit, aber Du musst halt akzeptieren, das es kräftig Kritik gibt, was den Vorteil hat, das jeder Fehler knadenlos gepostet wird, aber dies halt die nackte Wahrheit ist und Dir keiner schön tut. Der Vorteil der dadurch entsteht, Du kannst reagieren und etwas ändern und Dich dadurch verbessern! Es ist halt ein wollen und sehe es wie in einer großen Firma, in der Du dem Aufsichtsrat etwas vorstellst, da ist es genauso knadenlos und je besser Du Deine Hausaufgaben gemacht hast umso weniger negative Kritik bekommst Du. Solltest Du mit Kritik nicht umgehen können die knallhart und ehrlich ist, würde ich empfehlen nicht vorzustellen, weil wer keine Kritik zulässt möchte nur gelobt werden und das wird hier wohl nie passieren!

Gruß
 
C

croydon_de

AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Hier mal die Hp eines gestandenen Rundfunksenders ... Bitte nicht wieder mit irgendwelchen " jaja, du Hobbyradiobetreiber" kommen

Man sollte niemals Äpfel mit Birnen vergleichen - ein gestandener Rundfunksender ist doch nochmal etwas anderes als ein Internetradio - wenn ich Rundfunk hören möchte, schalte ich mein Radio ein und gehe nicht auf eine Website - wenn ich Internetradio hören möchte, dann möchte ich auch die besonderen Eigenschaften des Internetradio geniessen.

Und das ist der Punkt, der mich dann immer ärgert an solchen Seiten - da hat man doch schon mal ein Medium und diese Möglichkeiten, die das Internetradio so besonders machen - diese Chance, den Hörer auf verschiedenen Ebenen anzusprechen und zu binden... und dann reduziert man sich derart.... verstehe ich einfach nicht.

Gruß,
Croydon
 

Sterne_guck

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Hm, melde mich hier auch mal wieder zu Wort... ;)

Weiter unten lese ich immer wieder, die HP bei einem Radiosender. Meine Frage dazu: Geht Radio nicht auch ohne HP? Wenn man über einen Server streamt, gibt es diese Radioauflistungen auf der Server-Website, wo man den Sender anklicken und lauschen kann. Soweit ich weiß, ist die Portfreigabe im eigenen Router wichtig.

Wenn dies falsch ist, bitte ich um Aufklärung... :)

Grüßle
von der lieben
Gudi... ;)
 

Pegasus

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Sicher geht das. Allerdings nimmst du dir damit die Möglichkeit, mit der 95% der Hörer zum Radio finden.
Und ohne Hörer weit hinten in den Listen und weit hinten in den Listen, wenig hörer. Also weder sinnvoll, noch erstrebenswert.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Klar geht das, aber was soll das bringen, wie Pegasus schon sagte Du wirst nicht gefunden und woher soll ein neuer User wissen wo und wie er Deinen Stream findet?

Gruß
 

Sterne_guck

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Ich nehm dazu jetzt mal als Beispiel einen Verein. Hat ca. 300 Mitglieder, alle wissen, wo sie klicken müssen, bzw. man teilt ihnen die IP mit, um den Sender zu erreichen. Steigt der Sender doch automatisch in der Programmliste auf. Automatisch werden doch neue Hörer, die in der Programmliste blättern, aufmerksam und neugierig und klicken den Link an, oder nicht?
 
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Der Mensch ist von Hause aus faul - das sind Erfahrungswerte. Und es macht einen Unterschied, ob man eine vermeintlich kryptische Ziffernfolge in Winamp klopft oder auf einen link klickt.

Ich kann der These "Beraubung der Selbstdarstellungsmöglichkeiten" nur beipflichten. Wie würdest Du einen Sender empfehlen: "Hey, hör mal bei 85.172.wasweissich rein" oder "Die bei 'sowashastenochnichgehört Radio' machen echt Laune"?
Man will auch was über den Sender wissen, Zielsetzung, Team, Sendezeiten .....

Radio ist weit mehr als nur in Vereins-Mitteilungs-Medium für den internen Kreis. Klar kann man es so nutzen, aber dann verschenkt man viel Potenzial.

Gruß, Uli
(der noch nie in der Programmliste geblättert hat - wozu auch?)
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Sterne_guck, klar ist das möglich über Mund zu Mund Werbung sich zu verbreiten, das würde aber bedeuten müssen das Du was inovatives auf den Markt schmeißen musst und im Jahre 2007 ist der Zug zwar nicht unmöglich zu erreichen, aber dennoch unterwegs!

Die Frage die stehen bleibt, wo und was ist das Problem eine ordentliche Internetseite zu machen? Es gibt massenhaft Hilfe, wenn man sich mit diesem Medium nur auseinandersetzt, selbst Laien schaffen das.

Ich bleibe bei der Behauptung, das wenn man sich ein Konzept entwirft automatisch sich auch die Weichen stellen um ein erfolgreiches Projekt daraus zu machen. Unterstützung findet man in den einschlägigen Communitys, die es sowohl im Bereich der Webgestaltung und Programmierung gibt, wie auch im Bereich der Grafik etc.

Alle Möglichkeiten eine Website zu vermeiden für ein Internetradio sind Rückschritte!

Gruß
 
C

croydon_de

AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Alle Möglichkeiten eine Website zu vermeiden für ein Internetradio sind Rückschritte!

Ich würde es sogar noch drastischer ausdrücken - Wenn man Internetradio auf das bloße Abspielen von Musik ohne weitere Interaktion beschränkt, dann kann ich genausogut oder noch viel einfacher mein altes Dampfradio wieder einschalten - wozu sollte ich mir die Mühe machen, eine kryptische Zahlenfolge in meinen Computer einzugeben, wenn ich dort nur ein Knöpfchen drücke und ggf. ein wenig an dem großen Regler drehe, und das gleiche habe ????
 

Radioallways

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Die Antwort liegt im Detail.....entscheidet der/die Hörer ob eine HP ansprechend/entsprechend ist oder entscheiden das Fachleute.

Oder ganz einfach, subjektiver Geschmack gepaart mit Fachwissen kontra subjektiver User-Geschmack!

Und da die Fachleute sich das Programm mangels laienhafter HP gar nicht erst anhören ( die Logik darin verschliesst sich mir noch) , bleibt uns als Maßstab der Hörer.

Und ich bin mir sicher, mit steigender Hörerzahl (ihr werdet jetzt fragen, warum soll die steigen, die HP ist ja grotenschlecht) steigen auch die Ansprüche und die Anforderungen an das Radio (incl.HP) . D.h. es entwickelt sich.

Jetzt jedem diese Möglichkeit abzusprechen ist in meinen Augen kein Weg.
 

Pegasus

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Die Antwort liegt im Detail.....entscheidet der/die Hörer ob eine HP ansprechend/entsprechend ist oder entscheiden das Fachleute.

Weder der eine noch der andere.... Oder anders gesagt, alle beide.
Jeder, der die Seite ansieht wird sich eine Meinung bilden.

Wieso die Frage, die tausendfach beantwortet wurde (und die du selbst auch schon mehrfach gestellt hast) hier jetzt wieder kommt, lässt mich wiedermal an der Intelligenz einiger Threadteilnehmer zweifeln....
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Klar entscheidet der Hörer, aber wie kommt der Hörer denn auf Deinen Stream? Wohl durch die Website oder weil es Ihm jemand sagt durch weitere Werbemaßnahmen!

Welches Essen nimmste zu Dir in einem Restaurant, das den Fraß auf einem Pappteller draufpfeffert oder auf einem vorgewärmten Teller fein anrichtet?

Das Auge ißt immer mit und das wird sich nicht ändern, weder heute noch morgen und Henry Ford sagte mal:

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.

Werbung ist auch eine Internetseite!

Gruß
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Sicher geht das. Allerdings nimmst du dir damit die Möglichkeit, mit der 95% der Hörer zum Radio finden.
Und ohne Hörer weit hinten in den Listen und weit hinten in den Listen, wenig hörer. Also weder sinnvoll, noch erstrebenswert.

Servus!

Wiederum eine Meinung, wo ich aber weiß, das sie doch von einigen geteilt wird: Prinzpiell fange ich von hinten an zu suchen, heißt, auf shoutcast schaue ich mir zuerst die Radios an, die keine bis wenige Hörer haben.

Bei den großen Radios weiß ich, was mich erwartet: Ein fast fehlerfreies Programm.

Bei den vielen Ein-Mann-Frau-Radios ganz hinten kommen soviele spannende Faktoren hinzu, das es (für mich!) sehr viel mehr Spaß macht, dort reinzuhören. Was da alles passiert, find ich cool, spannend, unterhaltend.

Die erste Seite-Radios sind schön, aber auch recht langweilig.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Neelix schon mal festgestellt das Du eine der selteneren Spezies bist? Du gehst auch zum Autohändler uns sagst ... haben sie ne Schrottkarre, ich finde es spannend wie lange sie durchhalten! :wow:

Im ernst, ich mag verstehen das Du dies so machst, allerdings gehörst Du mit diesem Verhalten einer Minderheit an, die statistisch keinerlei Einfluss auf das Gesamtergebnis hat!

Gruß
 

Bend It

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@Flugsaurier: Für dich ist eine gut gemachte Internetseite wichtig.
Im ernst, ich mag verstehen das Du dies so machst, allerdings gehörst Du mit diesem Verhalten einer Minderheit an, die statistisch keinerlei Einfluss auf das Gesamtergebnis hat!
Frag doch mal Radiohörer ob eine Webseite des Senders für sie wichtig ist.
Die Seiten sind doch auch oft nicht aktualisiert. Josh Stone hat ihre Haare vielleicht schon grün gefärbt und ich bekomme es nicht mit. Das ist schlimm, noch schlimmer als das es Abends dunkel wird!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben