Hobby Internetradio und die Kosten


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bend It

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Ich schaue mir die FFN Seite an.
"Das Gelbe Vom Ei"
Roter Hintergrund, die schwarze Schrift für mich schwer lesbar, sehr klein.
Rechts um den Bericht rote Farbe. Die Progrmmierer der FFN-Seite können es nicht, oder haben keine Lust. Wenn es um "Das Gelbe Vom Ei" geht sollte der Hintergrund auch gelb sein, passend zum Thema.
Nun sehe ich das Midge Ure da war, ein Künstler den ich sehr verehre, Ultravox und frühe Rich Kids. Ist Offtopic, zurück zum Thema.
 

Radioallways

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Ich fasse (nur für mich) zusammen...hier im Forum wird nach der Maxime geurteilt "Kleider machen Leute" , Kompromiss- und Gnadenlos, über diesen Aspekt wird sogar die Intelligenz der Betreiber in Frage gestellt! User, die ein Radio um des Hörenswillen besuchen, werden als Exoten gehandelt, " Unseren" Hörern fehlt es ganz offensichtlich an Geschmack, Zeitgeist, PC-Technisches Verständniss und im übrigen rekrutieren sich diese Hörer sowieso aus dem Familien-, Bekannten- und sonstigem Kreis! Bis hierher sind die Fakten zwar ernüchternd, allerdings hindern uns diese nicht, weiter am "bestehenden" Projekt festzuhalten und der Idee " Internetradio" Leben ( mit all seinen Facetten) einzuhauchen.

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende und immer den richtigen Sender am Ohr! (im Auge)
 
C

croydon_de

AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Bis hierher sind die Fakten zwar ernüchternd, allerdings hindern uns diese nicht, weiter am "bestehenden" Projekt festzuhalten und der Idee " Internetradio" Leben ( mit all seinen Facetten) einzuhauchen.

Hat auch niemand erwartet und verlangt daß ihr das ändert....

Gruß,
Croydon
 

Bend It

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

" Unseren" Hörern fehlt es ganz offensichtlich an Geschmack, Zeitgeist, PC-Technisches Verständniss
Jajajaja, was für eine herrliche Aussage. Ich oute mich jetzt: Ich lese die Bild und heimlich die Bravo meiner Tochter.:wow:
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Sterne_guck was Du letztendlich machst ist doch wirklich Deine Sache, allerdings wenn Du etwas machst ... wie eine Homepage, dann solltest Du es richtig machen, also vom Code her ordentlich und zum Thema passend. Du solltest dem User bzw. Hörer das geben können was er möchte und wie Du siehst sind die User verschieden, die einen wollen eine Homepage mit Informationen über alles mögliche (80%) und Service ist nun mal eines der wichtigsten Marketingstrategien. 90 % wollen zum beispiel ordentliche Soundqualitäten, 60% Infos zu den Stars und Sternchen, 30% wollen alles über das leben der Moderatoren wissen, 15 % wollen nebenbei chatten usw.

Nun sage Du mir ob Du eine Internetseite brauchst oder nicht?

Es ist immer das selbe, Du entscheidest Dich ob Du auf 90% der User verzichten willst, nur weil der Sound nicht ordentlich rüber kommt, oder auf 80% weil keine Internetseite da ist ... wenn Dir das egal ist, dann ist es Dir halt egal, mir persönlich ist es nicht egal.

Du kannst natürlich auch nackt einkaufen gehen, wenn Dir das egal ist, Du kannst es aber auch angezogen machen, eines ist aber immer fakt, je mehr Du tust um die Qualität zu steigern umso mehr bindest Du die User an Dich!

@ Bend it, da biste noch harmlos mit der Bravo, denn die ist schon lange nicht mehr das was sie mal war :D und zudem scheint es Dich ja zu bilden oder wenigstens zu unterhalten!
Gruß
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Flugsaurier,

ich lese bei dir andauernd: Alles andere als Mainstream ist abzulehnen. Der Mainstream sagt, man braucht eine supertolle-professionelle-nach neuesten Techniken programmierte-HP.

Der Mainstream sagt auch, nur eine entsprechende Qualität schafft Hörer.

Findest du das wirklich erstrebenswert? Echt jetzt?

Die Irrwege da draußen kennst du sicher, und da machst du noch freiwillig mit und verteidigst das noch?

Im übrigen, auf dein letztes Posting bezogen: Was die Gesellschaft über einen denkt, sollte aber das absolut unwichtigste sein. Das ist nämlich grundsätzlich nicht richtig. Und wenn es welche gäbe, die nackt einkaufen würden. Was sollte das andere Leute interessieren? Würdest du dich darüber aufregen? Weswegen? Tun dir diese Menschen weh?

Ahja, dem Mainstream passts ja nicht.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Neelix, es geht nicht um Mainstream, sondern darum das Internetradio nun mal im Medium Internet sich befindet und dort sind eben Internetseiten das A und O, wenn Du etwas revolutionieren möchtest, dann erfinde was!

Ob es mir aufstößt wenn jemand nackt zum einkaufen rennt? Wohl eher nicht, mich interessiert dann vielleicht wo er das Kleingeld hinsteckt :wow: Zudem versuchst Du mir klar zu machen, das Dir eine Oberflächliche Beurteilung nicht wichtig ist, das mag mir auch nicht wichtig sein, allerdings ist der erste Eindruck immer oberflächig und so entscheiden nun mal 98% der Menschheit!

Was ich lustig finde an der ganzen Debatte ist, das sich gerade die Menschen aufregen die herbe Kritik einstecken mussten bei den Beurteilungen Ihrer Website und diese schreien auch nach einem Radioführerschein, der bedeuten würde das 95% der hier vorgestellten Internetradios schließen müsste, weil diese Radios leider nicht mal bereit sind, anhand von Kleinigkeiten etwas zu verändern. In meinen Augen ist das Dummheit mit Faulheit in Kombination.

In jeder anderen Branche entscheidet der Kunde sich anhand von Service und hier im Internet meint man, das man auf den Service komplett verzichten könnte und bietet noch nicht mal einen Ersatz dafür an. Bisher habe ich noch kein schlüssiges Konzept entdeckt, was diese These stützen würde. Ohne etwas zu tun, wird man sich nicht bewegen können und abwarten ist meiner Meinung nach die schlechteste Alternative.

Erklärt mir doch einfach mal was Ihr machen möchtet außer Euch selbst zu performen und das in der schlechtesten Umgebung und mit den schlechtesten Mitteln?

Gruß
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

In jeder anderen Branche entscheidet der Kunde sich anhand von Service..

Tatsächlich? Na wenn du meinst.

Nachsatz: Weiter oben schreibst du, das du nicht auf das Äußere schaust, aber der Mainstream gibt das vor. Und du hast nicht das Rückgrat, dagegen zu stehen? Schwach..:)
 

Radioallways

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Zitat Flugsaurier....

"In meinen Augen ist das Dummheit mit Faulheit in Kombination."

:wall:
Mann, oh Mann, du kannst es einfach nicht lassen.....ohne auch nur einen der von dir Beschimpften persönlich zu kennen, masst du dir dieses Urteil an! An Oberflächlichkeit und Arroganz nicht mehr zu toppen.....

Wenn ich mir überlege wie ruhig die Diskussion, trotz konträrer Ansichten, während deiner Abwesenheit geführt wird und wurde...Da wurde keiner beschimpft, keiner beleidigt (auch nicht indirekt), da wurden einfach nur Meinungen und Ansichten gepostet...ich hoffe Bayern München spielt bald wieder und du fährst hin...
 

Pegasus

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Tatsächlich? Na wenn du meinst.

Nachsatz: Weiter oben schreibst du, das du nicht auf das Äußere schaust, aber der Mainstream gibt das vor. Und du hast nicht das Rückgrat, dagegen zu stehen? Schwach..:)

So Weltfremd möchte ich auch mal sein. Langsam gewinne ich den Eindruck, du stellst dich gegen alles, nur des "dagegenstellens" willen.
Wenn du so leben kannst, ist das Ok, das mir das aber zeigt, du hast keine eigene Meinung, sondern nur grundsätzlich die Gegenteilige der anderen, ist eine tatsache, die nicht für dich spricht.

Und nur so nebenbei, du schwimmst mit dem Strom, in dem 98% aler Webradios schwimmen. Schlechte Webseite, kein Konzept und alle Vorschläge als Angriff werten. Das bedeutet also, du glaubst, ein individualist zu sein, wirst dadurch aber zum einfach Mitläufer.

@Radioallways
für dich gilt ähnliches. Alles, was du gegen jemanden verwenden kannst, zitierst du und regst dich drüber auf, allerdings ignorierst du alles, was wirklich eine meinung von dir verlangt. Insgesammt bist du gegen alles und schwimmt damit auf der gleichen Welle wie Neelix und 98% der anderen Webradios.

Somit werden die "Individualisten" zu kleinen Mitläufern, die in der Masse untergehen. Und die erfolgreichen Konzepte hier verkörpern genau das, was ihr sein wollt: Individuelle Projekte, die sich von der Masse abheben und sich nicht an der Gesellschaft, sondern nur an der eigenen Meinung orientieren.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

@ Radioallways, zieh Dir doch nicht einfach immer die Jacken an, wenn Sie Dir nicht passen! Du kommst mir vor wie jemand der versucht zu diskutieren, ohne das er ein Argument hat und dann möchtest Du auch noch Recht bekommen.

Wie Sterne_guck die eine Frage stellt, eine Antwort aus einem Satz extrahiert und meint nun müssen die Internetradios keine Homepage brauchen, sich aber in einem anderen Thema dafür ausspricht, das ein Radioführerschein her muss, also sorry aber wen will sie wohl damit aufs Glatteis führen?

Was den FC Bayern betrifft, so oft fahre ich nicht ins Stadion, das bot sich leider nur diesmal an, weil ich unser Häuschen angeschaut habe und dann eh nicht weit weg vom Stadion war und ich durch einen Werbekunden eine Freikarte bekommen habe.

Also nehmt nicht immer alles so persönlich, sondern zieht Euch nur die Jacken an die Euch passen, dann müsst Ihr weniger jammern!

Gruß
 

Clausel

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Du kommst mir vor wie jemand der versucht zu diskutieren, ohne das er ein Argument hat und dann möchtest Du auch noch Recht bekommen.

Wie Sterne_guck die eine Frage stellt, eine Antwort aus einem Satz extrahiert und meint nun müssen die Internetradios keine Homepage brauchen, sich aber in einem anderen Thema dafür ausspricht, das ein Radioführerschein her muss, also sorry aber wen will sie wohl damit aufs Glatteis führen?


Das ist genau das, was mich momentan davon abhält, mich an den Disskussionen hier noch großartig zu beteiligen, weil egal was man schreibt, der eigentliche Inhalt ignoriert wird und Leute, die lieber nachts den Himmel betrachten sollten, sich überall einmischen, obwohl sie mal cool GARKEINE Ahnung haben.

In diesem Sinne, schönes Wochenende!
 

Sterne_guck

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Nur um das kurz klar zu stellen:

Ich wollte niemanden aufs Glatteis führen! Es interessierte mich, mehr nicht. Und fragen darf man doch, oder?... :)
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Klar darfste fragen, aber erkläre mir doch mal bitte was im allgemeinen Internetradio heißt und desweiteren was Internetradio für Dich bedeutet!?

Fakt ist, das wir fast ne Woche um den heißen Brei diskutieren und um es mal auf den Punkt zu bringen, jede erdenkliche Ausrede gesucht wird um das "Hobby" (für mich ist es auch ein Hobby) als Medium zu benutzen um sich selbst in den Mittelpunkt zu rücken.

Fakt dabei ist, das wenn ich mich selbst darstellen möchte, ich meinen Player anmache, irgendwelche Musik spiele und mit meinem Monitor quatsche. In dem Moment wo ich in die Öffentlichkeit gehe, nennt man es Radio (im allgemeinen) und dann mache ich es nicht mehr um mich selbst darzustellen, sondern den Usern die Zuhören eine Unterhaltung zu bieten!

Mache ich was für andere User, dann werde ich versucht sein, die von mir dargebotene Leistung so gut wie mir nur möglich anzubieten, denn wenn ich dies nicht machen würde, bräuchte ich nicht öffentlich zu werden, weil halbe Sachen mache ich nicht!

Meine Behauptung stellt sich nun wie folgt:

Ohne einen gewissen Einsatz an finanziellen oder erbrachten Leistungen (vielleicht findet sich ja jemand der es für Naturalien macht) ist das Medium "Internetradio" absolut keine Plattform für Selbstdarsteller, die es egoistischer Weise nur für sich machen, denn der User (Kunde) wird entsprechend reagieren (keine Hörer, keine Weiterentwicklung und vorallem keine Lobby die ernst zu nehmen ist).

Man kann also Internetradio mit einer Gastwirtschaft vergleichen, in die geht man primär weil man Hunger hat und sekundär wird der Service entscheiden, ob ich da jemals nochmal aufschlage um zu essen! Beim Radio heißt das, das der User Musik hören möchte und das primär, sekundär wird er darauf achten wie diese Musik dargeboten wird, das natürlich immer oberflächlich, denn würde er es nicht oberflächlich betrachten, dann würde er in ein Konzert Backstage gehen!

Wer also meint, keinen Service bieten zu müssen, wie Backgroundinfos zum Moderationsteam, dargebotenen Programm und mir das nicht anschaulich darbietet wird mich nur 2 sec. sehen! Ich möchte, wenn ein Lied gespielt wird, was ich vielleicht nicht kenne, mir aber gefällt nachschauen können wer es singt und wie es heißt, damit ich es mir kaufen kann. Natürlich höre ich den Moderator/in und manchmal interessiert es mich wer hinter der netten Stimme ist. Vielleicht haben ja auch einige so ein Talent, das ein Radiosender sagt cool, den will ich in meinem Programm haben, dann kann der Indendant auf der Seite nach schauen und sehen, ah der ist es, der weiß auch noch sich ins Licht zu rücken, in dem er ein ordentliches Foto reingestellt hat und so kann es vielleicht kommen, das aus dem Hobby Internetradio eine Festanstellung bei einem terristischen Radio wird mit guter Bezahlung und dann vielleicht das Hobby Modelleisenbahn zum Zug kommt, oder man jedes Spiel der Bayern dokumentieren kann.

Ich für meinen Teil möchte mir jede Möglichkeit offen halten! und viele hier (mag sich die Jacke anziehen wer will) halte ich persönlich, auf Grund Ihrer aussagen für .... , weil ich nicht verstehen mag, wie man es, in der Meinung nichts investieren zu müssen, zu was bringen mag! Wie kann man sich erdreisten zu sagen, das man Kritikfähig ist, wenn man die Kritik überließt, wie kann man unter dem Vorsatz etwas lernen zu wollen in einem Forum rumspringen und dann wenn man was lernen könnte, sich komplett kontraproduktiv verhalten? Sorry, aber da möchte mir der Kragen platzen und wenn man sieht, das dies 98% der Internetradiovorstellungen betrift, dann ... fällt mir nichts mehr ein :wall:

Gruß
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

So Weltfremd möchte ich auch mal sein. Langsam gewinne ich den Eindruck, du stellst dich gegen alles, nur des "dagegenstellens" willen.
Wenn du so leben kannst, ist das Ok, das mir das aber zeigt, du hast keine eigene Meinung, sondern nur grundsätzlich die Gegenteilige der anderen, ist eine tatsache, die nicht für dich spricht.

Und nur so nebenbei, du schwimmst mit dem Strom, in dem 98% aler Webradios schwimmen. Schlechte Webseite, kein Konzept und alle Vorschläge als Angriff werten. Das bedeutet also, du glaubst, ein individualist zu sein, wirst dadurch aber zum einfach Mitläufer.

Servus Pegasus!

Ich sehe viele Dinge anders als die Gesellschaft, das weiß ich seit 33 Jahren. Also das nochmal zu sagen, war sinnlos und sinnfrei, da hättest du auch die Suchfunktion bemühen können.

Das ich Webradio just aus fun betreibe, dürfte auch schon länger bekannt sein. Mir deswegen zu sagen, das sei alles Mist, stimmt aus deiner Betrachtung. Für mich macht das Sinn -> siehe Posting betreffend "Relaxing". Also sinnlos, das nochmal von dir zu erwähnen.

Ihr schreibt, das ich nur Müll produziere. Stimmt aus eurer Sicht. Ich hatte die letzten Tage unglaublich viele neue Hörer, die länger geblieben sind als normal, wo ich nicht genau weiß, wo die alle herkommen. Vielleicht hat ja einer geplaudert, das hier gute Musik am Stück gespielt wird und man gut rippen kann. What ever..interessiert mich nicht. Ich steig dann ein und mach Programm, wenns mir passt und wenn nicht, mach ich nix onair, sondern spiele neue Titel ein, höre sie vor, editiere und mache sie sendetauglich etc.

Achja, Flugsaurier, dein "Joke" betreffend Autokauf war ja gar nicht so verkehrt. Ich hab mir tatsächlich immer Autos gekauft, die nicht Mainstream waren. Golf kommt mir sicher nicht ins Haus, auch die anderen Volumenhersteller sind nicht meines. Mein Privatauto (was jetzt meine Frau benutzt) ist zwischenzeitlich so selten geworden, das es garantiert auffällt. Auch damals haben viele gemeint, ob ich verrückt sei.

Ich bin konsequent, mehr nicht.

Früher hätte man so jemanden wie mich auf der Scheiterhaufen verbrannt. Obwohl...wenn ich mich so umschaue, haben sich nur die Methoden verändert, die Gesinnung ist nach wie vor dieselbe.
 

Pegasus

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Ich sehe viele Dinge anders als die Gesellschaft, das weiß ich seit 33 Jahren.

Wieso du dann auf den Zug aufspringst, wie 98% aller "Webradiobetreiber", erklärst du damit aber nicht. Oder gehöhrt die Mehrheit der Webradios nicht zur Gesellschaft? Sind alle Webradiobetreriber aussätzige und nur die, die Erfolgreich sind, die Mitläufer und antiindividualisten?
Das der Rest deines Postings mit keinem Wort bezug auf meines nimmt, lässt mich zu dem Schluss kommen, du willst/kannst nicht lesen und antwortest das, was dir gerade in den Sinn kommt, egal, ob Bezug zum Thema oder nicht.

Das sagt mir wiederum, das ich auf deine Postings nicht mehr Antworte, da du nicht verstehen kannst/willst, was ich schreibe und nicht drauf eingehst.

Mit 33 Jahren solltest du in der lage sein, einen Text zu lesen, geistig zu erfassen und themenbezogen zu antworten. Da du das bisher nie getan hast, zeigt deutlich, das jegliche Diskussion sinnlos ist. Schade für dich aber nicht unerwartet für mich.
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

LOL...;)

Einfach mal wieder herrlich. Ich scheine ja echt dumm zu sein. Sag das bitte nicht meinem GF, sonst schmeisst der mich noch raus...LOL...Warum immer so provokant? Kanst leicht nicht anders?

So, dann wollen wir mal, extra für dich Pegasus, das ganze aufrollen:

Ich kann keine bessere HP machen, weil ich das als langweilig und nicht befriedigend ansehe. DAS habe ich bereits vor Wochen gepostet. Ich werde sicher nicht meine Zeit damit verschwenden, etwas zu machen, was ich nur mit vielen Stunden/Tagen/Wochen/Jahren aufholen kann, was du beruflich machst. Erwartest du, ich soll was zaubern? Sry, das kann ich nicht. Aber auch das hab ich schon gepostet.

Es ist auch eigentlich nicht nötig. Warum? Weil ich damit absolut zufrieden bin, was ich hier tue. Es entspannt mich, ich kann relaxen..aber genau das hab ich bereits alles kundgetan.

Du sagst, ich schwimme mit den Strom der 98%. Stimmt ja, richtig Pegasus. Und es stört mich eigentlich nicht. Weil ich eben diese Subkultur mag, mich darin wohl fühle und ich jeden Tag neue Sender entdecke, wo eine Hausfrau ihre Musik präsentiert, ein Jugendlicher illegale Musik düdelt und ein dritter überträgt stolz, das er letzte Nacht seinen ersten GV hatte. Aber auch das habe ich dir bereits vor Woche mitgeteilt. Du solltest ebenfalls mal lesen lernen und das ganze verstehen, was ich schreibe.

Du meinst, ich habe keine eigene Meinung, weil ich deine nicht teile? Komische Logik. Außerdem hab ich auch schon oft einfach nur zugestimmt, wenn ein anderer was gepostet hat, was ich auch so denke und empfinde.

Aber der eigentliche Punkt ist ja einer, der nicht verstanden wird, aber auch jedem klar ist, und trotzdem wird man angegriffen, weil das darf ja nicht sein.
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Klar darfst Du Neelix, stehe da so gar voll drauf, wenn Du postest, weil das lässt mich gegen die Wand springen, weil ich das gribbeln unter der Kopfhaut so gerne mag!

Eines haste jedoch fein treffend gesagt und das kann ich akzeptieren, nämlich das Du sagtest das Du keine Homepage bauen kannst, was auch ok ist, aber warum schließte Dich dann nicht einem Sender an bzw. beteiligst Dich an einem Thema was eigentlich für die Leute aufgemacht wurde, die eben lernen möchten eine Homepage zu bauen, oder sich zu verbessern, wenn Du es eh nicht willst? Genau das ist der Punkt wo man denkt der Neelix ist nicht mehr ganz Happy unter der Runkel! Sorry, aber ich denke Du verstehst den spaßigen Ton, weil würdest Du Dich angegriffen fühlen würdeste wieder im Mainstream mitschwimmen, was Du :D eh machst mit Deinem Verhalten!

Gruß
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Für dich muss man aber auch alles zweimal schreiben..:)

Ich hab keine Lust, mich beim Hobby auch noch einem Zwang auszusetzen. Wie dumm müste ich sein, mir da auch noch Sendepläne, Chefs, Ticks anzutun? Wie DUMM??????

Da sag ich dann Sonntags, ich mach Mittwochs ne Sendung, dann geht das nicht, weil ich erstens arbeiten muss und zweitens sowieso keine Lust hab, und jetzt?

Bei meinem Rechner setz ich mich hin, wann ich will und es einfach brauche. So einfach isses.

Verstanden? Nur für dich, Flugsaurier.

Du siehst das als wär das da ein und alles für dich, Hobby und Radio, und hochprfessionell sollts auch sein. Ich seh das hinter meiner Familie, Arbeit angesiedelt. Und dort stehts mal ganz gut.

Alles andere hab ich bereits kundgetan.

P.S.: Dieser Thread hat bis dato kein einziges Posting gebracht, auf das du eigentlich wartest. Und wenn du dich erinnerst, hab ich auch schon mal geschrieben, du sollst dich einfach mit den professionellen Machern hier zusammensetzen und ein für dich taugliches Konzept ausarbeiten. Wie weit bist du damit? Helfen dir Clausel, Pegausus, Crydon_de etc.?
Dein zweites Posting betreffend Studio hat wieviele Antworten bis jetzt?
 

Flugsaurier

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Hehe, bei Dir dauert es aber auch lange bis Du verstehst! Ich habe Familie, ich habe Arbeit und dann noch eine Menge mehr, dann kommt mein Hobby und das führe ich genauso aus wie meine Arbeit mit 100% Hingabe!

Und auch deutlich für Dich, ich brauche keine Hilfe beim Erstellen eines Konzeptes, eines Designs etc. und die von Dir angesprochenen User laufen mit mir konform, das wir ein Konzept haben und seitens derer die keines haben will scheinbar keiner mehr Hintergründe erfahren, weil der Einheitsbrei soooo toll ist!

Was das andere Thema betrifft, juckt mich das nicht die Bohne das dort kein Posting kommt, weil seitdem dort kein Posting kommt habe ich mich entschlossen mir mein Studio nach meinen Bedürfnissen einzurichten und letztendlich muss ich damit klar kommen und werde das auch, auch wenn das ein Kompromiss zum eigentlichem Radiostudio sein wird! Falls Du Dich fragen solltest, ich habe investiert und mir wieder ein Buch gekauft und dort lese ich das nach, was mir hier verweigert wird, weil manche User eben meinen Sie sind die Profis und müssten dazu nichts schreiben, also sollen sie nach meinem Befinden an Ihren Erkenntnissen ersticken!

Hoffe es war deutlich! :wow:

Gruß
 

Neelix

Gesperrter Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Das hab ich schon seit Beginn des Threads bei dir kapiert, und auch kundgetan, Flugsaurier.

Lass mich mein Ding so machen wie ich will, und du machst deines so wie du meinst. Nur sag mir nie wieder, ich sei dumm oder faul. Selbiges habe ich nämlich dir nie vorgehalten. Also bleib fair, akazeptiere andere Meinungen. oder sagst dem Bettler auch, der ums Eck steht, er solle sich gefälligst einen Job suchen? DIR würd ichs zutrauen.

Ich denke, diese kleinen zwischenmenschlichen Lektionen fehlen dir noch.
 
C

croydon_de

AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Clausel hats eigentlich schon richtig erkannt :) man sollte diesen Thread hier ruhen lassen, da ohnehin nichts dabei herumkommt.

Einige sollten vielleicht mal nach 4 Seiten Thread gaaanz zum Anfang zurückblättern, sich ihre Lässigkeit und ihren Lebensstil zu Herzen nehmen und in aller Seelenruhe einmal lesen - andere sollten vor dem Posten die Synapsen auf Bypass schalten und wieder andere sollten einfach mal ihre Kaffeesorte wechseln ;)

Im Ernst - ich schätze 50% haben bis hierher nach nunmehr 195 Beiträgen noch nicht mal im Ansatz begriffen, wie das Thema eigentlich lautet bzw. was mit dem ersten Post eigentlich (!) gemeint ist.

Keiner hat ernsthaft was dagegen, wenn ihr so weitermachen wollt, wie ihr es bisher getan habt und niemand würde euch in euer Projekt reinreden - nur jammert dann doch bitte auf der anderen Seite nicht rum "die GVL zieht uns das Geld aus der Tasche","warum hab ich mit meinem tollen Sender nur 1 Hörer und das bin ich selber","die in den Radioforen machen mich total nieder, die wollen keine Konkurrenz"

Alles Fragen/Statements, die ich Tag für Tag in diversen Foren zu lesen bekomme...

Schaue ich mir die Sender an, muß ich sagen - Hut ab vor so manchem Engagement, aber es wird einfach ins Leere verpulvert.

Und das ist der Punkt den wir aufgreifen und kritisieren - man könnte mit nur wenig Aufwand so viel mehr draus machen... sicherlich muß man dafür keine 3000 oder 10000 Euro investieren wenn man keine kommerziellen Absichten hat, mit der gleichen Sicherheit kann ich aber sagen, wird es auch mit ner kostenlosen Beepworld- oder andere Freehoster-Site, mit selbstgestrickten Jingles und konzeptfrei nicht gehen.

Wem das genügt, wer an sich und sein Hobby oder seine Profession (je nachdem als was man es ansehen will) keine weiteren Ansprüche stellt, ok. Ist ein freies Land und jeder darf tun und lassen was er will.

Nur eines nicht - rumjammern, wenn er dann von einigen ehrlich die Meinung gesagt bekommt, nachdem er meint, sein Projekt öffentlich vorstellen und bewerben zu wollen.

Das und nichts anderes sollte eigentlich Thema sein.

Wie ihr euer Hobby definiert ist allein eure Sache - nur versteht einfach mal, daß andere es eben anders sehen - mal wieder ein Beispiel fällig - ich kann natürlich zu Hause für mich und meine Freunde mein Saxophon spielen (jou ich konnte das mal :) ) - das mag sogar recht gut klingen in diesem Rahmen und alle sind begeistert und sagen *wow, toll*. Und damit haben sie sicherlich auch recht.

Nun packe ich mein Instrument und gehe in eine Band oder einen Musikverein. Dort sind ein Haufen Musiker - der Dirigent hat sogar studiert... ein paar andere haben schon ein paar professionelle Gigs hinter sich.

Stolz wie Oskar gehe ich zur ersten Probe und stelle mich vor - hi ich bins, der Andreas, ich spiel schon seit 3 Monaten und meine Freunde sagen, daß es ganz toll klingt.

Du spielst 5 Minuten mit, bis alle merken - das passt einfach nicht... So gut Du für deinen häuslichen Rahmen bist, Du kannst einfach mit den anderen nicht mithalten, dir fehlt einfach das Können und die Übung, die die anderen haben...

Nun hast Du 2 Möglichkeiten. Die eine ist, du verläßt den Verein, vielleicht sogar noch sauer (die behaupten, ich kann nicht spielen, ist doch ne Frechheit) - oder aber Du klemmst Dich dahinter, lernst, wie man den Takt hält und wie Du Deine Stimmung den anderen anpassen kannst. Irgendwann einmal kannst Du nicht nur mit denen mithalten, nein, der Dirigent weist Dir sogar ne Solostimme zu, wo Du alleine den Takt angibst und deinen Stil reinbringen kannst....

Und genau das ist, was hier tagtäglich passiert...

Wisst ihr, an was mich das erinnert - (ich muß mir das leider zwangsweise antun... net daß ihr mich nu falsch einordnet) - gerade liefen ja wieder die Castings von DSDS durch das Glotzophon... Die Leute, die von der Jury angeraunzt wurden und dann anfangen zu diskutieren - genauso kommen mir hier einige vor... Ich denk da auch nur immer - "warum diskutieren die jetzt?" - ich meine man WEISS doch vorher, worauf man sich da einläßt und wie die Reaktionen der betreffenden Fuzzies, insbesondere eines D.B. sind...

Ist das der neue Zeitgeist???

Gruß,
Croydon
 

Steve Wilson

Benutzer
AW: Hobby Internetradio und die Kosten

Ich lese schon lange mit und mir stehen so langsam die Haare ab (und das obwohl ich keine habe).

1. Radio (v. lat.: radius = der Strahl) folglich betreiben wir alle kein Radio sondern Hörfunk.

2. Mit der Einstellung von Neelix muss man einfach leben. Denn von diesen gibt es immer wieder welche. Man kann ein Hobby gut machen oder eben nicht und das was Neelix da zum besten gibt fördert meine Meinung an mangelnder Medienkompetenz, vielmehr handelt es sich dabei um Selbstdarstellung (was intressiert mich der Hörer).

Insgesamt denke ich das eine Homepage zu einem Internetradio gehört und da die wichtigen Elemente darauf sind, diese kann man zusammenfassen in:

*Musik Bezeichnung (Welche Musik erwartet mich dort)
*Team (wer steckt dahinter)
*Sendeplan (wann kann ich welchen Moderator bzw. welche Musik, Sendung hören)
* Die Player (sollten stets auf der ersten Seite im oberen drittel sichtbar sein.
* Evtl. Backroundinfos zum Sender
* Community (Chat, Forum, Wunschbox)
* Infoteile zu Sendeankündigungen

Ich denke das sind die wesentlichen Sachen die wirklich wichtig sind.

Was das Aussehen der Homepage betrifft sollte es jedem selber überlassen sein. Denn zum einen verteufelt man die Blikenden HPs, zum anderen regt sich dann wieder einer auf wenn es eine HP von der Stange ist. Wer seine Statistik im Auge hat merkt von alleine wenn es klemmt und man muss diesen die Zeit geben dies zu erkennen.

Ich denke eine Homepage ist nicht das Aushängeschild, viele kommen über dritte um das Programm einzuschalten (Shoutcast, Google und Co.) und insgesamt zählt (zumindest sagt mir das meine Statistik) die erste Seite, wenn dort alle relevanten Informationen drauf sind dann ist das Zeil einer guten Seite doch schon erreicht.

Anmerkung wobei Hörfunk auch wieder umstritten sein dürfte, dennoch die deffinition trifft zu denn:

Ein Radio ist ein Rundfunkempfangsgerät im Sinne des deutschen Rundfunkgebührenstaatsvertrages, d. h. eine „technische Einrichtung, die zur drahtlosen oder drahtgebundenen, nicht zeitversetzten Hör- oder Sichtbarmachung oder Aufzeichnung von Rundfunkdarbietungen (Hörfunk und Fernsehen) geeignet ist.“

und da ist ja inzwischen der Pc ebenso drinnen wie Xoxon und Co.
 
C

croydon_de

AW: Hobby Internetradio und die Kosten

oder sagst dem Bettler auch, der ums Eck steht, er solle sich gefälligst einen Job suchen?

Nun es gab ja so einige Politiker, die sich das getraut haben und dann vom ganzen Volk "ausgebuht" wurden - weil auch sie in ihrer Intention falsch verstanden wurden.

Ich würde in meinem Falle sagen - kommt auf den Bettler drauf an.... aber das liegt an einigen eigenen Erfahrungen (und ich komm in Gegenden herum, wo das durchaus was zu bedeuten hat...)

Aber das ist ein anderes Thema und soll ein andermal diskutiert werden...

Gruß,
Croydon
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben