Hörerbefragung im Auftrage von...?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Heute hat mich ein jemand aus Berlin angerufen und gefragt ob ich an einer Telefonbefragung bzgl. "Radio" teilnehmen möchte.

Nachdem ich "JA" gesagt hatte ging es los. Ich schätze mal das waren ca. 90 Fragen aus einem Fragenkatalog zum Thema Radio ( Dauer ca 45 Min. )

Mir ist aufgefallen das häufig Fragen zu FFN gestellt wurden.

Weiss jemand näheres zu dieser Studie ?
 
#2
AW: Hörerbefragung im Auftrage von...?

Das gleiche hatte ich vor genau 2 Wochen zum Thema Antenne Thüringen durch. 2/3 Musikbefragung und 1/3 Befragung zum Sender. Die Frau am anderen Ende hat sich immer gewundert, wieso ich nach 2 Sekunden schon das Lied erkannt habe. Ich habe sie gefragt, ob sie weiß, was das Wort Rotation bedeutet :wall:

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass dies Maßnahmen sein sollen, um einen Sinkflug der Hörerzahlen abzubremsen.
 
#3
AW: Hörerbefragung im Auftrage von...?

Zitat von Surfmusik:
Nachdem ich "JA" gesagt hatte ging es los. Ich schätze mal das waren ca. 90 Fragen aus einem Fragenkatalog zum Thema Radio ( Dauer ca 45 Min. )
Himmelherrgott, das ist nicht dein Ernst?! Wenn ein Sender so lange seine (potenziellen) Hörer ausquetscht, wage ich zu bezweifeln, ob die vom Sender noch nicht genug haben... :rolleyes:
 
#4
AW: Hörerbefragung im Auftrage von...?

die befragungsdauer finde ich nicht ungewöhnlich.
ich selber habe mal eine erlebt, wo mein tankverhalten abgefragt wurde.....welche sorte, wann, ob ich an der tankstelle einkaufe etc.
dauerte auch ca ne halbe stunde.

wenn die befrager erstmal einen haben, der kooperativ ist, wird der ausgequetscht wie eine zitrone.....

auch bei internetbefragungen dauert das teilweise länger als 'ne viertelstunde.
 
#8
AW: Hörerbefragung im Auftrage von...?

Bei mir war immer die erste Frage
"Haben Sie etwas mit Medien zu tun"
und danach war das Interview beendet...
vielleicht sollte ich mal "nein" sagen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben