Hörerwunschsendungen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Hörerwunschsendungen

In "Bayern Mobil", wenn Du es über Astra 19,2° Ost empfangen kannst. Meistens in der Woche zu unterschiedlichen Zeiten. Bayern Mobil ist eigentlich ein reiner Musik-Nonstop-Sender mit Ausnahme der Verkehrsmeldungen. Oder Bayern 3 (Samstags 16 - 20 Uhr "Greatest Hits", Hörerwünsche), Oder "NDR 2 - Der Vormittag, Ihre Jobhits für die Arbeit. Ich hoffe, ich konnte Dir heflen. Gruß Grün.
 
#12
AW: Hörerwunschsendungen

Ergänzung:

SWR1 BW - Guten Abend, Baden-Würrtemberg
Mo-So 18-19.30 Uhr

hr3 Madhouse 22-24 Uhr
Montags: Kuschelmusik
Dienstags: Deutsch
Donnerstags: Rock
Freitags: 80er
Samstags: 80er/90er Dance Classics

Schade, dass viele Sender ihre Wunschsendungen eingestellt haben.
 
#13
AW: Hörerwunschsendungen

SWR1 Guten Abend Baden Würtemberg ( Mo-So 18-19:30 Uhr)

Ist in meinen Augen die beste Wunschsendung. Denn hier werden auch mal Titel gepielt die nicht eh schon im normalen Programm dauernt laufen. Sehr Positiv.
 
#15
AW: Hörerwunschsendungen

Na, da scheint es ja doch noch das ein oder andere zu geben. Danke für die Antworten.

@Guess
Das habe ich gestern auch gehört und musste grinsen. Aber vielleicht sollte man Herrn Handt einmal sagen, dass es durchaus Wege gibt, WDR2 in der Hauptstadt zu empfangen und nebenbei der livestream sowieso da ist. ;)
 
#17
AW: Hörerwunschsendungen

Wünsche in der Hauptstadt & Brandenburg!
Klar gibts die...auf Power Radio 91,8:)
Der Ulli spielt alles was er hat...von Schlager bis Hardrock, schicke Mischung meistens!
Mo.-Fr. 17-20Uhr...und Ulli ist OK! Ist gewöhnungsbedürftig, ABER(!) wenigstens ECHT:)
 
#19
AW: Hörerwunschsendungen

Hmmm Gute Frage.....


das ist so ähnlich wie die Frage seines Schatzes:

"Was würdest du denn gerne mal Essen wollen ? "


Wünsche und/ oder wenn sie einmal in Erfüllung gehen sind doch ansich etwas Schönes...und sei es ein simpler Musiktitel..vielleicht noch verbunden mit einem Gruß.
 
#20
AW: Hörerwunschsendungen

Zitat "Wünsche und/ oder wenn sie einmal in Erfüllung gehen sind doch ansich etwas Schönes...und sei es ein simpler Musiktitel..vielleicht noch verbunden mit einem Gruß."

Aber wenn ich mir bei heutigen Radiosendern etwas Ausgefallenes wünsche und die haben das nicht im PC (wurde mir schon oft von Moderatoren gesagt, ich bin nur Hörer), macht es irgendwie auch keinen Spaß. Eine Ausnahme ist "Matuschik". Der geht auch einmal ins Archiv und bringt das Gewünschte eben zur nächsten "Bayern 3-Kultnacht" mit. Hat er bei mir zumindest gemacht. Siehe Thema: Respekt, Bayern 3.
 
#22
AW: Hörerwunschsendungen

Unbedingt! Erstens ergibt das hübsch bunte Musikmischungen, zweitens ist das eine schöne Kommunikationsform mit dem Auditorium und drittens für die Hörerbindung auch nicht von Nachteil.
Spannendes Thema.

Okay, Du hast eine bunte Musikmischung, eine nette Kommunikation mit einem Hörer, und auch Bindung. Dafür spielst Du einen Titel, den 90 % Deiner Hörer absolut hassen. Der Talk vorher dauert eine Minute, der Titel 3:40. Bleiben die 90 % da dran, weil sie sich sagen "vielleicht mag ich ja den nächsten Song"?

Ich habe da absolut keine feste Meinung, würde aber gerne mal das Für und Wider diskutiert haben.
 
#23
AW: Hörerwunschsendungen

Wenn ich darauf eingestellt bin, dass in Wunschsendungen mitunter vollkommen krause Titel gewünscht werden, ist das überhaupt kein Thema. Dann ertrage ich sogar Stücke von Pink Floyd :D.

Aber es ist durchaus nicht so, dass mir die Rotation auch ohne Wünsche immer gefällt. Das geht ja überhaupt gar nicht. Und muss auch nicht sein. Ich finde den Funk gut, wenn er mit Niveau demokratisch ist. Das geht.
 
#25
AW: Hörerwunschsendungen

Wunschmusiksendungen sind vom Prinzip her etwas Tolles. Leider wünschen sich die meisten Hörer - zumindest im Sendegebiet des NDR - nur das, was ohnhein bereits im Tagesprogramm läuft. Darin erkenne ich keinen Sinn. Vergleich: Warum sollte ich den Verkäufer im Supermarkt bitten, mir eine Palette Mineralwasser zu bestellen, wenn bereits eine im Geschäft vorhanden ist?

Von 1984 bis 1988 gab es auf der damaligen NDR 1 - Hamburg-Welle die "Wählscheibe". Das war eine Wunschmusiksendung mit sehr großer musikalischer Bandbreite, die täglich von 15.05 bis 17 Uhr lief (Ich saß dort auch am Mikrofon). Denn die Hörer wünschten sich Schlager, Pop- und Rocktitel und klassische Aufnahmen - und das alles aus mehreren Jahrzehnten. Und der Hörer konnte sich sicher sein, dass sein Titel läuft - sofern das Schallarchiv ihn hergab. Heute wird - so ist es meine Vermutung - zumindest bei den Privaten der eine oder andere Wunsch gern aussortiert, damit nur das läuft, was jeder kennt und ohnehin im Programm läuft.

Wünsche ich mir einen Musiktitel, dann ist es mit Sicherheit etwas Ausgefallenes. Für mich sind Musikwunschsendungen dazu da, um Lieder mitzuschneiden, die ich weder auf CD noch auf Schallplatte bekommen kann. Möchte ich die aktuelle Single von Ireen Sheer hören, gehe ich in einen Laden, um sie mir zu kaufen - oder ich warte fünf Minuten, bis sie wieder im Programm läuft.

Aber um auf die Frage dieses Threads zurückzukommen:
Montag bis Sonntag, 12 bis 13 Uhr, NDR 90,3 (früher: NDR 1 - Hamburg-Welle): "Fofteihn"

Montag bis Freitag, 19.06 bis 20 Uhr, Sonnabend, 18.06 - 19 Uhr, NDR 1 - Welle Nord: "Hits und Oldies" (regelmäßig als Außenübertragung)

@grün:
Die Wunschmöglichkeit am Vormittag auf NDR 2 passt meiner Meinung nach nicht in diesen Thread. Denn es sind Wunschtitel, die in ein Musikprogramm eingebaut werden. Das ist keine eigene Wunschsendung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben