Hörerzahlen in der Nacht


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Gibt es eigentlich Daten darüber, wieviele Menschen nachts welchen Sender hören? Also außerhalb der MA-Zahlen. Und wie ist es mit dem Wochenende?
 
#2
AW: Hörerzahlen in der Nacht

ob es darüber statistische erhebungen gibt, kann ich dir leider nicht beantworten.
jedoch gehe ich fest davon aus, dass selbige oft in ihrer anzahl unterschätzt werden.
gerade nachts dürften die sender auch ein "aufmerksameres" publikum unterhalten.
spreche da auch aus eigener erfahrung...nachts, autobahn, konzentrieren...was hilft da besser als das radio?!
von daher denke ich, dass es zwar nachts deutlich weniger, umso mehr aber aufmerksame und konzentrierte hörer gibt.
viele grüße

alohasoul
 
#3
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Das denke ich auch. Umso schlimmer finde ich es aus eigener Erfahrung, dass die Nächte bei den meisten Sendern als nerviges Nebenprodukt behandelt werden....
 
#4
AW: Hörerzahlen in der Nacht

der sender, der so arbeitet, hat keinen professionellen anspruch und ist weit davon entfernt, hörernähe herzustellen - meine meinung
ein 24stunden sender hat meiner meinung nach die pflicht, auch nachts oder am wochenende, ein anspruchsvolles und interessantes programm zusammen zu stelllen...
und da muss ich auch mal radionrw als lobendes beispiel anführen....wenn du da manchmal hörst, wie die locals ihr programm am woen versaubeuteln, dann sehnst du dich schon nach dem rahmenprogramm zurück....
das soll jetzt keine diskussion über die privaten bzw lokalen starten, für mich sei das nur festgestellt....
viele grüße

alohasoul
 
#5
AW: Hörerzahlen in der Nacht

die meisten hörer hat wahrscheinlich swr3 luna, weil die ja nachts außer in ihrem eigenem riesigen sendegebiet, auch noch auf den frequenzen von bayern3 senden!!
 
#7
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Hallo JBL,
Zahlen außerhalb der MA sind schwierig, obwohl Sender oft auch eigene Befragungen machen, um zum Beispiel Reaktionen von Stammhörern zu bekommen, Bekannheitsgrade einzelner Moderatoren herauszufinden etc. Alles was ich da bisher gesehen habe, ergab aber für die Zahlen Nachts ein ernüchterndes Bild. Am ehesten hilfreich ist viellleicht diese Zahl, die mir mal genannt wurde: maximal schalten nachts (ab 12) bundesweit 70 000 Hörer ihr Radio an. (Ein ziemlich kleiner Kuchen)
 
#8
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Zitat von schwarzer mann:
maximal schalten nachts (ab 12) bundesweit 70 000 Hörer ihr Radio an. (Ein ziemlich kleiner Kuchen)
Das ist ein sehr kleiner Kuchen. Da schauen dann Nachts ja mehr Leute 9live oder einen Shopping-Sender als Radio hören. Und bei 70.000 Hörern könnte man fast schon ein budesweites Nachtradiohörer-treffen veranstalten ;)
 
#10
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Natürlich ist Radio eher ein Tagesmedium, aber sicherlich scheint die Zahl 70.000 nicht korrekt zu sein (man müsste auch erst einmal definieren 70.000 pro Stunde, pro Nacht, insgesamt, oder.....)

Wenn die Zahl aus der Medienforschung stammen würde, müsste die Ausweisung normalerweise ab einem Alter von 14 Jahren beginnen.

Ich habe Mitte bis 90er Jahre für einen regionalen Sender in Baden-Württemberg gearbeitet, dort wurden Werte von 3.000 bis 6.000 Hörer pro Stunde genannt. Die höheren Werte waren nach Mitternacht und dann wieder steigend ab 4 Uhr zu verzeichnen. Dies war der Wert eines erfolgreichen Regionalprogramms, bei Berücksichtigung des Marktanteils dürften in diesem Sendegebiet mit ca. 2,5 Mio. technischer Erreichbarkeit - insgesamt über 10.000 Hörer in der Nacht Radio genutzt haben. Dies lässt den Rückschluss einer höheren Radionutzung in der Nacht zu. Es gibt weitere Hinweise, die ebenfalls für mehr Hörer in der Nacht sprechen. Ca. 20 % der deutschen Arbeitnehmer arbeiten regelmäßig in der Nacht. (Insgesamt mit unregelmäßiger Schichtarbeit, betrifft Nachtarbeit ca. 30 % der Arbeitnehmer in Deutschland). Außerdem sind sicherlich bundesweit mehr als 70.000 Fahrzeuge in der Nacht unterwegs, bei vielen Verkehrsteilnehmer kann eine Radionutzung unterstellt werden.
 
#11
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Bei uns schwankte der Wert je nach Stunde zwischen 3 und 10% der Durchschnittstagesreichweite. Ich hab damals die 23-5 Schicht an eine Disse verklopft.

Kleines Studio im Abstellraum mit dürftigster Technik, die haben dann immer ihre DJ´s reingeschickt, die restlichen Räumlichkeiten waren natürlich sorgsam abgeschottet *grins*. Durften machen was sie wollten und haben dafür 12 000 DMchen pro Monat abgedrückt. War ein nettes Geld. Man kann schon auch Nachts etwas Geld verdienen und auch Hörer abgreifen. Das wird viel zu sehr unterschätzt.
 
#12
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Das Problem beim Ausweisen von Zahlen für die Nacht ist die statistisch betrachtet zu geringe Fallzahl, die erhoben wird. Das gilt vor allem für Bundesländer mit wenigen Lokalsendern. Bei einer geringen Menge an Befragten bleiben für die Nacht so wenige übrig, dass eigentlich kaum glaubhafte Zahlen entstehen. 3000 bis 6000 Hörer in der Nachtstunde basieren dann unter Umständen darauf, dass die MA 3 bis 6 Menschen gefunden hat die sagten: ja, gestern hab ich zwischen 3 und 4 Radio gehört. Natürlich kann man nächtlichen Verkehrsteilnehmern Radionutzung unterstellen, man kann auch die Nachtschicht bei Mercedes Benz in Sindelfingen als Hinweis auf höhere Nachtnutzung nehmen. Das sind aber alles nebulöse Mutmaßungen. Was aber nicht heißen soll, dass man Nachts kein vernünftiges Programm machen muss. Meine eigenen Erfahrungen sagen da, dass die Nachthörer ein besonderes Klientel an Intensivhörern sind. Also mein Fazit: Nachts hören sehr wenige Menschen Radio, einige von denen aber intensiver (manche nehmen sogar Inhalte wahr!)
 
#13
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Wenn 3 oder 6 Hörer in der MA eine entsprechende Quote in der Nacht ergeben, dann ist dies die Reichweite - zumindestens so lange die MA die Währung für Reichweite ist.

Beim Politbarometer genügen auch 3-6 Wähler um eine der sonstigen Parteien abzubilden.
 
#14
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Hallo Leute,

nachts gibt es ja auf niveauvollen Sendern wie bspw. dem Deutschlandradio Berlin in der Stunde zwischen 1 und 2 Uhr die Hörer-Talk-Sendung "2254", wo jede Nacht ein anderes politisches oder gesellschaftliches Thema behandelt wird, und wo Hörer anrufen können, die dazu was beitragen möchten. Das höre ich gerne und oft, da ich selber arbeitslos ("arbeitssundend") bin.

LG von Michael
;)
 
#17
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Wenn man in der ARD Pop Nacht die Sendung von HR3 gehört hat, ich weiß nicht mehr wie der Moderator hieß. In dieser Sendung wurde fast die ganze Nacht getalkt weil dieser Moderator nach jedem Lied einen Anrufer auf den Sender nahm. Das zeigt das nachts viele Menschn zuhören. Sogar bei Gewinnspielen auf einem Regionalen Sender wo man nur einen Musikwunsch gewinnen könnte riefen viele Hörer in der Nacht an. Man nimmt ja an das die Hörer die sich aktiv beteiligen zur ein sehr kleiner Prozentsatz sind.
 
#18
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Egal, wieviele Nachts hören- die meisten Hörer zahlenmäßig wird wohl die NDR 1 Nacht haben, denn die sendet in 5 Bundesländern: Nds, HH,HB,SH und Meckpomm....
 
#19
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Ich glaube, dass v.a. abends/nachts die Leute mehr ZUhören wollen. Wer Nachtschicht hat, ist froh, wenn sich im Radio auch mal bisschen was tut und nicht nur Hintergrundgedudel stattfindet. Das mag am Tag anders sein.
 
#21
AW: Hörerzahlen in der Nacht

Zitat von mixpower:
Egal, wieviele Nachts hören- die meisten Hörer zahlenmäßig wird wohl die NDR 1 Nacht haben, denn die sendet in 5 Bundesländern: Nds, HH,HB,SH und Meckpomm....
Das würde ich bestreiten. Mehr Hörer wird wohl der ARD-Nachtexpress haben, der mit mindestens einer Welle immerhin (noch) von WDR, HR, SWR, RBB, SR und BR ausgestrahlt wird. Die dritte ARD-Nachtkette ist übrigens die Dreiländernacht des MDR.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben