• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Hörfunk-Hitparaden?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Würde genausogut auch in "Radioszene Deutschland" passen.
Wo gibt es in der Radiolandschaft noch eine Hitparade (Bereich Pop) oder Schlagerparade* (Bereich Schlager/ Volksmusik), vorzugsweise im echten Hörfunk (UKW/ DAB+/ Kabel), gegebenenfalls auch Web-Radio, sofern das 'offizielle' Sender sind ?
(z.B. Bayern plus bekannt. Leider von Bayern1 auf Bayern plus verschoben).
[* Schlager bevorzugt, da ich Schlager-Fan bin.]
Insbesondere wäre für mich interessant, ob bei diesen Hitparaden die Titel (zumindest wenigstens die Neuen/ Neueinstieger oder wenigstens Einige) auch ausgespielt werden, so daß man diese mitschneiden kann ?
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Schau mal in den hr4-Thread, da geht es „gefühlt“ nur darum.

Zur Sache:

1. Die Zeiten, in denen Mitschnittmöglichkeiten vonnöten waren, sind seit Youtube, Amazon, Spotify, und wie sie alle heißen, vorbei.

2. Es ist keineswegs trivial, ein halbwegs funktionierendes Abstimmungssystem zu schaffen, das unerwünschte Mehrfachabstimmung unterbindet. Jedenfalls mit vertretbarem Aufwand.

3. Die allseits vorhandene Ausdünnung der Personaldecke trägt nicht eben zur Vereinfachung der Situation bei.
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Schau mal in den hr4-Thread, da geht es „gefühlt“ nur darum.
Ganz nett, so eine lange Liste.
Empfehlungen sind natürlich besser und persönlicher. (Wenn es nur einige wenige sind).
Zur Sache:

1. Die Zeiten, in denen Mitschnittmöglichkeiten vonnöten waren, sind seit Youtube, Amazon, Spotify, und wie sie alle heißen, vorbei.
Sehe ich nicht so. Für dei GEZ muss ich eh bezahlen. Und vom Internet halte ich nicht so viel (mal abgesehen von Foren und Surfen).
2. Es ist keineswegs trivial, ein halbwegs funktionierendes Abstimmungssystem zu schaffen, das unerwünschte Mehrfachabstimmung unterbindet. Jedenfalls mit vertretbarem Aufwand.
Es macht schon einen Unterschied ob man selber suchen muss und entscheiden muss, was einem gefällt oder man MainStream fix und fertig vorgesetzt werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben