Hört ihr noch Bayern 3? / Schlager der Woche


Deinem Argument zufolge muss eine Ö-R-Anstalt also ein Programm machen, dass eine (Insider) bzw einer intellektuellen Schicht besonders gut gefällt. Und was macht der durchschnittliche Hörer dann? Der, der sich einfach nebenbei bedudeln lassen will? Der zahlt ja auch Gebühren.

Die Debatte gibts im Fernsehen ja auch: Ist es gut, dass ARD und ZDF viele Krimis zeigen, die viel geschaut werden? Oder wärs besser, man würde abends jetzt Tierdokus über Wölfe in Lettland einführen? Und damit Zuschauer verjagen, die sich ihren Krimi dann lieber bei RTL holen?
 
Ist richtig. Aber zurück zu Bayern3: Wo ist bei diesem Programm, mal abgesehen von Matuschke, der ja auch bald aufhört, der Anspruch geblieben, zumindest ein bisschen "intelektuell" zu sein? Ich erkenne davon nichts mehr. Stattdessen werde ich beim nur noch spärlichen Reinzappen fast minütlich von Jingels zugemülllt. Und sowas nennt man heute Radio?

Wenn das der Anspruch sein soll, dann kann man Bayern3 auch gleich einstellen, es würde zumindest mir nichts fehlen.
 
Nur damit ich dich richtig verstehe: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk soll ganz klar sagen, dass er kein Programm macht für Menschen, die einfacher gestrickt sind, evtl sich nur nebenbei informieren wollen etc?
Gehts noch? Das sind genauso Gebührenzahler wie Du und Ich und haben auch das Recht darauf, von Sendern wie Bayern3 abgeholt zu werden. Denen kann ich nicht mit: "Geh doch zu den Privaten" kommen
 
Also, dass eine öffentlich-rechtliche Massenwelle wie Bayern 3 auch Hits spielt für alle, die das Radio zur Entspannung nebenbei hören wollen, finde ich in Ordnung. Aber was man verlangen kann ist, dass die Moderationen ein Mindestmass an Niveau einhalten. Leider ist das in diesem Fall immer weniger der Fall.
 
Liegt wohl eher an den Vorgaben, als am Moderator an sich. Im Ernst: damit das Niveau im Programm hochgehalten wird, bin ich dafür, dass Bayern 3 noch mehr Jingles und noch mehr Claims mit einbaut. 800.000 Hörer wollen schließlich abgeholt werden. Die haben ein Recht darauf.
 
Oben