Hört ihr noch Bayern 3?


RadioHead

Benutzer
Wer das "Auf ein Wort"-Bett blank haben möchte, hatte eben die Gelegenheit dazu. Irgendwie waren sie drei Minuten zu früh und das Bett lief für einige Sekunden leer durch (der Sprecher war um :57 fertig), dann haben sie es aber gemerkt, die nächsten Songs angeteast und die Nachrichten begannen schon um :59. Deshalb waren sie auch um :02 schon vorbei. Irgendwer hat bestimmt mitgeschnitten - ich leider nicht! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Der nächste Neuzugang vom Privatfunk kündigt sich an, Bene Gutjahn ist im Januar mehrmals am Wochenende und sporadisch in der Nacht vorgesehen.
 
Gibt es denn zu wenige Moderatoren?
Ich hab das Gefühl es sind recht viele, weil einige nur ca. alle zwei Wochen senden.
Man könnte ja ein paar Mods an Bayern 1 übergeben, dort sind ja Sendestrecken teilweise unmoderiert. Ich weiß, dass ist nur ein frommer Weihnachtswunsch.....Aber dennoch. Wie wäre es mit Axel Robert und Kichererbse Theile im Doppelpack? Die beiden verstehen sich angeblich super gut und können sicherlich beste Laune für die Zielgruppe 50 Plus/Minus vermitteln. Statt Stauzeitrechner kündigt Axel Robert zukünftig voller Leidenschaft die Echtzeitmessung an. Alles wunderbar....
Kichererbse Theile empfinde ich auf Bayern 3 im wahrsten Sinne des Wortes nur noch fürchterlich albern. So Sendungen wie "Was Geht"? .....präsentiert und erzählt von Brigitte Theile.....zum Fremdschämen.....

Aber nun gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

AgnesGerner

Benutzer
Bayern 3 habe ich ja schon ewig nicht mehr gehört.

Ach, waren das noch Zeiten, als Sonntag abends Anfang der 90er solche Stücke wie Somewhere in Time von Iron Maiden liefen.
Aber wem erzähle ich das hier? Hörern, die scharf auf das Musikbett von Auf ein Wort sind. 😂😂😂
 

Chris21

Benutzer
Gib dem Hörer einen Impuls er könnte dich verstehen. er möge doch das gleiche beim Hören empfinde. Bei Theile ist das wie bei einem schlechten B-Movie.
 

RadioHead

Benutzer
Ach, waren das noch Zeiten, als Sonntag abends Anfang der 90er solche Stücke wie Somewhere in Time von Iron Maiden liefen.

Nicht auf Bayern 3! Nicht vor 1992! (und auch danach eher nicht) Du verwechselst das mit hr3.

Mir ist das Bett schnuppe, vorallem das neue (das war nur ein Service für andere Leser). Das alte Bett kannst du jeder Zeit blank und lang hören. Das war "The Long Road" von Mark Knopfler. Und das ist richtig geil!
 

HVt81

Benutzer
Nicht auf Bayern 3! Nicht vor 1992! (und auch danach eher nicht) Du verwechselst das mit hr3.
hr3 hatte am Sonntag Abend Hard'n'Heavy im Programm. Danach wechselte man auf den Mittwoch.
Auf Bayern2 (!) gab es 1991 am Montag alle zwei Wochen im Zündfunk interessante Musik die zumindest im Bereich Death Metal fast exakt meine Geschmacksrichtung traf. Maiden waren allerdings nicht mit dabei, was aber auch niemals Death Metal war ;) . Bayern3? Nichts, bezüglich Metal nie relevant. Ich lege mich wieder schlafen :D .
 

AgnesGerner

Benutzer
Ich habe nicht geschrieben, dass das Anfang der 90er eine Heavy Metal-Sendung war. Da wurde halt das Stück von Maiden gespielt, weil der Titel einfach in den Charts ziemlich weit oben plaziert war.

An den Metal-Zündfunk mit Maximilian Schönherr auf Bayern 2 kann ich mich auch noch erinnern. Da lief wirklich heftigeres Zeug. Accept oder Maiden waren für Schönherr nur HardRock.
😂
 

Hetti50

Benutzer
Für die Feiertage hätte ich mir ein Special gewünscht so wie ein Tag Bayern 3 aus den 80gern mit den Sendungen von Jauch und Gottschalk und angefangen mit dem Morgentelegramm. Hab ich damals immer über Kirzwelle gehört.
 

wupper

Benutzer
Ich kann mich noch gut daran erinnern als hier in NRW das ARD Radiobouquet über DVB C aufgeschaltet worden ist. Bayern3 war mein damaliger Lieblingssender. Besonders gerne habe ich Sonntagnachmittags Bayern 3 gehört als es Musik immer zu einem bestimmten Thema gab. So eine Sendung gab es bei uns nicht. Mittlerweile höre ich andere Sender weil mich Bayern 3 nicht mehr so anspricht. Finde sie machen mittlerweile ein ähnliches Programm wie Antenne Bayern oder WDR 2 mit Ausnahme der Abend und Nachtschiene.
 

Sieber

Benutzer
Für die Feiertage hätte ich mir ein Special gewünscht so wie ein Tag Bayern 3 aus den 80gern mit den Sendungen von Jauch und Gottschalk und angefangen mit dem Morgentelegramm. Hab ich damals immer über Kirzwelle gehört.
Für die Feiertage hätte ich mir bei DLF Kultur so einen Tag rias2 aus den 80er Jahren gewünscht, mit Treffpunkt und so. Oder einen Tag St. d. DDR.

Zurück zur Realität:
Wir haben Ende 2020, es gibt Privatfernsehen und Internet und Sabine Sauer ist im Ruhestand...🙈
Hier wollen einige echt die eigene Zeit aufhalten. Da es nicht geht, zumindest in den Radioprogrammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

2Stain

Benutzer
Hier wollen einige echt die eigene Zeit aufhalten. Da es nicht geht, zumindest in den Radioprogrammen.
Das ist Unfug und entbehrt jeder Grundlage.
Momentan gibt es nur ein "ja oder nein" beim Radioprogramm so wie Du es darstellst.
Die Zielgruppe 49 plus ist nicht mehr existent (häufig).

Leider gibt es in Deutschland nicht das "sowohl als auch".
Dieser Spagat, musikalisch und inhaltlich, erscheint als zu riskant, bei den Privaten und beim ÖR.

Ich zitiere mich gerne (gefallen ist der Spruch bei einem station meeting Anfang der 90er):
Der Hörer ist nicht dumm, der Hörer ist schlicht.

Du musst nur nach dem Prinzip "tell them you told them" vorgehen, irgendwann wird Deine Aussage als wahr angesehen.

Leider wird in Deutschland dem "Hörer" keine musikalische und inhaltliche Alternative in einem Programm angeboten.

Ich denke mir, da ist noch viel Luft nach oben.

2Stain
 

Sieber

Benutzer
Da gab es schon einige (Kult-) Programme die das versucht haben und alles besser machen wollten. Die sucht man aber zwischenzeitlich vergeblich auf Empfangswegen wie DAB+ oder UKW.
 

HVt81

Benutzer
Danke!
Ich hatte es gehört und fragte mich: Was willst Du damit? Sicher, vielleicht für die Kinder aufnehmen, die hören sowas ;) .
Aber da sind wird schon beim Kernproblem "Hört ihr noch Bayern3": Schon lange nicht mehr. Nicht weil der hr immer schon mein Haussender war, sondern vielmehr weil man sich dort vor allem durch die letzte Reform noch mehr von meinem Musikgeschmack entfernt hat. Man erkläre mir doch mal schonend den Unterschied oder Überflieger zu mdr Jump und ohne grundsätzliche Giftpfeile gegen den mdr. Dort gibt es zumindest am Abend eine nachrichten-journalistische Sendung die ich einschalten würde hätte ich in Ostdeutschland nur ein Radio zur Verfügung, vergleichbar mit einem NDR2 Kurier. Für Bayern3 bedeutet das: Super3 würde mal unterbrochen werden.
 
Zwar hat man endlich diesen viel zu langen Claim (Die besten neuen und meisten aktuellen Hits auf Bayerns Hitradio Nr.1......) gekürzt. Doch was sagt man nun stattdessen...?

"Alle Hits von heute auf Bayerns Hitradio Nr. 1". Spannend.......

"Alle aktuellen Hits in Bayerns besten Musikmix" heißt es ja woanders.

Ja, jetzt hören wir den Unterschied. :wow:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben