Hört ihr noch Bayern 3?


Meint ihr denn, dass Puls bei den 14 bis 18-jährigen besser ankommen würde, wenn sie es denn überhaupt kennen? Ich glaube Einem Großteil gefiele es eher nicht, weil da zu wenig Konservendosen Rap läuft.
 
Welcher 14 bis 18 -Jährige hört Bayern3???
Stimmt, ich habe mich da auch etwas vertan und bin eher von meiner Generation ausgegangen. Die heutige Jugend hört meist gar kein Radio mehr. Statt dessen streamen sie playlists. Da labert auch keiner irgendwelchen Kram, für den die sich sowieso nicht interessieren.

Jeder Depp weiß doch nun inzwischen, dass der Sound der 80er heute auf Bayern 1 läuft. Ist ja auch völlig okay. Muss man deshalb alles auf Bayern 3 als geil, ultra, krass, mega und nice beschreiben?
Eben. Das verstehe ich auch nicht. Warum kann man diese Musik nicht seriös anmoderieren, ohne geduze und blöde Sprüche. Ich habe neulich morgens kurz nach 6 in der Früh Bayern 3 zufällig gehört, weil der Kollege von der Nachtschicht auf den Sender geschaltet hat. Ich habe es nicht lange ausgehalten und musste wegschalten. Und das nicht wegen der Musik, sondern wegen sehr nervigen Moderatoren. Die haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. Und wenn dann bei den Nachrichten irgendwas von Hashtags gefaselt wird kann ich das einfach nicht ernst nehmen. Das klingt wie aus einem Schulprojekt...
Ich bleibe dann doch lieber bei Bayern Plus.
 
Zitat von quotenmeter:
So war es lediglich die schwächere MA I 2019, die mit 814.000 Hörern pro Durchschnittstunde wieder einen anderen Trend einschlug. Anzunehmen, dass die Erhebung im Herbst 2019 nicht sonderlich gut ausfiel. Diese wird auch in die im Juli kommenden Ergebnisse mit hineinspielen. Bayern3 muss daher sein Programmangebot und insbesondere die kecke Ansprache der Hörer auf den Prüfstand stellen
Also die musikalische "Neuausrichtung" aus aktuellen Charts und Hits der letzten 20 bis 30 Jahre hat nicht geschadet. Die Zahlen seit der Umstellung sind nahezu stabil. Wer weiter 80er hören möchte, ist zu Bayern 1 gewechselt und Bayern 3 bleibt der Sender für die etwas jüngeren bzw. "Mittlere Generation".

Aber die fett zitierte Einschätzung teile ich absolut. Die Ansprache ist mir- im wahrsten Sinne des Wortes - zu krass. Das wurde zuletzt immer schlimmer. Hier sollte auf jeden Fall deutlich zurückgefahren werden. Das nervt auf Dauer. Hier übertreibt Bayern 3 und ich kann mir vorstellen, dass das auch ein Abschaltgrund ist. In dieser Hinsicht ist Antenne Bayern erträglicher.

Das "DU" stört mich nicht, aber die Wortwahl. Diese "Fett-Geil-Coll-Mega-Krass" Anglizismen sind peinlich und für eine moderne Popwelle unangebracht. Das war anfangs nicht ganz so schlimm, auch nicht nach der Umstellung. Inzwischen hat es aber unnatürliche Ausmaße angenommen.

http://www.quotenmeter.de/n/117733/bayern3-krasse-zahlen-krasser-sender
 
Hat SWR3, glaube ich, aktuell immer noch im Programm. "Pop and Go", mittlerweile von 19-0 Uhr. Direkt nach der Fusion gab es die "Roadshow", 22-0 Uhr im Anschluss an die Hörer-Charts. Habe ich damals gehasst, weil dafür die "Oldieshow" rausgeflogen ist. Antenne Bayern hatte "On the road again". Ja, ich erinnere mich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Äußerst lesenswert!

Bayern 3 muss das Epizentrum der Positivität sein. Dort gibt es eigentlich nur zwei Katastrophen: Die eine ist der Montagmorgen (weil erst in fünf Tagen Wochenende ist), die andere der Sonntagabend (weil in wenigen Stunden Montagmorgen ist). Der Rest sind Gags, jede Menge gute Laune und Warten auf den Feierabend. Die Moderatoren lachen ständig – meistens über ihre eigenen Witze, die fast immer von schlecht gelaunten Chefs oder unaufgeräumten Teeküchen handeln. Ich höre zu und komme mir vor wie auf einer kilometerlangen Fanmeile, einem nicht enden wollenden Après-Ski, einer Parade der Gewöhnlichkeit. Die pfiffigen Moderatoren drängen mich in ein Leben, das ich weder habe noch haben möchte, sie ziehen mich hinein in eine große Lüge, ein heftiges Verdrängen, eine Lähmung.
Ich lasse mich gern belügen, aber nur, wenn ich die Lüge nicht bemerke. Es ist nicht die Wahrheit, die mich verzweifeln lässt, und nicht die Wirklichkeit, es ist die dilettantische Maskierung.
https://sz-magazin.sueddeutsche.de/medien/kein-witz-81080
 

mtbfan

Gesperrter Benutzer
So, als langjähriger Bayern 3 Hörer hab ich gestern Nacht einfach mal auf Antenne Bayern umgeschaltet und war echt begeistert. Da kamen Songs, die hab ich schon ewig auf Bayern 3 nicht mehr gehört. Ich komm mir bei Bayern 3 immer mehr im "Alice Merton, Mark Forster, sonstige deutsche Interpreten und das sonstige Gedudel die Bayern 3 Charts (die kann ich schon lange nicht mehr hören) Vor allem gehen mir diese "Tones and i" so was von auf die Nerven, die wird ja mehrmals die Woche gespielt und wird auch noch für cool und gut befunden...... Was höre ich aber auf Antenne Bayern: It´s my life von Bon Jovi, Renegades- X Ambassadors, All of me von John Legend, Wire to wire von Razorlight, das waren früher Bayern 3 Hits. Was spielt Bayern 3 FAST JEDE Nacht? Das hervorragende "Control" von Zoe Wees, ja klar, das wird jetzt so lange rauf und runtergedudelt, daß man es in 4 Wochen nicht mehr hören kann. Und gerade in der Nacht, wo auch viele Leute wie ich (Zeitungs- und Briefzusteller in Vollzeit) auch mal was fetzigeres brauchen, spielt man so einen Einschlafsong. Hab schon des Öfteren von Anrufern gehört: Spielt man bitte Song X, dann wird das gespielt oder man knallt mal Nirvana oder Linkin Park raus, ist aber eher die Ausnahme, lieber spielt man die Lieblinge, Alice Merton (dieser Sprechgesagt NERVT) oder Tones and i (soll was sein, wel die klingt wie ne Krähe) Das einzige was geil ist auf Bayern 3, Sia wird oft gespielt, die höre ich wirklich gerne. Vor 5-8 Jahren wurde regelmäßig Daughtry oder Nickelback gespielt, ist auch schon lange Geschichte. Deswegen höre ich heute Nacht nochmal Antenne Bayern!!! Bayern 3 ist für mich gefühlt seit Monaten so ein richtier Popersender geworden. NUR NOCH Mainstream, man hat vor einigen Jahren noch "The rasmus" gespielt, hört man auch nicht mehr und wenn, dann halt nur In the shadows, die haben aber viel bessere Songs, auch Balladen aber seitdem se halt einige Alben mit viel Metal Einfluß produziert hatten, sind die wohl beim Popsender Bayern 3 raus. DESWEGEN höre ich am Wochenende, wenn übehaupt NUR Rockantenne, da gehts so richtig ab.
 

Magathhsv

Gesperrter Benutzer
Jaja, ich war na dem Wetter auch sofort weg. Vielleicht sollte Seelemann zu Radio Teddy wechseln.....Ach ne, ich will den guten Ruf des Kindergartens nicht ruinieren. Sorry, mein Fehler.

Ich Frage mich, was Bayern 3 damit bezwecken will. Seelemann ist keine Personality. Man hat den Eindruck, dass sie ihn als Trost zu jeder Gelegenheit irgendwo einsetzen, nachdem es mit den Frühaufdrehen nicht geklappt hat. Seelemann ist neben Fischer der unglaubwürdigste B3-Moderator. Alles nur gespielt, nix ist da echt. Ein schlechter Selbstdarsteller.
Seelemann muss zu Radio Teddy bei br3 kann er nix
 
Was ich besonders toll bei Antenne Bayern finde: Die spielen nicht nur Mainstream, sondern auch ganz viel Nickelback. Und nachts ist auch ein Moderator da, der geht bestimmt auch mal an das Telefon und spielt mir meinen Lieblingsoldie von Tina Turner. Alternativ Wham. Klasse.

Ich muss da dem neuen User weiter oben zustimmen. Richtig Klasse finde ich an Antenne Bayern auch, dass sie Songs nicht kürzen und die Stimmen klingen generell fetziger. Nutzen die andere Mikros?
 
Zuletzt bearbeitet:
So, als langjähriger Bayern 3 Hörer hab ich gestern Nacht einfach mal auf Antenne Bayern umgeschaltet und war echt begeistert. Da kamen Songs, die hab ich schon ewig auf Bayern 3 nicht mehr gehört. Ich komm mir bei Bayern 3 immer mehr im "Alice Merton, Mark Forster, sonstige deutsche Interpreten und das sonstige Gedudel die Bayern 3 Charts (die kann ich schon lange nicht mehr hören) Vor allem gehen mir diese "Tones and i" so was von auf die Nerven, die wird ja mehrmals die Woche gespielt und wird auch noch für cool und gut befunden...... Was höre ich aber auf Antenne Bayern: It´s my life von Bon Jovi, Renegades- X Ambassadors, All of me von John Legend, Wire to wire von Razorlight, das waren früher Bayern 3 Hits. Was spielt Bayern 3 FAST JEDE Nacht? Das hervorragende "Control" von Zoe Wees, ja klar, das wird jetzt so lange rauf und runtergedudelt, daß man es in 4 Wochen nicht mehr hören kann. Und gerade in der Nacht, wo auch viele Leute wie ich (Zeitungs- und Briefzusteller in Vollzeit) auch mal was fetzigeres brauchen, spielt man so einen Einschlafsong. Hab schon des Öfteren von Anrufern gehört: Spielt man bitte Song X, dann wird das gespielt oder man knallt mal Nirvana oder Linkin Park raus, ist aber eher die Ausnahme, lieber spielt man die Lieblinge, Alice Merton (dieser Sprechgesagt NERVT) oder Tones and i (soll was sein, wel die klingt wie ne Krähe) Das einzige was geil ist auf Bayern 3, Sia wird oft gespielt, die höre ich wirklich gerne. Vor 5-8 Jahren wurde regelmäßig Daughtry oder Nickelback gespielt, ist auch schon lange Geschichte. Deswegen höre ich heute Nacht nochmal Antenne Bayern!!! Bayern 3 ist für mich gefühlt seit Monaten so ein richtier Popersender geworden. NUR NOCH Mainstream, man hat vor einigen Jahren noch "The rasmus" gespielt, hört man auch nicht mehr und wenn, dann halt nur In the shadows, die haben aber viel bessere Songs, auch Balladen aber seitdem se halt einige Alben mit viel Metal Einfluß produziert hatten, sind die wohl beim Popsender Bayern 3 raus. DESWEGEN höre ich am Wochenende, wenn übehaupt NUR Rockantenne, da gehts so richtig ab.
LOL, Nickelback war doch schon immer der pure Mainstream, bei der Band klingt jeder Song gleich. :wow:
 
Oben