HÖRZU: Weniger Radioprogramme


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
In der neuen Hörzu (Ausgabe Baden-Württemberg) sind im Hörfunkteil bei der Wochenübersicht Antenne 1, Radio Regenbogen und viele andere Sender nicht mehr zu finden. Statt dessen FFH, PSR, Sputnik und andere. Klassik Radio wird sogar zweimal abgedruckt - auf den Tagesseiten und in der Wochenübersicht.

Ist das die Antwort der Hörzu auf die Tatsache, dass sich der Abdruck von immer mehr Programmen nicht mehr lohnt? Und dass einige Sender nicht zuverlässig informierten, wenn es z.B. über Feiertage Programmänderungen gab?
 
#3
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Na toll, und was soll dieser Hinweis? Zumindest finde ich dort keine Antwort auf meine Fragen.

Oder willst du damit sagen, dass dieser Thread überflüssig ist, weil vor zwei Jahren zufällig schon einmal das Stichwort "Hörzu" aufgetaucht ist? Dann kann man Radioforen.de gleich begraben! :rolleyes:
 
#4
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Zitat von radiofreund:
In der neuen Hörzu (Ausgabe Baden-Württemberg) sind im Hörfunkteil bei der Wochenübersicht Antenne 1, Radio Regenbogen und viele andere Sender nicht mehr zu finden. Statt dessen FFH, PSR, Sputnik und andere. Klassik Radio wird sogar zweimal abgedruckt - auf den Tagesseiten und in der Wochenübersicht.

Ist das die Antwort der Hörzu auf die Tatsache, dass sich der Abdruck von immer mehr Programmen nicht mehr lohnt? Und dass einige Sender nicht zuverlässig informierten, wenn es z.B. über Feiertage Programmänderungen gab?
Interessante Information! Bei uns in der West-Ausgabe konnte ich diese Woche neben einem arg verwirrenden RPR Schema (Mischung aus neu und alt) noch keine Änderungen vernehmen ;)
 
#5
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Natürlich wäre es interessant mal zu erfahren, wie viele Menschen tatsächlich sich das FFH-"Programm" oder sonstiger Privatsender angucken.

Auf der anderen Seite senden auch NDR2, WDR2, Bayern3, SWR3 usw. jeden Tag das gleiche. Dann könnte man nur die Kultursender abdrucken.

Jedenfalls können sich die Hörzu-Redakteure nicht allzuviel Mühe geben, denn die Privaten sind IMMER veraltet oder komplett falsch (zumindest in unserer Nord-Ausgabe!) Und bei JEDEM Feiertag steht in der Hörzu: das Feiertagsprogramm lag bei Red.-Schluss noch nicht vor. Ja, dann kann ich's mir auch gleich sparen!

Die Frage ist also: wer liest überhaupt den Radioteil. Ich glaube, nur noch Kultur-Interessierte, die sich ihre Sendungen raussuchen und dann Hörspiel XY sich anhören!

Allgemein gesagt finde ich es aber klasse, dass überhaupt noch Radioprogramme abgedruckt werden.
 
#6
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Hörzu-Redakteure können sich noch so viel Mühe geben, sie können nur das drucken, was Sender rechtzeitig vor Redaktionsschluss melden. An z.B. Feiertagen wissen das Sender manchmal selbst kaum mehr als eine Woche im voraus.
Ich wünschte mir übrigens den kompletten Abdruck aller Titellisten aller Sender.
(Ja gut, war'n Scherz. :D)
 
#7
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Zitat von count down:
Hörzu-Redakteure können sich noch so viel Mühe geben, sie können nur das drucken, was Sender rechtzeitig vor Redaktionsschluss melden. An z.B. Feiertagen wissen das Sender manchmal selbst kaum mehr als eine Woche im voraus.
Ich wünschte mir übrigens den kompletten Abdruck aller Titellisten aller Sender.
(Ja gut, war'n Scherz. :D)
Ach wieso nicht bei nur 150 Titeln in der Rotation? :p
Und zu den Feiertagen: Da läuft ja oft sogar (im Gegensatz zur Woche) "unbenanntes" (auch unbemanntes? :rolleyes: ) Programm-einfach nur irgendwelche Superhits den ganzen Tag kein Best of Comedy oder "XYZ am Nachmittag" u.ä.
 
#8
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Ich wünschte mir übrigens den kompletten Abdruck aller Titellisten aller Sender.
So was gabs zumindest in Holland. Da wurden die Titellisten der Sendung "Arbeidsvitaminen" auf 3FM (früher Hilversum3) immer in den Programmzeitschriften abgedruckt.
 
#9
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

In Deutschland könntest Du auch gleich die Rotation abdrucken.

Um zur ursrüunglichen Frage zu kommen. Ich denke da hat lediglich ein Hörzu-Mitarbeiter Murks gebaut. Kam schon öfter im Radioteil vor.

Ich erinnere mich da mal an ein (ich glaube RSH) Abdruck, den jemend eingescannt und ins Netz gestellt hat.

6-10 "sechs bis zehn"
10-14 "zehn bis vierzehn"
usw.

Jawoll, für solche Schemata brauchen wir einen Abdruck!
 
#11
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Nach der Bayern ausgabe arbeitet Stefan Meixner sowoll für Bayern 3 als auch noch für Antenne Bayern,das hat mann bei der Hör zu auch noch nicht mitgegrigt,oder er arbeitet bei der Antenne noch im Nebenjob?
 
#13
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Vor einigen Jahren hab ich mal ne Mail in die Radioredaktion der Hörzu geschickt, dass in der Nordausgabe immer die letzte Seite total veraltet ist. Damals kam eine Dankes-Mail und tatsäclich war dann einige Wochen später vieles korrigiert. Aber seit dem steht das da so...
Wer liest das überhaupt, außer einigen von "uns"?
 
#14
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Das beste für Hörzu wäre es, nur noch einen bundeseinheitlichen Radioteil herzustellen und diesen dafür vernünftig redaktionell zu betreuen. Dann hätten und die Leserhörer was davon.
 
#15
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Die HÖRZU hat neue Radioprogramm-Seiten. Wie findet ihr sie? Ich finde, man hätte ruhig mutiger sein können und alle Dudelsender rauskicken können!
 
#16
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

tja, jetzt stellt sich nur die frage, wer legt das fest?

welcher sender würde von sich aus sagen, das er ein dudler ist.....und ist das ausserhalb der radioszene überhaupt so ein übles schimpfwort?

was meinst du, wie alle in frage kommenden stationen auf einmal behaupten, was sie für tolle programminhalte haben....unabhängig davon, ob man das dann auch wirklich als inhalt bezeichnen kann.
 
#17
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Die Unterscheidung ist doch schon passiert: Ich sehe auf den Tages-Seiten fast nur ÖR-Sender. Die "Dudelsender" finden sich in der Wochenübersicht mit der Bezeichnung "Sender mit täglich festem Programmschema". :D
 
#18
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Ja, und nach dieser Einteilung ist SWR3 zum Dudelsender geworden, denn er taucht auf dieser Seite mit den Privaten auf. Wenn das mal nicht Mut beweist!

Radiotroll
 
#19
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Zitat von radiofreund:
Die HÖRZU hat neue Radioprogramm-Seiten. Wie findet ihr sie? Ich finde, man hätte ruhig mutiger sein können und alle Dudelsender rauskicken können!
Echt? Mal wieder eine neue Aufmachung? Muss ich gleich mal morgen beim Kiosk nebenan vorbeigucken und reinblättern ;)
@MAXX: Ich habe denen auch mal eine Mail geschickt, das gleiche Ergebnis wie bei dir, meine Mail ist gut 3-4 Monate her :wow:
@count down: Diese Einteilung gab es aber glaube ich schon 1995 oder so. Da tauchten unter dieser Übersicht bei uns etwa ffn, Antenne (Das Radio) und NDR 1 zusammen im Schema (damals noch am Anfang des Radioteils) auf.
Aber was mir erst neulich bei der Nord-Ausgabe aufgefallen ist: Radio HH und RSH im täglichen Teil, aber N-Joy hinten in der Übersicht-ist das jetzt immer noch so? :confused:
 
#20
AW: HÖRZU: Weniger Radioprogramme

Ach du Schreck :eek: : Sehe gerade in der Onlineversion des Radioprogramms ab 30.4. nicht mehr WDR 2, WDR 4, hr 3, hr 4, Bayern 3, NDR 1, NDR 2, usw. Sind die im Print-Teil etwa auch jetzt weg? :confused:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben