Hohe Audioqualität über Telefonleitung


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo liebe Radiokollegen,
ich habe da ein kleines Problem. Ich müsste über eine herkömmliche Telefonleitung ein sendefähiges sauberes Signal ins Studio bekommen.
Es ist nur ein Gespräch, sollte aber so klingen als ob es im Studio wäre.
Was könnte ich da machen.
Habt ihr ein paar Tips.

Schöne Grüsse
 
#3
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Einfachste Lösung: Skype.

Dazu muss man aber einen kompetenten Techniker dahin schicken, wo der Gesprächspartner zugeschaltet wird. Im Gepäck eine hochwertige Soundkarte, ein professionelles Mikrofon, ein Kopfhörer und Sachverstand was Aussteuerung etc. angeht.
 
#5
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Hallo,
eine ISDN Leitung ist leider nicht vor Ort, aber ein ADSL Internetanschluss.
Kann man Skype wirklich halbwegs tauglich hinkriegen ?
 
#6
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

eine ISDN Leitung ist leider nicht vor Ort, aber ein ADSL Internetanschluss.
Kann man Skype wirklich halbwegs tauglich hinkriegen ?
In dem Fall: Ja. Verzichte auf die Einstellung der automatischen Aussteuerung, verwende das übliche Radio-Equipment (kleines Besteck reicht) plus Laptop und guter Soundkarte und ab geht die Luzie.

Wir haben das im Internetradio (nicht lachen, bitte) so zusammengefahren, dass der Hörer, wenn wir es nicht anmoderiert hätten, nicht hätte unterscheiden können, wer von uns drei in der Gesprächsrunde jetzt in Nordrhein-Westfalen, in Sachsen und in Hessen saß.
Eine rege Diskussion inklusive ins-Wort-fallen war damit möglich.

Bei einem 1:1-Gespräch ist das wahrlich kein Problem.

Bin für Tests vorab gerne zu haben. ;)
 
#7
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Richtig konfiguriert kannst du mit Skype spielend einen ganzen runden Tisch zusammensetzen, ohne dass das noch großartig auffällt. Der Stream entspricht im Idealfall 128 KBaud mono - reicht für Rundfunkverhältnisse.

Wichtig ist bei Skype nur zu wissen, dass das Programm als P2P-Anwendung Direktverbindungen von einem PC zum nächsten aufzubauen versucht. Es ist daher nötig, den Rechner, der Skype bedienen soll, von außen zugänglich zu machen (Portforwarding).
Anderenfalls kann es je nach Situation passieren, dass ein Client seine Verbindungen von Dritten relayed bekommen muss, was sich unweigerlich in schlechter Audioqualität und DropOuts niederschlägt. Millionen Nutzer berücksichtigen das nicht.
 
#9
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Vielen Dank allen. Werde das gleich mal durchprobieren.
Wie das dann ausgegangen ist und bei Problemen melde ich mich einfach nochmals.

Servus und schöne Grüsse aus Südtirol
 
#12
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Das müsste so eigentlich nicht betont werden, denn in dem Moment, wo aus Audio-Equipment eigentlich EDV- und DFÜ-Technik wird, hat es sich mit Echtzeit sehr schnell erledigt.
Das trifft auch auf die angesprochene Verwendung von Skype zu Rundfunkzwecken zu. Die unvermeidlichen Latenzen und einige andere, softwarespezifische Dinge verlangen von beiden Gesprächsteilnehmern nicht nur weitgehend makelloses Equipment, sondern vor allem eine vollkommen ruhige Sprechumgebung und das Wissen, dass Skype auch kein bedingsloses Vollduplex macht. Es ist durchaus nicht gerade einfach, dies sowie die Latenz perzeptiv aufzunehmen und in den Kommunikationsprozess einzubeziehen. Übungssache.
 
#14
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Wow! Also auf der Webseite heisst es ja "ultra-low delay audio codec",
dann müsste es doch auch eine Software für´s Streaming geben...

Ich konvertiere schon die ganze Zeit Audiofiles in der Dosbox, bin von der
Qualität echt begeistert. Da wäre mir auch das Delay egal, ich brauche sowas
nur in eine Richtung. Nur womit streamen?

Gruß
Tim
 
#15
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Du möchtest quasi nen Barix In-Exstreamer mit einem LowLatency LowBitrate Codec in Software haben, right?

Auf der Webseite ist:

Radio CHNC
Studio link made by Jonathan Thibault from Navigue

für CELT angegeben. Vielleicht müsste man den Herrn mal kontaktieren, si vous parlez le francais...
 
#17
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

ie unvermeidlichen Latenzen und einige andere, softwarespezifische Dinge verlangen von beiden Gesprächsteilnehmern nicht nur weitgehend makelloses Equipment, sondern vor allem eine vollkommen ruhige Sprechumgebung und das Wissen, dass Skype auch kein bedingsloses Vollduplex macht. Es ist durchaus nicht gerade einfach, dies sowie die Latenz perzeptiv aufzunehmen und in den Kommunikationsprozess einzubeziehen. Übungssache.
Ich kann nur dazu sagen, dass wir ebenfalls günstige und einfache Übertragungen per Skype gemacht haben. Mit simpler Technik und keinen "profi"-Radioleuten. Die Latenz war sogar geringer als bei einer ISDN Übertragung in mp3. Die Qualität war ausreichend und sicherlich noch steigerbar.
 
#18
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Nur hat man ja bei Skype keinen Zugriff auf die Datenrate. Da stört
mich dann z.B. dass man die Datenrate zwar erhöhen "könnte", kann
man aber nicht...

Gruß
Tim
 
#19
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Da stört mich dann z.B. dass man die Datenrate zwar erhöhen "könnte", kann man aber nicht...
Wozu auch? Das Programm hat nicht den Anspruch, Musiktaxen, MUSICAMs o.ä. zu ersetzen. Ziel war es ganz offensichtlich, mit einem Minimum an Daten Sprache gut von A nach B zu transportieren und dabei auch noch Datenverluste, schwankende Paketlaufzeiten und andere Widerwärtigkeiten zu tolerieren. Ob die Programmierer bei alledem das Maximum des Machbaren erreicht haben, vermag ich freilich nicht zu beurteilen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Software aber (noch) völlig frei in Erwerb und Benutzung ist, sind die Möglichkeiten, sofern Internet am Einsatzort verfügbar ist, schon beachtlich.

Zum Technischen:
Da Skype (und das weiß ich auch erst seit eben) sogar in der Lage ist, Verbindungen innerhalb einen lokalen Netzwerkes aufzubauen
(
),
kann man davon ausgehen, dass folgender Screenshot etwas über das maximal Machbare (wg. optimaler Bedingungen) aussagt:



Die angegebenen Samplingfrequenzen (die Skype übrigens nur intern verwendet - extern wird immer mit 48 kHz gearbeitet) interpretiere ich als e-ncoding- und d-ecoding-Frequenz. Recht gibt mir dabei der FFT-Schriebs am Ausgang des Clients, bei dem entsprechend bei 13 kHz die Schotten dicht sind.
Mehr ist für eine Liveschalte per Internet nun weiß Gott nicht nötig und selbst ein Fern-Einsprechen eines O'Tons zur Aufzeichnung ist damit schmerzfrei drin.

Für alles andere gibt es den Dateitransfer.
 

Anhänge

#20
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Hallo ich mache es nun ganz anders.
Nachdem die Personen am anderen Ende nicht mit der Technik umgehen können,
bekommen sie einen Laptop mit einem Mikro und Adsl Internetzugang.
Einschalten und auf eine Ikone klicken bekommen sie schon hin.
Ich logge mich dann vom Studio aus ein und starte ein kleines Aufnahmeprogramm.
Sie antworten auf meine Fragen die ich über Telefon stelle und ich hole mir dann den MP2 (MP3) File über Datenübertragung auf meine Maschine.
Das ist etwas umständlich und keineswegs "Realtime" aber was solls.
Der Sound ist mir wichtig und von Aufnahme bis Sendung habe ich eine Stunde dazwischen.
Kennt jemand ein klitzekleines Aufnahmeprogramm, das sogar eine Aussteuerungskontrolle eingebaut hat.

Schöne Grüsse
 
#22
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Auch wenn ich hier vielleicht gleich erschlagen werde: Wenn schon die Methode über Skype als möglich gesehen wird, frage ich mich, ob schon jemand die Audioqualität von Teamspeak3 getestet hat?

Ich habs mir bis jetzt noch nicht installiert, besonders weil ich keine Server hätte auf welchen ich testen könnte.
Aber, soweit ich das mitbekommen habe, sollen die Qualität und auch die Konfiguration sich eindeutig gebessert haben. Einen Test wäre es bestimmt wert?!

Gruß I-CON
 
#23
AW: Hohe Audioqualität über Telefonleitung

Auch wenn ich hier vielleicht gleich erschlagen werde: Wenn schon die Methode über Skype als möglich gesehen wird, frage ich mich, ob schon jemand die Audioqualität von Teamspeak3 getestet hat?
Ich habe mir einen Server installiert und mal mit ein paar Clients getestet. Die Qualität ist hervoragend, die Latenz minimal. (+/- RTT zum Server)

Der Server hat neben den Speex Codecs (u.a. auch die Ultrawideband) den Celt Mono Codec mit 48 kHz dabei.

Liebe Grüße

Achim
 
#25
Latenz, Echtzeit CELT und Routing

Hallo Ihr Lieben,

das JACK Audio Connection Kit beherrscht CELT, kann mit ultrakurzen Latenzen umgehen und addiert selbst über Internet faktisch nur die reine Pinglaufzeit im Bereich von Millisekunden.

Die Audioqualität liegt im Studiobereich, je nach Bandbreite der Internetverbindung sind so auch 92 KHz problemlos möglich. JACK ist für alle gängigen Betriebssysteme incl. Windows verfügbar.


Liebe Grüße,
Thomas
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben