Howard Stern in Deutschland


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Na, dann will ich hier auch mal eine Frage in die Runde werfen: Ich war gerade in USA und habe mir mit entzücken ein paar Tage Howard Stern im Radio und in der TV-Wiederholung reingezogen. Warum gibt es in Deutschland nicht einen einzigen Typen, der
so wie Howie das macht, was er will (und das
auch noch geil rüberkommt). Sind die deutschen Radio-Obersten zu feige? Was würden die deutschen Hörer zu einem deutschen
Howie sagen? Es gibt doch eigentlich genug durchgeknallte Typen (Euro Angerstein oder auch der Nacktmoderator John Ment!
eigentlich schade, oder? Was meint das Forum?
 
#3
nunja, ich glaube kaum dass eine solche show in deutschland ziehen würde. dazu ist unsere mentalität einfach zu verschieden. in den staaten ist jeder sowas von mediengeil. auserdem hören die leute bei uns ja größtenteils wegen der musik. ein talkformat in der morningshow würde einfach nicht gehört werden. mal ganz davon abgesehen dass die landesmedienanstalten sofort durchgreifen würden bei solchen aktionen wie sie stern bringt.

konni
 
#4
Ich glaub, an Howard kommt niemand hier in Deutschland ran. Auch wenn es einige gute Kollegen soweit bringen KÖNNTEN, sie dürften nicht. Arme Gesellschaft...
 
#5
Howard Stern ist einfach ne coole Sau, da gibt's nix. Aber er kommt in den Staaten auch deswegen so gut an, weil er deren Tabus aufs Korn nimmt. Und drüben ist es eben furchtbar gewagt über Lesben zu reden, Potenzmittel zu verlosen, Stripper on Air zu nehmen und auf Sendung zu fluchen. Das, was drüben als sehr gewagt rüberkommt, wäre in Deutschland nur kalter Kaffee.

Es gibt aber auch hierzulande sehr coole Menschen am Mikro. Ich sag nur Matuschke oder Mike Thiel.
 
#6
Ist doch klar, warum es sowas in Deutschland nicht gibt: es zieht einfach nicht! Das hat schon bei Elmar Hörig bei SWF3 nicht geklappt - der wurde rausgeschmissen, weil er zu sehr polarisiert hat. Das kann sich kein deutscher Sender leisten. Leute, versteht doch endlich: (deutsches) Radio ist ein Nebenbei-Medium - war es schon immer. Wieso glauben alle, dieses Medium neu erfinden zu können?

Allein schon rechtlich geht das nicht - so was wie Howard zu machen. Wir haben die Medienanstalten, die da einen Riegel vorschieben. Dann gibt es da den Pressekodex, mit dem man über alles Gesagte im Radio drübergehen muss - und es gibt (zum Glück) Gesetze.

Ich würd ja auch gerne nackt in der Fußgängerzone rumrennen - nur leider darf ich es nicht... und viele von uns würden wahrscheinlich auch ohne weiteres on-air sagen wollen, was die meisten Deutschen denken: Politiker sind Scheiße!

Gruß Radioactive
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben