Hr-xxl macht Wahlkampf


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi leude
Hr-xxl muss ja nun endlich was gegen diese miesen MA Zahlen machen....und da haben sie sich überlegt wie wärs mit Wahlkampf...Das Team ist schon siet mehreren Wochen in Hessen unterwegs und haben sogar ihren eigenen Spitzenkandidaten...und die Leute die dann z.b.zum marktplatz in Butzbach kommen entscheiden was am 22.September an Songs gespielt und geben dem Spitzenkandidaten ein Kreuz(Stimmzettel).Finde ich ja eine gute Idee aber man sollte das Programm mal verändern....Dieser TAlk am Abend nervt echt diese oft doofe Gelaber....Na ja gut wenn sie es auf solche Weise schaffen sollten bessere Quoten zu erreichen (Wahlkampf)GLÜCKWUNSCH!was denkt ihr über das Spiel mit dem Hoererfang!
 
#2
So unterscheiden sich die Geschmäcker ... für mich ist der Talk ab 20 Uhr der Höhepunkt im xxl-Programm. Praktischerweise ist der dann vorbei, wenn auf Fritz der Blue Moon anfängt. :) ADR ist eben doch eine gute Erfindung.

<small>[ 18-09-2002, 19:59: Beitrag editiert von Oliver ]</small>
 
#3
Ich kann bloß den Eindruck einwerfen, den ich gewann, als ich mich neulich tagsüber gerade zufällig in der Reichweite ihrer Glühbirnen aufhielt. Und zwar lief da genau diese tolle Aktion (Gott... naja...) und dazu grundsätzlich lahmarschiges R'n'B-Geheule. Watt war üsch bejaistert. Ist das der Musikgeschmack, den "wir in Hessen" haben, oder was ist von dieser Musikfarbe zu halten?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben