hr1 - aktuelle Entwicklungen


Macht aktuell den Nachmittag bei hr1 (z.B. diese Woche). Hält "All I Wanna Do Is Make Love To You" von Heart (März 1990, aus dem Album "Brigade") für einen Song aus den 80ern. :eek:
Hauptsache, es wird überhaupt Musik von Heart gespielt. Neben dem genannten Titel, Alone und These dreams könnte ich mir beispielsweise in der Lounge auch mal die Rocknummer Never vorstellen - oder, um bei den 90ern zu bleiben, die leider nicht sooo erfolgreiche Comeback-Single Will you be there (in the morning)?.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Die Vertretung am Morgen die letzten 3 Wochen war wieder durchweg gut hörbar, um mal den Bezug zum Titel des Threads zu wahren und nicht allgemeine hr1-Diskussionen bei Legende Reinke anzuhängen (vielleicht könnte man diesen also zum allgemeinen hr1-Faden machen).

Aber was hab ich denn da bitte vor gut 25 Minuten zum Beginn der Stunde (also nach Verkehr, Wetter und Opener) hören müssen? Klaus Reichert begrüßt die Hörer und kündigt die ersten Titel der Stunde an und...noch 50 Sekunden Werbung! :eek:

Diese kamen auch tatsächlich und waren ganz handelsübliche Spots, keine Eigenwerbung oder welche für das Erste!

Was hat die da denn geritten?
Das ist ja noch ein schlimmerer Ausschaltimpuls als ein Blunt oder irgendwas völlig ausgelutschtes:thumbsdown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hembsen-FM

Benutzer
um Beginn der Stunde (also nach Verkehr, Wetter und Opener) hören müssen? Klaus Reichert begrüßt die Hörer und kündigt die ersten Titel der Stunde an und...noch 50 Sekunden Werbung! :eek:
Vielleicht hält es irgendwer für eine gute Idee, das so zu machen wie der NPO in den Niederlanden? ;) Finde ich aber allgemein eher ungeschickt, dadurch wird der Wortblock rund um die Nachrichten tw. unendlich lang. Kann mir daher nicht vorstellen, dass das in D jemand dauerhaft so (Werbung - Nachrichten - Wetter/Verkehr - Werbung - Opener) einführen will.
 

RoyaalFM

Benutzer
Gefällt mir auch weder in NL noch in D. Da finde ich die Lösung Werbung - 1 Musiktitel - Nachrichten - Wetter - Verkehr - Opener - Musik viel besser. Aber deshalb höre ich trotzdem kein 1Live, Radio NRW oder HR 3, :p
 

s.matze

Benutzer
Hier geht's um Knete.
Die kommt aber für den HR von den Bürgern. Und zwar völlig unabhängig davon ob und wieviel Werbung gespielt wird! :eek:
Oder habe ich das Geschäftsmodell der ARD falsch verstanden? Die Werbung gehört endlich mal raus aus den unabhängigen Medien.

Den ARD-Hörfunk (was die Popwellen betrifft) kann man inzwischen in vielen Regionen Deutschlands leider nur noch an der RDS-Anzeige im Auto von den Privatradios unterscheiden. In Hessen nichtmal mehr das.
 

RadioHead

Benutzer
hrFFH, Hit Radio 3, das kann man schon mal durcheinander bringen. :)

Zeigt das RDS tatsächlich "HR FFH" statt wie früher "HITRADIO" "F F H"? :eek:

Irgendwer hier hatte auch schon mal "hr Money FM" ins Spiel gebracht. :D
 

Funker

Benutzer
Zeigt das RDS tatsächlich "HR FFH" statt wie früher "HITRADIO" "F F H"? :eek:
Weder noch. Im Display steht einfach nur "FFH".
Vom dynamischen RDS mit Titelinfos, Verkehrshotline usw. hat man sich in Bad Vilbel schon letztes Jahr verabschiedet. Der hr praktiziert das hingegen weiterhin bei hr1-4 und You FM.

Konsequenz: Das Radio im beruflich genutzten Passat B8 zeigt beim Umschalten zu hr1 immer "Richard" an.
Irgendwann lief mal ein Titel des britischen Barden im Programm und seither ist das erste Programm vom Dornbusch mit dieser Kennung abgespeichert.
Für eine konsequente Markenführung erscheint das doch eher kontraproduktiv.

Genug OT.
 

Perfectionist

Benutzer
"Everybody Have Fun Tonight" (Wang Chung), "Yeh Yeh" (Matt Bianco), "Shakedown" (Bob Seger) - so eine großartige und dabei doch tanzbare Programmstrecke muss man erst mal hinbekommen.
 

Maschi

Benutzer
Es scheint sich nun mal wieder einiges zu tun am Programm, die Personalie Schreyl ist dabei zunächst noch vernachlässigbar (hat ja eh nur noch ab und an den Talk moderiert):
Der Sender plant nach DWDL.de-Infos eine umfangreichere Neugestaltung der Abend- und Wochenendstrecken, die in den kommenden Wochen noch zu weiteren Personal-Entscheidungen führen dürfte. Schreyl fuhr in Sachen Radio bislang zweigleisig, weiterhin zu hören sein wird er bei WDR 2.
Das Schema gilt ja so auch schon ziemlich lange, Hauptsache man sägt nicht die wenigen Höhepunkte (Reinke, Song-Connection) ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Der hr ist ja leider nicht der SWR, wo man im 1.Programm vor nicht allzu langer Zeit einigen Abenden einen neuen Anstrich verpasst hat, ähnlich wie hr3 ja früher jeden Abend andere Formate, zuletzt zumindest wechselnde Themenstunden im "Madhouse" hatte. Aber das in der heutigen Zeit?

Nur ist der Abend und das Wochenende halt bis auf die vorhin genannten Ausnahmen bereits tot (oder wie Verantwortliche sagen würden "durchhörbar"), was soll da noch gehen?

Zumindest Werner Reinkes Sendung halte ich aber (noch) für unantastbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hembsen-FM

Benutzer
Das sind wahrscheinlich schlechte Nachrichten, würde ich pessimistisch vermuten...
Hauptsache man sägt nicht die wenigen Höhepunkte (Reinke, Song-Connection) ab.
Ich möchte noch umbedingt das Mix-Tape ergänzen, welches ich immer bei meinen sonntäglichen Radtouren höre.
 

Wertham

Benutzer
Schauen wir uns doch mal die Abendsendungen an : 6 Mal Lounge davon 2 Stunden Livemusik und Sonntags 1 mal Songconnection Diese Songconnection ist die einzige Sendung in HR 1, die wirklich regelmäßig höre, vor allem die letzte Stunde ist meistens genial, Finger Weg !

Am Wochenende gibt es ja schon ein paar Sendungen, die für mich auf der Kippe stehen. Die Morgensendungen werden wohl nicht wegfallen, auch Arena wird bleiben , aber Dolche Vita und auch der HR 1 Talk können durchaus wegfallen.
 

Maschi

Benutzer
Dann wird wohl am Sonntag mehr passieren, denn mit Reinke am Samstag und der Bundesliga bleiben ja 2 Sendungen samt Sendezeit offenbar erhalten, maximal könnte es "Dolce Vita" an den Kragen gehen oder der Abend etwas attraktiver werden (hier könnte man auch gut Jürgen Rasper freie Hand lassen, so wie früher bei hr3).
 

Hembsen-FM

Benutzer
hier könnte man auch gut Jürgen Rasper freie Hand lassen, so wie früher bei hr3
Das wiederum würde ich auch unterstützen. Wobei die Lounge am Samstag, so unscheinbar, wie sie aktuell ist, schon jetzt bemerkenswert viele hitradio-untypische Musiktitel enthält; dem Gefühl nach "je später, desto mehr". Samstag abend werden nicht viele zuhören - vielleicht denkt man sich, dass man da mal aufs Ganze gehen kann. Gut so! :thumbsup::)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben