hr4 - Noch mehr Gedudel oder Hessen-Welle?


Nicht nur das hr4-Programm an sich hat stark nachgelassen, auch das Weihnachtsprogramm, wenn man das mit dem Vorjahr vergleicht.
Dieses Jahr durchgehend von morgens bis abends ein langweiliger 50/50-Weihnachtsmix ohne das geringste Instrumental (abgesehen von MlidL). Zudem haben sie jetzt auch an christlichen Feiertagen die festliche Matinée eingestellt. Und das Idiotische daran ist noch, dass die heute am eigentlich wichtigeren 1. Weihnachtstag von 11-13 Uhr statt der Matinée einen 50/50-Mix gesendet haben, morgen aber am 2. Weihnachtstag von 11-13 Uhr das festlichere Weihnachtskonzert senden werden.
Dieses Jahr gewinnt tatsächlich WDR 4. Da kommen dieses Jahr von WDR 4 sonst längst vergessene Schlagerkünstler vor. Dazu noch viele Instrumentals, die auch bei der jetzigen hr4-Ausrichtung eigentlich noch besser zu hr4 passen würden als zu WDR 4, wenn man an die Hörer denkt, die man sonst erreichen will. Aber mich stört das nicht.
Aber hr4 sollte sich was schämen.
 
@ Terhorst151! Absolut richtig! Das hr4-Programm zu Weihnachten ist eine Frechheit. So eine schreckliche Zusammenstellung gab es bei uns in Hessen noch nie. Bei mir blieb das Radio aus. Dafür habe ich mein DAB+- Gerät auf NDR-Plus gestellt. Da kommen wenigstens wunderschöne Weihnachtslieder. hr4 kann man getrost vergessen. Das wird auch nicht mehr besser. Gerade am Heiligen Abend war ich schockiert, dass zur besten Bescherungszeit an diesem gefühllosen Musikmix festgehalten wurde.
 
Das HR4 Weihnachtsprogramm ist einfach so eintönig und langweilig! Es werden jeden Tag seid Montag die gleichen Titel gespielt! Teilweise auch 2 mal am Tag! Es gibt keine Matinée und noch nicht mal am Dienstag und Mittwoch eine Stunde Wünsch dir was! HR4 will sich einfach an das Schema 50/50 halten, wobei meiner Meinung nach viel mehr Schlager als internationales gespielt wird! Teilweise 8-10 Schlagerweihnachtstitel und nur 5-7 internationale Titel in der Sendestunde, dass dem Schema 50/50 gar nicht entspricht! Meiner Meinung nach ist das Weihnachtsprogramm von hr4 dieses Jahr überhaupt nichts! Da hätten sie lieber noch eine 2 stündige Wünsch dir was Sendung senden müssen da hätten sich Hörer bestimmt Instrumentals und co gewünscht! Aber das Tagesprogramm echt mega schrecklich für Weihnachten!
Es kommt die ganze Zeit Rolf und seine Freunde, Fantasy,Feuerherz,Chris Rea, Andreas Fulterer, Joy Fleming. Udo Jürgens und als mit den gleichen Titeln da kann man auch mal andere Interpereten spielen, da gibt es bestimmt auch genügend Weihnachtslieder! Dieses Jahr ist das Weihnachtsprogramm von hr4 echt enttäuschend!
 
Für alle Kritiker am Weihnachtsprogramm möchte ich trotzdem noch darauf aufmerksam machen, dass die Sendungen in diesem Jahr meiner Meinung nach wunderschöne Opener haben, die auch mit den Beschreibungen aus der Sendungsvorschau übereinstimmen und nicht einfach nur "hr4" heißen -wie montags bis freitags an jedem anderen Nachmittag oder Abend...

Vor allen Dingen wird -wie von vielen gewünscht- auf die alltäglichen Jingles "Einfach gut drauf" und "Musik, die glücklich macht" verzichtet... In den vergangenen Jahren war das nämlich immer ein großer Kritikpunkt, dass das Feiertagsprogramm nicht mal für zwei oder drei Tage ohne sie auskommen kann...

Man sollte eben nicht nur das Negative, sondern auch die gelungenen Dinge, sehen und zu schätzen wissen!!;)
 
Das wollte ich damit gar nicht sagen, sondern nur, dass man auch auf die "Verpackung" und nicht nur auf den "Inhalt" achten sollte... Selbstverständlich sollte beides stimmen, doch ein noch so gelungener "Inhalt" kann bei nicht ansprechender "Verpackung" wirklich nicht so recht überzeugen...
 
Es ist wirklich sehr Schade, dass das Programm von hr4 von den Verantworlichen offenbar immer mehr in Richtung "Wand" gelenkt wird. Wollen die denn mit aller Macht partout immer mehr Hörer verlieren? Was aus so was wird, sieht man doch bei einem Blick nach Westen: WDR4 ist für mich (und viele andere) unanhörbar geworden: Englische Oldies und "Die lustigen Dudelfunk-Musikanten" in Dauerrotation. Eine Unverschämtheit, wenn man bedenkt, dass wir dafür auch noch alle monatlich via Zwangsabgabe / "Haushaltsmediensteuer" belangt werden. Was haben die Berater nur gegen deutsche Musik? Aber vielleicht will hr4 in Hessen dadurch erreichen, dass die Hörer auf das neu aufgeschaltete Radio B2 im Hessenmux umschalten. Allerdings hat mir dort das Weihnachtsprogramm auch nicht sonderlich gut gefallen. Die beste Weihnachtsmusik hatten diesmal meiner Ansicht nach Bayern Plus und SWR 4 am Start. Hoffe zumindest SWR4 bleibt wenigstens noch lange so, wie es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Name der Frühsendung am Samstag und Sonntag wurde übrigens geändert: Zukünftig heißt es nicht mehr "hr4 am Morgen", sondern "Mein Samstagmorgen in Hessen" beziehungsweise "Mein Sonntagmorgen in Hessen". Höchstwahrscheinlich wird dann auch der Opener angepasst und anders klingen...
 
Hier mal die Playlist der "WdW"-Sendungen an Silvester und Neujahr:
10:56
Älter werden wir später Kastelruther Spatzen
10:49
Schwanenkönig Karat
10:45
Ich bin da, um Dich zu lieben Daliah Lavi + Karel Gott
10:42
Bohnen in die Ohren Gus Backus
10:31
Weitergehn Milva
10:27
Lass die Finger weg Mara Kayser
10:22
Mein Apfelbäumchen Reinhard Mey
10:18
Du hast mein Herz berührt Helene Fischer
10:15
Spanish eyes Al Martino
10:12
Wir geh'n durch die Zeit Kaiser, Roland
10:08
It's raining men Weather Girls
10:05
Duschen unter Wolken Cappuccinos

11:53
Lagunenwalzer, op 411 Berliner Pavillon-Orchester
11:50
Heimatlos Freddy Quinn
11:47
Ich werde von dir träumen Ines Adler
11:42
California blue Roy Orbison
11:39
Das andere Leben Anna Maria Kaufmann
11:35
Glühwürmchen Nik P.
11:31
Liebe kann so weh tun Eloy mit Marianne Rosenberg
11:27
Frei wie der Wind Santiano
11:22
Einmal kommt auch für dich der Tag Frans Bauer
11:18
Bis ans Ende der Welt Bianca & Ray
11:14
Regenbogenfarben Kerstin Ott
11:11
Seit du fort bist Helmer, Alexander M.
11:07
Monza Buddy Caine
11:04
March from the River Kwai Mitch Miller and his Orchestra

12:56
Königin der Nacht Peter Orloff
12:52
Ich lieb' den Winter Oliver Corvino
12:49
Immer wieder du! Michael Heck
12:46
Auld lang syne Boney M.
12:43
Wir sind im Herzen jung Semino Rossi
12:38
Wenn du Wärme brauchst Klaus Lage Band
12:34
Herzbeben Helene Fischer
12:31
Wenn kein Engel mehr weint Andy Borg
12:25
Durchgebrannt Gilbert
12:21
Alcatraz Cusco
12:16
Wenn die Sonne erwacht in den Bergen Adam & Eve: Schairer, Adam: Schairer, Ev
12:12
Arcobaleno Freddy Breck
12:09
Mendocino Michael Holm
12:05
Bleib heut Nacht Tina York

13:54
An der schönen blauen Donau, op 314 Berliner Pavillon-Orchester
13:47
Zähl nicht nur die Jahre Gerd Christian
13:42
Andante, andante Abba
13:38
Vergiss die Heimat nie Andreas Gabalier
13:34
Herz zurück Christin Stark
13:30
Schifoan Wolfgang Ambros
13:26
Im Fieber der Nacht Nik P.
13:22
Radio Udo Jürgens
13:18
Alles wird gut Hanne Haller
13:16
Are you lonesome tonight Elvis Presley
13:12
Et les oiseaux chantaient Sweet People
13:08
Follow me Lear, Amanda
13:05
Deine blauen Augen Christoff


14:56
Wenn der Tag zu Ende geht Ronny
14:53
Komm zu mir Die Rodensteiner
14:49
Rund um die Welt geht das Lied der Liebe Nina & Mike
14:45
La cintura Alvaro Soler
14:42
Jeder Tag ist ein Geschenk Teddy Parker
14:39
Sierra Madre Zillertaler Schürzenjäger
14:36
Walking back to happiness Helen Shapiro
14:32
Das kleine Haus am Meer Nockalm Quintett
14:28
La la la Heidi Brühl
14:24
Kuschel dich in meine Arme Vikinger
14:21
Ich will dich Frank Schöbel
14:18
Rag doll Four Seasons
14:13
Nachbarn Johanna von Koczian
14:09
Nur mal im Himmel vorbeischauen Dirk Busch
14:05
Allein in Griechenland Nicole

15:54
Du hast mich tausendmal belogen Andrea Berg
15:50
Lay back in the arms of someone Smokie
15:45
Die immer lacht Stereoact feat. Kerstin Ott
15:42
Für immer jung Karel Gott
15:36
Manuela Flippers
15:32
Verlorenes Paradies Vicky Leandros
15:28
Ich seh nackig nicht mehr ganz so knackig aus Bernd Stelter
15:23
Egal was andere sagen Eloy
15:20
Lady in black Uriah Heep
15:17
Danke Botho Lucas Chor
15:13
Auf den Dächern von Berlin Ute Freudenberg + Christian Lais
15:09
Niemals zu alt Andreas Martin
15:06
Was geht ab Beatrice Egli

16:57
Ich bleib Optimist Dirk Busch
16:53
Zirkus Renz Gerd Freymann + Hessenmusikanten + Stalli
16:50
Frühstück auf dem Dach Gina
16:46
Lass uns mal wieder tanzen geh'n Ekki Göpelt
16:42
Liebe ist alles Adoro
16:38
La solitudine Laura Pausini
16:34
Moskau Dschinghis Khan
16:30
110 Karat Amigos
16:25
Aber dich gibt's nur einmal für mich Original Nilsen Brothers
16:22
Heimlich von dir geträumt Elke Martens
16:18
Muy bien Semino Rossi
16:14
Jeder braucht 'nen kleinen Flugplatz Roy Black
16:11
San Francisco Scott McKenzie
16:06
Die Hölle morgen früh Helene Fischer

17:56
Wir greifen nach den Sternen Andrea Jürgens + Nockalm Quintett
17:49
Sing Hallelujah! Doctor Alban
17:43
Ich schenk dir meine Freiheit Gilbert
17:39
Liebe ist mehr als nur eine Nacht Flippers
17:35
Eine weiße Rose Kastelruther Spatzen
17:31
Die kleinen Geschichten von den großen Gefühlen Michael Heck
17:27
Liebe auf Distanz Revolverheld feat. Antje Schomaker
17:24
Blinder Passagier Fantasy
17:20
Als wär' ich wieder 14 Isabel Varell
17:16
Ein Kissen voller Träume Roger Whittaker
17:12
Moi... Lolita Alizée
17:09
Manchmal Peter Kraus
17:05
Hast du einen Bruder Tanja Lasch

13:56
Die weißen Tauben sind müde Hans Hartz
13:52
Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben Jürgen Marcus
13:49
Dein Engel werd' ich sein Engelsgleich
13:46
Mein Elternhaus Amigos
13:42
Herz gewinnt, Herz verliert Kastelruther Spatzen
13:39
Bergsinfonie Hansi Hinterseer
13:35
Sie beißt und kratzt Dirk Busch
13:31
Lebe deinen Traum Die Cooleros
13:28
Regenlose Tage für meine Seele Marion Maerz
13:23
Tango Korrupti Rainhard Fendrich
13:20
Mit dem Herz durch die Wand Bernhard Brink
13:16
Halt' mich Herbert Grönemeyer
13:12
Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung James Last and his Orchestra
13:08
Abends in einer großen Stadt Su Kramer
13:05
Verrückt nach deiner Liebe Semino Rossi

14:56
Conquest of paradise Vangelis
14:53
Alles ist anders Jens Bogner
14:48
Ich vermisse dich Ireen Sheer
14:44
Lay back in the arms of someone Smokie
14:39
Heast as nit Hubert von Goisern und die Alpinkatzen
14:36
Bist du einsam heut' nacht Peter Alexander
14:33
Lass die Träume nie verloren geh'n Monika Martin + Karel Gott
14:30
Sag mir wie war dein Jahr Olaf
14:26
Mit siebzehn hat man noch Träume Peggy March
14:22
Du bist meine Burg Freudenberg & Lais
14:16
Eagle Abba
14:12
Ich liebe dich Dana Winner
14:09
Mit verbundenen Augen Bata Illic
14:05
In the mood Glenn Miller Orchestra
Wie man daran sieht, waren viele schöne Titel dabei. Auch Instrumentals und Klassisches, sozusagen als Ersatz für das entfallene "Neujahrskonzert". Man hat quasi mal wieder alles gegeben und auch Titel gespielt, die sonst in den normalen "Wdw"-Ausgaben keine Beachtung mehr finden (vom normalen hr4-Programm reden wir gar nicht), wie Walzerklänge etc... Auch die Verwendung von Instrumentals als Opener hat es sonst schon lange nicht mehr gegeben. Eine Änderung zu den bisherigen großen Wunschkonzerten war, dass man auch noch während der Sendung Musikwünsche abgeben konnte. So gelang es einer Hörerin durch einen Spontanwunsch "Alcatraz" von Cusco (die Erkennungsmelodie vom "Schlagerlotto") im Programm unterzubringen. Und der Titel wurde sogar komplett ausgespielt. Für das Einbauen der Spontanwünsche war u.a. Matthias Wilms zuständig, das sagte Martin Woelke an einer Stelle.
Wären diese beiden Wunschkonzerte ein Fingerzeig auf die zukünftige Musikausrichtung von hr4, müssten wir uns keine Sorgen um die Zukunft von hr4 machen. Nur leider sieht es außerhalb der Wunschsendungen echt böse aus.
Aber den meisten Hörern scheint es tatsächlich noch zu gefallen, wenn man sich die Lobeshymnen der Hörer so anhört. Haben wohl alle keine Ansprüche mehr. Aber ist ja auch in anderen Bereichen des Lebens so, dass man mit seiner Auffassung allein auf weiter Flur steht.
Bei der "Silvesterparty" war es ganz gut, dass dieses Mal wieder ein Duo moderiert hat. Vielleicht wollte man so etwas an das Duo Freymann und Lücke anknüpfen.
Nur leider war die Musik jetzt nichts Besonderes. 5-6 englische Titel pro Stunde.

In den letzten Wochen hat die Musik auch in der "Tanzparty" nachgelassen. So gut wie keine Instrumentals mehr vor den Nachrichten und ausgefallene Wünsche quasi gar nicht mehr.
Kürzlich hatten sogar die dicken Beats gegen die dicken Backen mit 3:1 gewonnen.
Die Hörerfreundlichkeit und die Aufmerksamkeit am Telefon nimmt meines Empfindens auch ab. So würgte HH am Samstag einen Hörer ab, der gerne etwas über seine Kneipe im Sudetenland erzählen wollte, IG sagte einer Hörerin, die sich so übermäßig gefreut hatte, durchgekommen zu sein, "Ihnen noch einen schönen Tag" und legte auf. Und DV sammelte Stimmen für "Leise rieselt der Schnee" von Udo Jürgens oder Götz Alsmann. Hörer 1 wollte Udo Jürgens hören, zu Hörerin 2 sagte DV "Was wollte Hörer 1 nochmal hören?", Hörerin 2 hatte auch nicht aufgepasst und schließlich sagte eine Mitarbeiterin ihm falsch "Götz Alsmann" vor...
Aber so ist das...
 
Dem oben Geschriebenen von Terhorst151 stimme ich unumwunden zu. Die Silvesterausgabe vom Schmalspur-Wunschkonzert hat mich musikalisch auch überrascht. Das liegt aber sicherlich auch daran, dass Wilms die Musikredaktion hatte. Da gab es so einige Kombinationen, die man ihm gleich zuordnen kann. Wie dem auch sei, das Programm wird sicher nicht mehr besser... Radio B2, das nun auch in Hessen auf DAB+ läuft, ist auch keine wirkliche Alternative. Für mich ist das ein liebloses Schlagerradio. Möge das neue Jahr bezüglich hr4 vielleicht noch positiv überraschen. Ich glaube zwar nicht daran, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. In diesem Sinne wünsche ich allen, die sich an diesem Thread beteiligen, ein frohes und glückliches neues Jahr 2019!
 
Das Tagesprogramm von hr4 ist sehr eintönig! Es wird sich an das Schema 50/50 gehalten und es kommen immer die gleichen Interpreten! Heute beispielsweise 3 mal Boney M., 2 mal Saragossa Band am Morgen und co. ! HR4 kann man einfach nicht mehr mit Radio B2, Schlagerparadies,Bayern plus, Radio Paloma vergleichen! HR4 wird immer mehr zu WDR 4! Ich denke, dass bald/ihrgendwann nur noch englischsprachige Titel gespielt werden! Dabei ist Schlager sehr beliebt gerade bei den älteren Hörer und Hörerinnen aber auch bei Jüngeren! Im Tagesprogramm von hr4 gibt es einfach keine Überraschungen mehr mit Titel und Interpretenauswahl! Das Silvester- Wünsch dir was fand ich sehr gut, es waren schöne Titel dabei ( Instrumentals, viel Schlager, auch mal Volksmusik) und nur wenige internationale Titel, da sieht man eigentlich, dass die Hörer und Hörerinnen viel lieber deutschsprachige Titel hören statt englischen Oldies! In der Silvesterparty war die Titelauswahl ähnlich wie in der unmoderierten Tanzparty, jedoch mit sehr vielen englischsprachigen Titeln! Das einzig schönste am Tagesprogramm von hr4 ist Wünsch dir was! ich verstehe nicht, warum hr4 einfach nicht auch mal andere Titel und Interpreten spielt! wie auch in Wunschsendungen! Den meisten Hörern gefällt scheinbar aber das Tagesprogramm von hr4 und loben hr4 als den besten Sender, höre den ganzen Tag hr4 und co. wie beispielsweise am Telefon bei der Tanzparty von Hörern gesagt wird oder aber auch bei den Facebook Kommentaren zu lesen ist! Meiner Meinung nach hat SWR4 RP ein schöneres Tagesprogramm als hr4! und SWR4 RP spielt pro Sendestunde höchstens 4 englische Titel, hr4 dagegen bis zu 8 englischen Titeln! Bin mal gespannt, ob sich bei hr4 nochmal etwas ändert oder nicht!
 
Oben