hr4 - Noch mehr Gedudel oder Hessen-Welle?


Technisch nix, aber theoretisch finanziell, indem man minimale Einsparungen beim 3. zugunsten von 30 Minuten mehr Programm (=Personalkosten) beim 2. vornimmt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit heute gibt es auch wieder drei neue Schlagertitel im Tagesprogramm:
1.Tanja Lasch mit dem Lied Der Plattenspieler
2.Julian David mit dem Lied 17 für die Ewigkeit
3.Kompass für mein Herz von Simone & Charly Brunner

Und Roland Bless ist zu Gast in hr4 gerade!

Damals kam immer um 15:30 Stars im Studio und dann wurde bis 16:00 nur Musik gespielt von den Studiogästen. Jetzt immer um 19:00, was nicht live ist und dazwischen dann immer noch englische Titel nur damit man das 50/50 Schema beibehält. HR4 kann scheinbar nicht für eine halbe Stunde mal keine englischen Titel im Tagesprogramm spielen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Und dieses Mal sogar ein Künstler, der sonst nicht im Tagesprogramm gespielt wird und mit den heute vorgestellten Titeln (leider) erst recht nicht. Er hatte nämlich das Album "Serienhits" dabei, auf dem er Instrumentalversionen von deutschen Fernsehserien einen Text verpasst hat. Das klang wirklich gut. So wurden heute die drei Titel "An deiner Seite" ("Schwarzwaldklinik"), "Mitten im Leben sein" ("Derrick") und "Noch einmal" ("Traumschiff") gespielt. Das Arrangement und die Texte waren 1a, also nicht irgendwie billig produziert.
Oder hr4 will auf einmal doch wieder mehr neue Schlager und mehr Künstler ins Repertoire aufnehmen, aber ich befürchte nicht...
 
Ist Euch mal aufgefallen, dass seit einiger Zeit hin und wieder ein ganz kurzes "Kratzen" auf dem Sender zu hören ist? Meistens ist das während der Moderationen, aber auch in den Nachrichten und sogar während eines laufenden Musiktitels zu hören. Das dauert zwar immer nur 1 bis 2 Sekunden, trotzdem nicht normal und mich würde mal interessieren, woran das liegt und was man eventuell dagegen machen kann...
 
Ja, mir. Und das klingt so, als ob jemand am UKW-Radio ganz kurz die Drehscheibe der Frequenregelung einen Augenblick verschieben würde. Es ist mit dem dann entstehenden Rauschen vergleichbar.
Als ich das das erste Mal vor 14 Tagen bemerkte, dachte ich, ich hätte mich verhört. Bei einem UKW-Radio hätte ich das ja erwartet, aber dass das auch über Internetradio passiert, das scheint nicht normal zu sein. Der Fehler muss also direkt bei hr4 selbst liegen. Anscheinend scheint sich aber sonst noch keiner beschwert zu haben oder denen ist das einfach egal...
 
Ja, mir. Und das klingt so, als ob jemand am UKW-Radio ganz kurz die Drehscheibe der Frequenregelung einen Augenblick verschieben würde. Es ist mit dem dann entstehenden Rauschen vergleichbar.
Als ich das das erste Mal vor 14 Tagen bemerkte, dachte ich, ich hätte mich verhört. Bei einem UKW-Radio hätte ich das ja erwartet, aber dass das auch über Internetradio passiert, das scheint nicht normal zu sein. Der Fehler muss also direkt bei hr4 selbst liegen. Anscheinend scheint sich aber sonst noch keiner beschwert zu haben oder denen ist das einfach egal...

Könnt ihr euch erinnern, wann das zuletzt war? Und wie empfangt ihr hr4? Dem könnte man doch mal nachgehen...
 
Heute erst wieder irgendwann bei Heygen. Mitschnitt habe ich jetzt nicht. Habe ja nicht gezielt darauf gehört. Hatte noch gedacht, dass die Störungen vielleicht an meinem Stromnetz liegen, aber wenn das auch andere haben. Wie gesagt, ich habe Internetradio.
 
Ich höre hr4 ganz normal über Radio und egal auf welchem Gerät, immer wieder ist das zu hören. Sogar in einer Audiodatei auf der Homepage hatte ich das letztens an einer Stelle wahrgenommen... Und auch gerade in diesem Moment war es schon wieder...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dass aber Schlager genauso wie Onkelz oder Freiwild, die immer wieder von einer sehr überschaubaren aber umso lauteren Fangruppe gefordert werden, im Radio nach wie vor polarisieren und bei einem massentauglichen Programm zuviele Hörer abschrecken (Abschaltimpuls) lässt sich nun einmal nicht verleugnen.
Auf einige Hörergruppen mag das zutreffen, vor allem auf eher rockaffine Menschen jenseits der 60, für die die unter Druck geratene Radiowerbung ja neuerdings ihr Herz entdeckt hat. Andererseits gebe ich zu bedenken dass die moderne Schlagerzielgruppe, die den einschlägigen Musikvideos auf Youtube regen Zulauf beschert, wie das Gros der Jugend generell, ihren Musikkonsum vom Radio weitgehend abgekoppelt hat.

Diese Jahrgänge erreicht man mit dem Radio nur noch sehr schwer, selbst auf den ehemaligen ARD-"Jugendwellen" mit ihren öden Deutschpop-Balladen tummeln sich mehrheitlich Über-35-Jährige, die ja auch zunehmend die Konzerte der gehypten Bands und Interpreten bevölkern. Das tatsächliche Potenzial des Popschlagers erkennt die in Uralt-Routinen erstarrte Radiobranche überhaupt nicht, wie denn auch, wenn auf echte, ehrliche Marktforschung de facto völlig verzichtet wird.
 
In dieser Stunde hatten auch mal wieder die "dicken Beats" gewonnen, während es sonst wieder einer der besseren Tage für die "dicken Backen" war.
Ansonsten kommt diese Musikfarbe aber nicht mehr vor und die Titel wiederholen sich auch fast jede Woche, wer es nicht (mehr) einschaltet verpasst auch nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Maschi das ist mir auch aufgefallen. Hermann Hillebrand spielt jede Woche die gleichen Interpreten und mindestens alle 2 Wochen kommt auch der gleiche Titel. Finde ich persönlich sehr schade!
Momentan wurde vier Wochen hintereinander DJ Herzbeat und Sarah mit Weekend gespielt! Aber auch Vincent Gross, Feuerherz, Ireen Sheer, Dennis Klak, Gilbert, Olaf Berger, Fantasy, Matthias Rödder, Daniela Alfinito, Jörg Bausch, Mitch Keller, Nockalm Quintett, Klubbb3,G.G Anderson, Tina York und Maite Kelly werden fast jede Tanzparty gespielt und immer wieder mit den gleichen Titeln! Bei den englischen Titeln ebenfalls immer die gleichen Interpreten mit den gleichen Titeln: Elivis Presley, KC and the Sunshine band,Saragossa band, Boney M., Álvaro Soler, Modern Talking, Ohio Express, Gibson Brothers, Graham Bonney, Mark Medlock, Jermaine Jackson, Junaes, Tom Jones, Baccara,Beach Boys, Opus und co.
 
Bei der Tanzparty gab es gestern auch sehr viele Pannen beim Backenspiel. Insbesondere in der ersten Runde:
Zwei Rückkopplungen, ein Mädchen wollte nicht mit Hermann Hillebrand sprechen, einer wollte Hansi Hinterseer hören, der nicht zur Auswahl stand und einem war auch nicht ganz klar, was er hier am Hörer eigentlich soll.
In der 3. Runde meldete sich doch tatsächlich jemand mit der "Sambalina", also genau dem Titel, der immer bei den WDR 4-"Super-Wunsch-Hitparaden" bei den Zwischenverlosungen gespielt wurde. Da wollte jemand sicher Hermann Hillebrand auf seine WDR 4-Vergangenheit aufmerksam machen. Aber doch recht amüsant zu hören, was es für interessante Menschen gibt.
 

Anhänge

Das sind vielleicht Helden. Mit reichlich Verspätung lassen sich jetzt die Programmfahnen vom 03.06. bis 16.06. öffnen, aber der Inhalt ist ja einfach umwerfend.
Vom Pfingstmontagwunschkonzert steht da überhaupt nichts drin, nur der Gottesdienst ist vermerkt, aber mit dem Text vom Ostermontagsgottesdienst. Für den Pfingstsonntagsgottesdienst gilt dasselbe.
Die Sondersendung zum hr4-Chorwettbewerb ist auch nicht vermerkt.
Dafür gibt es jetzt auf der Seite von "Hallo Heygen" eine Audiodatei, in der das "spannende" Programm von "Hallo Heygen" angepriesen wird. Seltsamerweise spricht man auch nach einem Jahr vom "neuen Wochenende". Scheint wohl nicht so gut anzukommen...

Interessanterweise stehen beim Pfingstsonntagsgottesdienst und Pfingstmontagsgottesdienst die Studiomoderatoren mit dabei, d.h. also, dass Marie-Luise Cardell wohl am Pfingstsonntag von 11 bis 13 Uhr moderieren wird und Jörg Machenbach, der jetzt schon seit einigen Wochen nicht mehr am Sonntagmorgen zu hören war, am Pfingstmontag das (hoffentlich stattfindende) Pfingstmontagswunschkonzert von 11 bis 13 Uhr moderieren wird.
Beide Moderatoren tauchten zu diesen Schienen quasi noch nicht auf. Vielleicht rotiert man ja bei den Besetzungen...
 
Oben