Hubertus Seyffardt?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Hubertus Seyffardt?

So, sorry das ich erst jetzt antworte, hab ihn vorher nicht erreich :). Ich soll ausrichten, dass Hubertus immer noch die Ohren vom Formatradio bluten. Die größten/besten Klassiker aller Zeiten aus was weiß er wie vielen Jahrhunderten, dass alles führe zu einem Dauerschwindelgefühl, zur geistigen Schwindsucht in der Radiolandschaft. Und es werde momentan, was die deutsche Radiolandschaft betreffe, immer schlimmer und langweiliger. Schuld daran seien die vielen "Coaches" und Chefs ohne Visionen. Hier wäre in den letzten Jahren überall kaputtgechoacht worden.
Jungs, die sich gegenseitig ihre Stylebooks abgepinnt haben und dusseligen Chefs diese Pamphlete als die Erfindung des warmen Wassers verkauft haben.
Deswegen würde sich momentan (fast) alles gleich schlimm anhören.
Sog. getestete Titel, manche Radiostationen würden doch tatsächlich auf 300 Stück zurück greifen, würden von einem 08/15 Publikum, in ein Kino gepfercht, auf ihre Dauernudeltauglichkeit bewertet. Deshalb: Phil Collins- Überall!
"Musikredakteure" aus der "neueren" Privatfunkszene, ohne Background, würdem dem ganzen den Finalen Audiotod geben. Und solange das sich nicht ändern würde, hätte Hubertus einach keinen Bock in diesem ganzen Schwachsinn mitzuspielen!
Hubertus geht´s gut, er arbeitet als Journalist im Ausland und beobachtet mit Grausen das dümmste Radiogenudel, dass es je zu hören gäbe!
"Comeback? Ja gerne, aber dann nur mit Herausforderung und bestimmt nicht bei HR3!"

Hubertus hat gesprochen....
 
#3
AW: Hubertus Seyffardt?

Und wo wir schon bei ehemaligen hr3-Leuten sind: Weiß jemand, was aus Achim van der Meulen wurde? Der stand ewig lange auf den hr3-Teamseiten, hat wohl auch mal irgendwelche Außengeschichten moderiert, aber "on air" ist er mir irgendwie nie wirklich aufgefallen, bis er dann irgendwann ganz verschwunden war. Gibt's diesen Menschen noch irgendwo im Radio zu hören oder was macht der jetzt?
 
#12
AW: Hubertus Seyffardt?

Was soll es denn neues geben? Im Radio und insbesondere HR3 hat sich nichts geändert, also wird sich auch für Hubertus nichts geändert haben.

Armes Radiodeutschland!

App HR: Ein guter Bekannter (Seriös) erzählte mir letzte Woche bei einer langen Autofahrt, die gründe weshalb YouFM kein XXL mehr ist. Nicht nur Reitze hat dran Schuld sondern auch ein Herr Weyrauch. Ein Feind der elektronischen Musik und verfechter der Berlin Aggro Mucke!

Den Rest könnt ihr euch denken!
 
#13
AW: Hubertus Seyffardt?

Zitat von Whippet:
App HR: Ein guter Bekannter (Seriös) erzählte mir letzte Woche bei einer langen Autofahrt, die gründe weshalb YouFM kein XXL mehr ist. Nicht nur Reitze hat dran Schuld sondern auch ein Herr Weyrauch. Ein Feind der elektronischen Musik und verfechter der Berlin Aggro Mucke!

Den Rest könnt ihr euch denken!
Natürlich hat Jan Weyrauch da mit Schuld dran! Und nicht nur Mit-Schuld, sondern die Hauptschuld, denn wozu braucht man einen neuen Wellenchef, wenn man nichts verändern will? Sein Job war und ist es, die Jugendwelle des hr zu einem konkurrenzfähigen Produkt zu machen und das geht nur, wenn Du das alte Image über Bord wirfst (sprich den Namen) und neu anfängst. Hattest Du was anderes gedacht?
Und was den "Feind der elektronischen Musik" angeht: Ich habe seinerzeit von vielen (eigentlich allen, mit denen ich darüber gesprochen habe) gehört, dass sie XXL nicht hören würden, weil dies ja ein Techno-Sender sei. Es hat also wenig mit "Feind der elektronischen Musik" zu tun (immerhin war Jan Weyrauch mehr als einmal ARD-Reporter bei der Love Parade, beim letzten Mal zum Beispiel mit XXL-Lenyard um den Hals), als mit der Entscheidung, was gut für das Produkt ist. Ob seine Entscheidung die Richtige war, steht dabei natürlich auf einem anderen Blatt, aber Fakt ist, dass XXL unter Markus Hertle mit dem Ritt auf der elektronischen Welle ein Flop war. Dass es mit dem jetzigen Programm auch nicht unbedingt 1Live-Einschaltquoten erreicht, ist ein anderes Problem.
 
#14
AW: Hubertus Seyffardt?

Also fassen wir zusammen:

XXL mit Hertles elektronischer Welle - Flop.
XXL mit Weyrauchs Aggro und was auch immer Mucke - Flop
you.fm mit Weyrauchs Mainstreamdudler - Flop (?)

Erkennt jemand das Muster?

Kann es sein, dass Organisationen wie der hr einfach zu träge sind, um jeweils das Programm zu machen, das gerade bei der Jugend voll im Trend ist?

Das kommt aber auch davon, dass man - um der Quote zu huldigen - den Trends immer hinterherläuft, anstatt sie selbst mit zu beeinflussen.
 
#15
AW: Hubertus Seyffardt?

Ohne euch auf den Schlips treten zu wollen - war DAS nicht eigentlich die Ausgangsfrage? -
Zitat von Coat|FM:
Hallole in die Runde,
weiß jemand was aus Hubertus Seyffardt geworden ist?
Im Sommer ist er ja plötzlich verschwunden...
Einfach so..
Beste Grüße,
Coaty
und nicht die Frage wer für welchen Niedergang von welcher hr-Welle verantwortlich ist?
Ihr schafft es immer wieder Threads in komplett andere Themen umzuwandeln.
Wäre es - wenn es einen hr XXL/You.FM -Thread geben soll nicht sinnvoller, diesen neu zu eröffnen?
*wegduck*

Es Katinkasche
 
#16
AW: Hubertus Seyffardt?

Zitat von Grenzwelle:
Also fassen wir zusammen:

XXL mit Hertles elektronischer Welle - Flop.
XXL mit Weyrauchs Aggro und was auch immer Mucke - Flop
An dieser Stelle Unterbrechung: Ja, XXL mit Weyrauch Flop, weil alle Welt bei XXL an den "Techno-Sender" gedacht hat. Deswegen: Selbes Musikprogramm, aber neuer Name. Und jetzt nicht der Mörder-Erfolg, aber mehr. Und was Aggro angeht: Sorry, aber "Aggro" höre ich so gut wie nie auf YOU FM! Ich wüsste jedenfalls nicht, was Black Eyed Peas, Travis, L. L. Cool J, Ashlee Simpson, Chris Brown, Dandy Warhols, Mariah Carey, Wir sind Helden Trick Trick feat. Eminem oder Pink (das war die letzte Stunde) mit Aggro Berlin zu tun haben sollen!
 
#17
AW: Hubertus Seyffardt?

Dave, die Aggro-Mucke lief zu späteren (Weyrauchschen) XXL-Zeiten und wurde bereits lange vor dem you fm Relaunch aus dem Programm verbannt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben