Ich liebe Formatradio - Wer noch?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich finde es toll, dass es eine Radioform gibt, die genau auf die Wünsche der Hörer eingeht. Research, Linercarts und etc. gehören zum modernen Radio. Finde ich. Und Ihr?
 
#2
Endlich mal ein Radiomacher mit Hirn und Geschmack in diesem Forum. Ich liebe Liner-Cards, manchmal steh ich sogar nachts auf und lese eine. (Haben wir nicht alle schon mal nachts eine Liner-Card gelesen *lechz*) Außerdem, wer mir erzählen will, daß in einer repräsentativ Umfrage nicht der Musikgeschmack der Masse entlarvt wird, der sollte auch die letzte Bundestagswahl anfechten. Und der Moderator, der es nicht schafft, das MA Spiel in 500 Varianten zu verkaufen, der beherrscht sein Handwerk nicht.
 
#3
Genau !

100% Format = 100% Wiedererkennbar =
100% Unverwechselbar.

Oder... wer von Euch ertappt sich im Supermarkt nicht auch dabei, wie er ein (bekanntes, eingeführtes) Markenprodukt einem "No-Name" vorzieht ?

Aufstieg oder Fall im Formatradio liegen:

a) Bei den PD's & GF's ... denn hier entspringt schliesslich die Quelle eines Senders ;)

b) Bei den Producern/On Air-Designern ... denn ihre Aufgabe ist es, die (hoffentlich kreativen) Ideen in "unverwechselbare Soundwelten" umzusetzen

c) Bei den Mod's... denn sie füllen das "Gerüst" mit Leben... und das bestenfalls in täglich neuer Variation.
 
#4
Du hast d) vergessen, und zwar dass der "Musikminister" einem das Leben mit lächerlichen 250 Titeln in der Rotation verschönert....;)

Im Ernst, man muss Elemente des Formatradios mit journalistischem Können und einem breit gefächertem Musikprogramm verbinden.
 
#5
Jawoll!
Hier wird endlich mal nach meinem Geschmack gepostet.
Da Formatradio ganz offensichtlich viel gehört wird, müssen wir irgend was richtig machen.
Der Deutschlandfunk ist astrein, , ausgewogen und qualitativ geradezu ohrenbetäubend gut. Aber wieviele hören das?
 
#6
Hi,

zum Thema Liner-Cards:

modernes Radio braucht Liner-Cards!
Das mag ja stimmen- aber warum eigentlich?
Da wird in allen Etagen Kreativität verlangt:Redaktion, Programmleitung, OnAirDesign, Produktion und und und...
Und ausgerechnet an der Stelle, an der das ganze on Air umgesetzt wird, wird die Kreativität auf Liner-Cards reduziert. Schade!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben