Ich schäme mich für die ARD


s.matze

Benutzer
Da steht für jüngere Zuschauer. Das muss nicht zwangsweise Jugend heißen.
Wer hat denn was von Jugend geschrieben???

Ich sprach in Beitrag Nr.1298 genau wie das ZDF selbst

insbesondere von jüngeren Zuschauern

und von

NEO, das "junge Programm" des ZDF

Von "Jugend" (14-18) war nie die Rede! Jung ist man durchaus auch noch mit 20 bis 39 Jahren.

Und weil schon das Thema Impfen angesprochen wurde, da gilt man selbst mit 59 noch als jung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Und was genau spricht jetzt dagegen, sich mal ein paar Filmklassiker anzuschauen, wie beispielsweise die Edgar-Wallace-Filme? Senden die ÖRs überall dasselbe, paßt es dir nicht. Macht man an Feiertagen tatsächlich mal ein recht breit gefächertes Angebot, paßt es dir auch nicht. Was genau willst du eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Was genau willst du eigentlich?
Ich will dass man ein reduziertes, im maßvollen Umfang tagesaktuelles, informatives und unterhaltsames Programm anbietet, das nicht auf Quote sondern auf Klasse statt Masse ausgerichtet ist - und gleichzeitig auf Verschwendung, einseitige Seniorenbespaßung und nutzlose Digitalangebote (Puls Radio), die an der Zielgruppe vorbei gehen, verzichtet. Ist das echt zuviel verlangt?

Wenn ich mir die Verschwendungssucht im NDR so anschaue, wo man den Nachtclub und das Informationsangebot (Kuriere usw.) zu Tode spart, aber auf der anderen Seite dann heute Abend für ein dummes Fußballspiel (HH - BS) zeitgleich gleich drei (!!!) Sondersendungen im Radio fährt:

Bundesligashow mit Uwe Bahn auf NDR2
Sport aktuell mit Tiede Thedinga auf NDR1 Niedersachsen
Sportplatz Hamburg mit Britta Kehrhahn auf NDR 90,3

Dann wird definitiv am falschen Eck und Ende gespart!

Wer braucht drei Sportsendungen im Radio für ein und das selbe (total überflüssige) Fußballspiel?

Dafür hat man denn an normalen Tagen abends die moderierten Sendungen in den Landeswellen eingestellt und sendet stattdessen 3 Stunden lang unmoderierte "beste Musik aller Zeiten". Lachhaft ist das. 3 Livesportsendungen, jeweils noch mit eigenem Reporter/Kommentator im Stadion.

Das ist unverantwortliche, unverzeihliche Verschwendung von Gebührenmitteln!

Es reicht wenn das auf NDR Info Spezial läuft, dafür gibt es diese Welle und da gehört das hin.
 
Durch die Niederlage von Braunschweig bleibt Osnabrück auf einem Nichtabstiegsplatz. Würde es bevorzugen, wenn der NDR auch zukünftig über Osnabrück berichtet. Ein schöner Abend.
 

Radiokult

Benutzer
Du kannst ja vieles wollen, aber da der ÖR von allen finanziert wird, muss er auch die Befürfnisse und Interessen aller berücksichtigen.

Es reicht wenn das auf NDR Info Spezial läuft,
Womit du erstmal sämtliche UKW-Hörer ausschließt, denn Info Spezial gibts nur per Astra und DAB+.

dummes Fußballspiel
(total überflüssige) Fußballspiel
Erstaunlich für was du dich alles prädestiniert fühlst.

3 Livesportsendungen, jeweils noch mit eigenem Reporter/Kommentator im Stadion.
Die These müßtest du erstmal belegen, denn die erlaube ich mir mal anzuzweifeln.
 

s.matze

Benutzer
NDR , SWR und HR Fernsehen werden heute Abend mal wieder mit dem Zentralprogramm DAS ERSTE gleichgeschaltet. Wie mehrfach jede Woche mittlerweile. Heute mit der hochkompetenten Wiebke Binder vom MDR (https://www.zeit.de/kultur/film/2019-09/wiebke-binder-mdr-landtagswahl-entschuldigung).

Diese Dritten gehören abgeschafft, da sie zur Hauptsendezeit nicht ihrem Auftrag gerecht werden, regionale Berichterstattung und Information aus den Bundesländern zu transferieren! Wer um 20:15 es sich so einfach macht, DAS ERSTE zu übernehmen, hat seine Berechtigung als regionales Medium verloren!

Es ist nicht Aufgabe der Dritten Programme, mehrere Stunden in der Woche das Hauptprogramm der ARD durchzuschleifen. Was sitzen da für weltfremde Träumer die sowas entscheiden??? Die allein haben es zu verantworten, dass es immer mehr Menschen gibt, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in ihrer Gesamtheit abgeschafft sehen wollen!

Es ist niemandem vermittelbar, wozu es 4 und mehr gebührenfinanzierte TV-Kanäle geben muss die Abend für Abend das selbe abnudeln. Diese Programme kann man einstellen. Dafür reicht DAS ERSTE aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Wie oft willst du diesen Quark jetzt noch wiederholen? Wenn mich nicht alles täuscht, sind solche Wiederholungen laut Radioforen-Nutzungsbedingungen unerwünscht. :p

Übrigens haben laut einer repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen gerade mal 27% der Bevölkerung nur ein geringes oder gar kein Vertrauen in die Berichterstattung der hiesigen ÖR. Daher kann man ohne weiteres davon ausgehen, dass die Zahl derer, die den ÖR in Gänze abschaffen wollen, eher gering ist. In ihrer Gesamtheit ist die Zahl übrigens rückläufig.
 

Fall Guy

Benutzer
Deine Platte ist schon wieder an der selben Stelle hängen geblieben! Ich denke, es haben zuletzt vergangene Woche andere Forenmitglieder genug Argumente für dieses Vorgehen innerhalb der ARD bei diesem für dich unaussprechlichem Thema geliefert, auf die du wiederum nicht eingehen wolltest. Weshalb also diese inhaltliche Redundanz in einem Diskussionsforum, wenn du gar nicht diskutieren willst? Schon mal an einen Blog mit abgeschalteter Kommentarfunktion gedacht?
 

EMC

Benutzer
Was sitzen da für weltfremde Träumer die sowas entscheiden?
Möglicherweise sind die so fest mit der Realität ihrer Kundschaft verbunden, daß die bei der Entscheidungsfindung abwägen, inwieweit das Interesse der Allgemeinheit an diesen Alle betreffenden Informationen besteht, diese Zuschauer und Zuschauerinnen ansonsten auf "Das Erste" umschalten würden und danach sich entweder über den verpaßten Anfang ihres Regional-Abend-Programms ärgern würden oder dann gleich eine schlechtere Alternative gucken würden.
Ich habe in dieser seit einem Jahr aktuell besonderen (und vermutlich nicht unendlich langen) Situation für solche besonderen Programm-Übernahmen ohne regionale Elemente durchaus Verständnis.

Um Dich aber nicht mit diesen Informationen zu belästigen, empfehle ich Dir für die Viertelstunde Verschiebung des von Dir geliebten Regional-Programms einfach eine kurze Runde zu Fuß um den Block...
 

Spaceman

Benutzer
Diese Dritten gehören abgeschafft, da sie zur Hauptsendezeit nicht ihrem Auftrag gerecht werden, regionale Berichterstattung und Information aus den Bundesländern zu transferieren!
Aha, die Leute wollen nichts bezahlen für den Rundfunk, aber möglichst eine Vollversorgung fordern und möglichst noch auf allen möglichen Ausspielwegen...
Jeder mäkelt an irgendwas rum, fordert dies oder jenes, was angeblich unnötig ist oder fehlt usw.
Ich bin froh, dass wir die Dritten haben, auch wenn man sicher einiges optimieren könnte.
 
Oben