In welcher Radio-Kantine gibt's das beste Essen?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
---> Ich nehm das Thema mal mutig ernst.

Obwohl ich nicht alle Radiokantinen (vielleicht erst mal aufzählen wieviel überhaupt eine haben?) kenne hier mein Testsieger:

Das "Mitarbeiterrestaurant" der Deutschen Welle am Raderbergürtel 50 in Kölle.
Da gibt's sogar Bier und Wein (unfassbar!).

Die gute Note aber nicht deswegen, sondern dennoch, weil das Essen in Auswahl und Qualität sich mit diversen 3 Sterne Hotelküchen messen kann.

Das gute Essen entschädigt vielleicht für jahrelanges Asbest-Atmen und den Umzug in die aufgemöbelte Schürmann-Ruine in der Provinzstadt Bonn.

Na denn, guten Appetit!
 
#3
Kann man ernstnehmen. Im Herbst 1989 sprach ein SFB-Mann in der Nalepastraße als ersten Eindruck ins Mikro, daß "hier die Kantine nachts offen ist". Scherzkeks, "die" Kantine: Dort gab es m.W. derer sechs, davon zwei rund um die Uhr geöffnet. Zumindest eine davon lebte auch im Dezember 1993 noch, über die Details sei der gnädige Mantel des Schweigens gebreitet.

HR: Mindestens zwei, eine davon angeblich mit Kneipen-Ambiente. Nicht diese, sondern eine andere ist das einzige, was ich von dem Laden kenne. Statt mir die Studios zu zeigen, derer sich ja nun zwischenzeitlich das Rollkommando angenommen hat


ORB: Der Kaffeeautomat zwischen Pförtner und Regie 1 in der Baracke ist cool.

Mahlzeit!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben