Inselradio Mallorca


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Was sagt ihr eigentlich zum Inselradio auf Mallorca? Ich persönliche finde, dass es in vielen Touristenhochburgen nicht zu empfangen ist, weil sich vor fast jeden Strandort noch ein paar Hügel schieben. Mich würde auch Interessieren wie Stark und von wo die 95,8 auf Malle ausgestrahlt wird.
 
#2
AW: Inselradio Mallorca

Hallo Energy,

ich war vor kurzem da. Ich glaube denen ist soweit alles egal. Hauptsache senden und die Umsätze passen. Ich finde den Laden mehr als nett. Kein Druck, kein Stress etc. Und mach Dich von der Vorstellung freu, das es denen um einen Urlauber dort geht. Auf Malle leben immerhin über 20.000 Deutsche das ganze Jahr. Die sind die lohnendere Zielgruppe, was man auch an Rubriken wie dem "Seewetterbericht" oder der lokalen dt. Werbung gut sieht.
Ich finde es gut das es das Inselradio gibt - da hat man wenigstens was, wo man sich nochmal bewerben kann, wenn die Knochen mal alt werden und Gicht und Rheuma zuschlagen.

... zurück in die (an-)geschlosssen Anstalten. :wow:

PotA.
 
#3
AW: Inselradio Mallorca

So wie ich aus der spanischen UKW-Frequenztabelle erfahren habe, muss der Sender wohl über 500 Watt verfügen und vom Santanyi-Monte Tudossa ausstrahlen.

Da es mir allerdings mehr die Kanaren angetan haben (wo auch sehr gut gemachte deutsche Programme existieren) , konnte ich den Empfang vor Ort bisher noch nicht ausprobieren. Daheim höre ich das Inselradio zeitweise über DVB S.

Für mich ist das Inselradio-Programm ein wirklich sehr gut gemachtes, durchformatiertes Urlaubsradio, daß sich sicherlich auch mit einer gehörigen Portion Informationen an die vielen auf Malle lebenden deutschen Residenten wendet.
Für die gute Qualität spricht ein Team, in dem sich auch der eine oder andere ehemalige deutsche Radiospezi (oft noch mit einer erstklassigen DHA-Ausbildung !) wiederfindet. Und ständig werden es mehr.... Also muss der Sender werblich sehr erfolgreich sein.

Hat das Inselradio auf Malle eigentlich auch noch eine andere deutsche UKW-Konkurrenz vor Ort ?
Auf Granni sind in Maspalomas gleich zwei gut gemachte deutsche Sender zu hören. Einer davon verfügt sogar noch über Webradio.
Das geniale an diesen Stationen ist, dass sie nicht über irgendein starres Format verfügen und hier Radio noch wirklich "von Hand" gemacht wird.
Und je nachdem, wo man auf den Kanaren Urlaub macht, fallen oft noch weitere deutsche Programme aus den Nachbarinseln schwach ein. (guter Empfänger z.b. Sony ICF SW 7600 natürlich vorausgesetzt...)
 
#7
AW: Inselradio Mallorca

Zitat von ENERGY FANTASY:
Muss es geben, sonst könnten sie ihren DAB Kanal garnicht beliefern.

inselradio.com

Meinst du, die beliefern den DAB-Kanal und den ASTRA über den Web-Stream ? Das würde die abgespeckte Tonqualität auf DVB-S erklären...
Klar, damit haben sie die Leitungskosten zum "Uplink" in Betzdorf gespart. Oder hat Malle eine eigene Uplinkstation ???
 
#10
AW: Inselradio Mallorca

Sind beim Inselradio viele Moderatoren momentan selber im Urlaub ? Der Löwenanteil des Programmes wird scheinbar von nur einem neuen (der ganz okay ist) präsentiert, der auf der Webseite nicht unter der Rubrik "Team" abgebildet ist. Urlaubsvertretung ? Wer weiß was ?
 
#12
AW: Inselradio Mallorca

Offensichtlich hat da ein wirklich talentierter Radiomoderator dem Lokalfunk einfach so den Rücken gekehrt. Nicht zu fassen. Warum nur ?! Der hätte doch gerade als Morning-Man mit seiner lockeren Moderation den Dudelstrudel zu 100 Prozent aufpolieren können. :wall: Tja - Wohl dumm gelaufen für die beste Musik... :p Und sehr gut für das Inselradio ! :cool:

Ist schon interessant, das dass Inselradio immer größer wird und ständig immer mehr Vollblut-Profis auf die Insel lockt. Und das nicht nur in der Moderation. Hut ab vor den professionell :cool: präsentierten Nachrichten. Andere kaufen diese oft ja nur von einem Dienstleister ein.
Mich fasziniert, das so was in Spanien so gut funktioniert.

Wie schaut es eigentlich momentan radiomässig auf den Nachbarinseln (IBIZA - Formentera - Menorca) aus ? :confused: Wird dort mittlerweile auch das Inselradio gehört (geht das denn jetzt technisch via UKW endlich auch da überall ??) ?.
Ich kann mich noch an meinen letzten IBIZA-Urlaub erinnern. War vor 3 Jahren.
Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nur Sun Radio Ibiza auf 91,7 Mhz als teilweise deutsche Station ausmachen und sehr gut (sogar mit eingefahrenem Teleskop an meinem Sony Weltempfänger) empfangen. :D Musik war formatlos genial und die Mods zu bestimmten Zeiten auf deutsch. Sonst nannte sich die Station Dance FM. Die spielten dann Scheiben, die man sonst nur auf dem Dancefloor hört. War schon cool.
Zudem hatte Kiss FM IBIZA auf der 93,1 ständig flotte Mucke am Start, wenn es auch keine deutschen Moderatoren dort gab....
Nur das Inselradio habe ich partout nicht reinbekommen. Schade. L
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#14
AW: Inselradio Mallorca

Habe den Sender heute endlich einmal in Deutschland auf UKW empfangen und muss sagen, dass sie da deutlich besser klingen als das DVB-S-Gematsche. Wie alle Spanier ziemlich breit moduliert und mit relativ sattem Processing. Gesendet wird aus Esporles-Sobremunt mit 500 Watt.

Allerdings sind die Regionalnachrichten eher inhaltslos. Man stelle sich ein 1000-Seelen-Dorf mit einem eigenen Lokalradio vor, das aufgeregt darüber berichtet, wie Frau Müllers Huhn zu Tode kam und live beim Richtfest von Familie Schmitz dabei ist.
 
#15
AW: Inselradio Mallorca

Ist doch kein Wunder. Das Sat-Signal wird ja nur über einen flachen Webradiostream gespeisst. Leider ! Ist wohl kein direkter Uplink auf Malle möglich.....
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#16
AW: Inselradio Mallorca

Kann man denn nicht mit einer höheren Datenrate übertragen? z.B. indem man einen Stream für Modemuser und einen in guter Qualität anbietet. Das scheint mir die Lösung.
 
#17
AW: Inselradio Mallorca

Das wäre die Lösung. Oder eben ein direkter Uplink auf der Insel.
Ist doch schade, dass das recht professionell gestaltete Programm so schmierig wegen einer dünnen Datenanbindung in Deutschland landet.
Habe heute am Nachmittag ne ganze Zeit lang da reingehört. Hat der Daniel mal wieder klasse gemacht ;) ! Da wird eben noch Radio mit Herz gemacht...
 
#18
AW: Inselradio Mallorca

Zitat von Radiofreak11:
Offensichtlich hat da ein wirklich talentierter Radiomoderator dem Lokalfunk einfach so den Rücken gekehrt. Nicht zu fassen. Warum nur ?! Der hätte doch gerade als Morning-Man mit seiner lockeren Moderation den Dudelstrudel zu 100 Prozent aufpolieren können.
Ich kann irgendwie nicht ganz beurteilen, ob dein Posting ernst gemeint ist oder nicht. Ich vermute mal, dass das ironisch gemeint war, oder? Ich habe ihn nämlich auch mal gehört und fand das alles andere als talentiert.

Alles in Allem finde ich den Sender aber klasse - sowohl für die Mitarbeiter (Traumjob), als auch für die Urlauber auf Mallorca. Wäre nur schön, wenn auch in der Nacht moderiert würde. Einfach nur Musikhören ist für Nachtschwärmer ziemlich lahm.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#20
AW: Inselradio Mallorca

Gerade nachts will ich kein Gelaber und höre deshalb grundsätzlich nur unmoderierte Stationen.

Im Übrigen würden sie gerne die Datenrate hochschrauben, schreiben aber, dies sei derzeit technisch nicht möglich. Eine Erhöhung ist aber auf lange Sicht geplant.
 
#21
AW: Inselradio Mallorca

Zitat von robert_nwm:
Gerade nachts will ich kein Gelaber und höre deshalb grundsätzlich nur unmoderierte Stationen.

Im Übrigen würden sie gerne die Datenrate hochschrauben, schreiben aber, dies sei derzeit technisch nicht möglich. Eine Erhöhung ist aber auf lange Sicht geplant.
Das wäre endlich mal wünschenswert. Ich höre gerne das "inselradio" über Astra. Habe den Receiver an der Anlage und dann klingt es auch einigermaßen. Denke mir aber, dass die Erhöung der Bitrate mit weiteren Kosten einher geht, was sich so ein kleiner aber recht guter Sender nicht leisten kann oder will.
 
#23
AW: Inselradio Mallorca

geht eigentlich ganz einfach:

das sind überreichweiten, ausgelöst durch reflektion in der atmosphäre - und so kommt dann zaubermäßig das ukw-signal dahin, wo es sonst niemals greifen würde.

hängt ab von der wetterlage, passiert deshalb relativ selten ...
 
#24
AW: Inselradio Mallorca

Ich hab mich mal ein bisschen schlau gemacht:

Am 13.7. gabs eine "Sporadic E", also eine Reflexion des Signals an der 150km hoch liegenden E-Schicht der Ionosphäre.
In Ottobrunn wurden da gegen Mittag spanische Sender hörbar - gut möglich, dass der mallorquinische Sender darunter war und vom dortigen Empfänger nicht als ein solcher identifiziert wurde.

Am 14.7. wurden in Ottobrunn türkische Sender empfangen. Auch hier nochmal eine "Sporadic E".
(Informationen stammen von: DX-Warndienst von ukwtv.de)

Man lernt doch immer noch was dazu...

Übrigens: Zu Sporadic E noch ein Auszug aus der Wikipedia (aus dem Artikel zu Überreichweiten):
(...)
Reichweite (UKW): 800 bis 2500 km Frequenzen: VHF bis maximal ca. 200 MHz Signale: stark nur im Sommer tagsüber

Wenn in Deutschland z. B. UKW-Radiostationen oder terrestrische Fernsehsender aus Spanien oder Griechenland zu empfangen sind, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um "Sporadic E". Die Signale können sehr stark werden, sie schwanken dabei und sind nur aus einem kleinen geographischen Bereich hörbar. So können in einem Moment Stationen aus Madrid zu hören sein, wenige Minuten später aus Valencia, schließlich von Mallorca und aus Algerien, bevor das Phänomen verschwindet. Sporadic E tritt tagsüber an mehreren Tagen im Sommer auf.

Sporadic E unterscheidet sich vollkommen von Tropo (Troposphärische Überreichweite - bedingt durch Inversionswetterlagen, Anm. v. Kork). Die Radiowellen werden in der ca. 150 km hohen E-Schicht der Ionosphäre reflektiert. Somit werden große Distanzen überbrückt. Typisch im UKW-Radioband ist der Empfang von Stationen aus 1500 bis 2000 km Entfernung. Weil der Einfallswinkel der Reflexion nur sehr flach sein darf, sind auf UKW Distanzen unterhalb 800 km bei Sporadic E kaum möglich. Höhere Frequenzen führen zu größeren Entfernungen.

In der Ionosphäre werden normalerweise Kurzwellensignale reflektiert. Die Höchstfrequenz dafür liegt meistens zwischen 15 und 30 MHz. Bei Sporadic E steigt sie bis zu 150 MHz an, in Ausnahmefällen auch darüber. Leichtes Sporadic E gibt es im Sommer fast täglich über mehrere Stunden, starkes an bis 20 Tagen. (...)
 
#25
AW: Inselradio Mallorca

Das ist schon ein seltsames Phänomen. Allerdings waren am Wochenende ab und zu mal kleine Aussetzer bei der Übertragung des Inselradios im Webstream. Über Astra war soweit allerdings alles in Ordnung, deswegen glaube ich, dass das Inselradio nicht wie behauptet sein Satellitensignal über den Webstream einspeist.

@ Jenny K.: Ich weiß gar nicht, was Du hast. Ich habe fast das gesamte Wochenende Daniel Palm zugehört und muss dir wirklich widersprechen. Er klingt jedenfalls nicht so langweilig wie so manch andere Moderatoren bei dem Sender, vor allem kann ich morgens einfach nicht mehr hinhören, wenn es beim Inselradio in der Morningshow nur inhaltlichen Blödsinn gibt. Aber die Nachmittagsschiene finde ich mittlerweile richtig rund. Auch dem Lars von Felsen kann ich gerne zuhören und diesem Neuen, dessen Namen ich leider vergessen habe.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben