Interessanter Sender in Nürnberg


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo, in Nürnberg gibt es einen interessanten Sender "afkmax", den Aus- und Fortbildungskanal. Den kann man auch im Netz hören, www.afkmax.de. Solltet Ihr mal rein hören, wenn Ihr nicht immer nur "die Megahits der... usw." hören wollt. Ein Medienmagazin gibts da auch, mittwochs 18h und sonntags 9h.
Gruß
Opa
 
#4
opa max scheint im wahren leben th. m. zu heissen. aber mal im ernst, dieser afk... das ist eine gute einrichtung, ohne frage! aber die haben scheinbar noch nicht gehört, dass eine unsägliche 0190er spendenhotline auf diese art und weise gar nicht funktionieren kann. da hätte man wohl mal vorher überlegen können, wie man das projekt finanziert und nicht blinden aktionismus vortäuschen sollen.

trotzdem, viel spaß beim senden, th. m.! *grins*
 
#5
@ontheair: bist du sicher das th.m. der opa ist... wußte gar nicht, dass man dieses forum auch in schriftgröße 45 ändern kann um es zu lesen! oder was steht bei max? bitte in 30 fett ausdrucken??
 
#6
@matt:

als th. m. ist jedenfalls der sprecher des on-air-opas. das erkennt man, wenn man mit ihm mal zusammen gearbeitet hat (lang, lang ists her). und der moderator und redakteur des von opa max so sehr beworbenen medienmagazins ist auch th. m.

und das mit der schriftgröße kann uns opa max je gerne mal erklären. würde mich auch interessieren!!!

*grins*
 
#7
Na, da habe ich ja was los getreten. Ich weiss zwar nicht, was Ihr mit Schriftgrößen habt, aber ich finde die, die hier benutzt wird, ganz okay. Davon abgesehen, ist afkmax eine Alternative zu dem Einheitsbrei im Nürnberger Radio. Oder wollt Ihr ernsthaft behaupten, dass dass das längste Jingle der Welt", o Verzeihung, Radio Energy ein Programm hat, welches man den ganzen Tag hören kann? Ich denke doch eher nicht. Davon abgesehen, kann es nie schaden, für ein gutes Programm "Werbung" zu machen. Schlechtes Programm gibts viel zu viel.
 
#8
Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber AFKmax ist für einen Start ins Radiobizz ganz ok, "jedoch kein Radiosender den man den ganzen Tag hören kann und will".
Jetzt weniger wegen einem evtl. schlechten Programm, viel eher wegen des Formats, es gibt da ja nicht wirklich eins.
Ich kenne nur wenige die einen so sprunghaften Geschmack haben.

In Nürnberg gibt es schon gute Sender,
aber wir warten jetzt alles erstmal gespannt auf Star FM *LOL*
 
#9
also eine gute sendung gibts schon bei diesem afk max oder wie der heisst *g*
night fever jeden freitag von 22-01 uhr


ich finde die diskussion hier sehr witzig, ein schöner durchschnitt zwischen denen die den absprung geschafft haben und die, die noch beim afk sind, scheint mir.

also der AFK ist und bleibt genial! früher war es zwar schöner ohne FA-druck, aber ohne AFK wären einige nicht da, wo sie jetzt sind. wo hat man sonst die freiheit sachen auszuprobieren und kostenlos an seminaren teilzunehmen? never forget AFK!

gruss,
konni
 
#10
ich kann mich hier konni am morgen nur anschliessen! wie man deutlich merkt, sind hier in dieser diskussion alte und noch aktuelle afk-mitarbeiter dabei.

denen, die aktuell bei afk max sind kann ich sagen, dass mir das konzept sehr viel gebracht hat. allerdings ist das eine ganze weile her. mittlerweile hört man auch viele dinge, die mich nicht mehr so positiv stimmen. habe gehört, dass von der gmbh marketing-"konzepte" erarbeitet wurden, die jeder profi-radiomacher sofort in den müll geworfen hätte. aber was macht max? spielt fröhlich-naiv mit und macht damit alles kaputt. schade, wirklich schade!!!

und der witz schlechthin: dieser promo "bitte rufen sie unsere 0190 nummer an und spenden sie pro minuten 3 euro (!), damit wir uns weiter finanzieren können"... damit hat sich max leider zur witzfigur in der ganzen radiolandschaft gemacht. jeder weiss, dass sowas auf diese weise kaum funktionieren kann. schade, dass dort vieles ge4macht wird, was das image des senders immer weiter in den dreck zeiht.

aber: dort sein handwerk zu lernen, halte ich weiterhin für eine ganz gute sache!
 
#11
Das mit der Spendenhotline scheinen sie sich beim National Public Radio (USA) abgeschaut zu haben. *grins*
Aber an dieser Stelle wollte ich nur mal erwähnen, dass es in Sachsen die SAEK gibt. Prinzip ist ähnlich, nach dem Vorbild der AFK aufgebaut. Und die Programme: Naja, sie schwanken qualitativ untereinander. Hängt vom Inhalt und vom MAcher der Sendungen ab. Mehr Infos unter www.saek.de . Dort sind Sendungen auch als real audio zu hören. Und ich muß sagen, einige Sendungen könnten wirklich gegen die "Grossen" antreten. Doch leider senden die SAEK nur im Kabel. UKW-Frequenzen sind von der SLM nicht gewollt.
Kostenlos Radio-Know-how zu erwerben und auf Sendung auszuprobieren finde ich ne klasse Sache, vor allem unter fachlicher Anleitung. Dozenten kommen unter anderem vom MDR und BR.
 
#12
@Konni:

Ja Konni, die guten AFK Zeiten, ich denke nur an unseren Marathon (sehr geil)!
Also jeder der den Start ins Radio machen will, sollte zum AFK gehen. Man kann dort auch einiges bewegen, und finanzielle Probleme, naja - die gibts ja nicht nur beim AFK, oder? :)
---
Aber aus der Sicht eines Hörers, naja, ich kenne wirklich nicht viele die AFKmax den ganzen Tag hören. Jede Sendung hat eben seine eigenen Fans, und das ist auch gut so *g*
 
#14
erwischt! mist... konni hat recht!
wo sollen wir uns denn nun noch hin trauen!?
wer nimmt uns nun noch? werden wir in den tiefen der cd-archive verschwinden und vergessen werden?
 
#15
@konni am morgen:

oh gott konni! das wusste ich nicht... tut mir leid, wenn ich in der vergangenheit etwas zu hart zu dir war. aber das konnte ich nicht wissen...
hoffentlich wird alles wieder gut!

*BRÜLL*
 
#16
@ Konni:

Na toll, jetzt willst du alles auch noch am liebsten verheimlichen *grmpfl".
Wir hatten doch so schöne Zeiten beim AFK.
Oder möchtest du das etwas abstreiten?!
*ggg*
Wo wir wieder beim Thema wären:
--->interessanter Sender in Nürnberg
 
#17
habe mir mal die mühe gemacht, und mir die sendung übern stream angehört...

ist ganz ok. aber wer es gehört hat: stichwort "mtv". *fett-grins*

aber naja, ein medienmagazin muss ja nicht immer medienkompetent sein, oder?

*lach*
 
#18
Hallo Zusammen !

Ich finde auch das AFKMAX wirklich spitze ist. Wie schon einige hier erwähnt haben, wären viele Moderatoren (u.a. NRJ 106.9, N1, Gong 97.1, Charivari, Galaxy, Hitradio Antenne 1 uvm. !!!) nie dort hingekommen wo sie jetzt sind. Bei AFKMAX kann man wirklich viel lernen. Und wenn es diesen Sender nicht geben würde, möchte ich nicht wissen wie sich einige Moderatoren (AUCH ICH !!!) ohne AFKMAX im Radiogeschäft anstellen würde...oder man kann besser wie wollen einige Moderatoren überhaupt ohne AFKMAX mal zu einem größeren Sender kommen ?

Außerdem hört auf eine gewisse Person bei dieser Diskussion hier privat anzugreifen. Ihr könnt froh sein dass Ihr alles gesund seit !!!


Mark
 
#20
Hoi..

..natürlich ist der afk nicht professionell... aber er hat ja auch gar nicht den Anspruch bzw dieses Ziel.

...natürlich hat man dort keine ultra kompetenten Leute... aber die einen wollen was lernen und die anderen arbeiten entweder umsonst oder für einen Bruchteil dessen was bei anderen Sendern der Empfangsmensch verdient.

...natürlich gibt es kein wirklich 100 %ig durchgezogenes "Format", aber das kann es bei der Mitarbeiter-Fluktuation auch gar nicht geben.

...natürlich kann man sich über behinderte Menschen, die sich nicht zu hause vergraben und probieren mit ihrer Behinderung umzugehen, lustig machen.. es gibt ja auch Leute, die gegen den Wind pinkeln.

Um es mal ganz klar zu sagen... da sitzen Leute, die Ideen haben und diese auch realisieren dürfen... natürlich ist die Umsetzung nicht ideal...

ABER...

Wie viele beklagen sich darüber, dass Radio gemeinhin total flach geworden ist... dass Profit über Inhalt steht.. dass überall gedudelt wird... bei max erlebt man immer Überraschungen (klar.. auch mal n Sendeloch oder ähnliches - aber scheiss doch drauf) und engagierte Mitarbeiter...

..und wie schon angesprochen wurde - ohne den afk wären viele nicht da wo sie sind.

Gruß
huntling

PS: ich bin max'ler und das ist auch gut so ;)

PS2: @JulioCesar: Jipp.. kann man.
 
#21
So einen Aus- und Fortbildungskanal gibts jetzt auch in Hamburg!
Hab gestern auf der 96,0 (ehemals Frequenz vom Offenen Kanal) das Testprogramm gehört. In "einigen Wochen" gehts los, wird dort gesagt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben