Islam Radio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ist es rechtlich Möglich in Deutschland ein islamischen fundamentalen Sender zu gründen?

Kann z.b ein Geistlicher auf die Idee kommen mit dem Geld der Reichen aus Katar oder Dubei einen Missionssender in Deutschland zu gründen?

Wie sieht die rechtliche Lage dafür aus?
 
#2
AW: Islam Radio

Wenn es kein Piratensender sein soll, müsste Dein Interessent einen Lizenzantrag bei der zuständigen Landesmedienanstalt stellen (je nachdem, in welchem Bundesland er an den Start gehen will). Die Lizenzen sind allerdings klar definiert, in der Zahl begrenzt und allesamt bereits an Anbieter vergeben.
Erfolgversprechender scheint es mir daher, sich in einen Sender einzukaufen, Mehrheitseigner zu werden, und dann das Programm nach eigenem Gusto (und gegen die Lizenzauflagen) zu verbiegen. Bis die schnarchigen LFKs merken, dass da einer gegen seine Lizenzauflagen verstößt, würde einige Zeit vergehen.
Wenn Dein Geistlicher klar zu erkennen gibt, dass er für einen religiös motivierten Sender eine Lizenz beantragt, hätte er (zumindest in Baden-Württemberg) sowieso keine Chance, weil konfessionelle Rundfunkanstalten im Landesmediengesetz nicht vorgesehen sind, statt dessen die Verpflichtung für alle privaten und ÖR-Sender, bestimmte Sendestrecken für kirchliche Beiträge der evangelischen und katholischen Kirche zur Verfügung zu stellen (Der berühmte evangelische Rundfunkdienst und seine Reportagen...).
 
#3
AW: Islam Radio

Erfolgversprechender scheint es mir daher, sich in einen Sender einzukaufen, Mehrheitseigner zu werden, und dann das Programm nach eigenem Gusto (und gegen die Lizenzauflagen) zu verbiegen. Bis die schnarchigen LFKs merken, dass da einer gegen seine Lizenzauflagen verstößt, würde einige Zeit vergehen.
Das befürchte ich auch. Der Islam sieht Europa als Missionsland und ich könnte mir vorstellen dass ausländische Geschäftsleute einen Sender übernehmen und für ihre Zwecke gebrauchen.
 
#4
AW: Islam Radio

Zitat von mehr-privatradio:
.......und ich könnte mir vorstellen dass ausländische Geschäftsleute einen Sender übernehmen und für ihre Zwecke gebrauchen.

genau, ich sehe es schon kommen.....alis dönerbude empfiehlt anatolischen ziegenkäse zum gurkensalat.

schnitzel ist out.....weil vom schwein.....aber dafür ziegengeschnetzeltes.

endlich wird von der eu die agrarsubvention für schweinezucht gesenkt und der butterberg von rindviechern schrumpft ebenfalls..... :D :D
 
#5
AW: Islam Radio

Hallo,

die Gefahr halte ich für gering.

Die islamistischen Fundamentalisten sind keine Missionare wie seinerzeit die Christen bspw. in Afrika. Sie sind eher vergleichbar mit den Kreuzrittern - abgesehen davon, dass das Christentum im allgemeinen und die Kreuzzüge im speziellen wesentlich institutionalisierter sind/waren. Islamisten haben ein Menschenbild, welches im Wesentlichen aus zwei Teilen besteht: Es gibt die Moslems. Das sind die Guten. Und es gibt die Ungläubigen. Das sind wir und bei uns sind Hopfen und Malz ohnehin verloren. Fundamentalismus und in der Weiterführung der Terrorismus sind eher auf das Bekämpfen, denn das Missionieren der Ungläubigen ausgerichtet. Fundamentalisten kommunizieren derzeit untereinander oder über die Rekrutierung neuer Fundamentalisten - nach außen hin hingegen weitgehend in einer Art PR, wenn sie ihre Aktionen publik machen wollen, um Angst und Schrecken zu verbreiten.

Daraus folgt, dass das Radio, welches umständlich und teuer zu betreiben ist, für Fundamentalisten ein völlig ungeeignetes Medium wäre. Sie denken nämlich ökonomisch - im zeitlichen wie finanziellen Sinn und stellen sich daher durchaus die Frage, wen sie wann erreichen wollen und welches die geeigneten Wege dafür sind. Fundamentalisten nutzen vor allem das Internet und Druckerzeugnisse oder lassen Medien mit einer weltweiten Leitfunktion mal einen Bekennerbrief oder ein Video mit dem Flehen einer Geisel oder später deren Enthauptung zukommen. Was soll da so ein Radiosender in Deutschland, der bestenfalls landesweit sendet?

Das ökonomische Handeln solcher Organisationen legt noch einen zweiten Grund nahe, warum das Radio für sie völlig uninteressant wäre: Es geht in diesem Fall überhaupt nicht um mehr oder minder schnarchnäsige Landesmedienanstalten. Religiöser Fundamentalismus ist dem politischen Totalitarismus zugeordnet. Ich wage zu behaupten, dass eine Transaktion, wie der Kauf eines Radiosenders durch Extremisten gleich welcher Art, unmöglich dem Verfassungsschutz und - in dem speziellen Falle der internationalen Ebene wegen - dem BND verborgen bliebe. Und selbst wenn: Spätestens wenn Dein mysteriöser Geschäftsmann sendet, ist der Fall klar. Dann erlaubt die deutsche Gesetzgebung eine Reihe von Möglichkeiten, den Spuk zu beenden. Und die Drahtzieher islamistischer Organisationen wissen das! Deshalb agieren sie in Deutschland ja auch im Untergrund.

Im übrigen würde ich Dich bitten, den Unterschied zwischen Islam und Islamismus zu beachten, auch wenn die Grenze mitunter sehr fließend sein kann. Der Islam ist eine Religion, sie gilt im Umgang mit Andersgläubigen als sehr tolerant. Programme mit islamisch-religiösen Inhalten gibt es in Deutschland bereits auf verschiedenen offenen Kanälen und ich könnte nicht sehen, was dagegen einzuwenden wäre.
Der Islamismus hingegen ist, wie oben beschrieben, etwas völlig anderes. Oder möchtest Du aufgrund Deiner Wurzeln, welche auf eine christlich-abendländische Kultur zurück gehen, mit den Kreuzrittern und den Inquisitoren gleich gesetzt werden? Ich vermute nicht.
Viele Grüße
Die Hexe
 
#7
AW: Islam Radio

Der Offene Kanal ist nicht dazu geeignet Propaganda zu verbreiten. Da wollen die Islamisten gar nicht mal sende, außerdem hat ein OK zu wenig Hörer.

Stellt euch vor es gibt ein Bundesweites Islam Radio per Setalit und in Kabel.
 
#9
AW: Islam Radio

Werner Heuckelbach was ist das für ein Sender? Gibt es ein Radio Heuckelbach? Ich kenne nur eine Sendung von Heuckelbach auf Radio RTL.

Ich dachte das ist ein Missionswerk habe von diesem Missionswerk einige Traktete gelessen.
 
#10
AW: Islam Radio

In puncto OK erinnere ich mal an Radio Germania in Berlin. Da ging der Spuk zum Glück auch nicht lange.
Per Satellit sind übrigens reichlich Islam-Kanäle frei empfangbar... Da reicht schon die Abkehr vom Astra in Richtung Hotbird.
 
#11
AW: Islam Radio

Ein Ok ist auch nicht so frei, wie ein Vogel. Es gibt schon Vorschriften und Regeln, an die sich die Nutzer eines OK zu halten haben. Es ist auf einigen Sender sogar schwer den Zuschlag zu bekommen um eine Christliche Fundamentale Sendung zu senden.
 
#12
AW: Islam Radio

@mehr-privatradio

Ähm, Ich hoffe doch nicht das Du der islamische Fundamentalist bis der hier Radio machen möchte. :confused: Oder bist Du vielleicht ein christlicher Fundi, der die Invasion der Islamisten im deutschen Radio befürchtet? :eek:

Finde das Thema ansonsten dennoch interessant und unterhaltsam. ;)
 
#13
AW: Islam Radio

Ich bin weder ein Islamist noch ein Linker oder sonst was.


Ich wollte nur Informationen über die Sicherheit im Hörfunk sammlen. Ich habe nichts gegen Christliche Fundamentale und auch nichts gegen Islamisten. Jeder muss nach seinem Gewissen entscheiden und andere nicht verletzen. Jedem muss die Freie Meinung gewährt sein solange andere in Ihrer Persönlichkeit nicht gestört werden.
 
#14
AW: Islam Radio

@mehr-privatradio

Was die Sicherheit im Hörfunk angeht insbesondere zu Deinem Eingangsthema, so sehe ich die Gefahr als gering an. Und wenn es da so einen islamischen Missionssender gäbe, dann würde der sicher vom Ausland aus über Satelit nach Europa verbreitet.
 
#17
AW: Islam Radio

Lieber Radiokult es besteht ein kleiner Unterschied zwischen Extremisten, Radikale und Fundamentale.

Fundamentale Menschen beziehen sich auf ein Fundament oder einer bestimmten Aussage und nehmen sie ernst, das heißt aber nicht das ein Fundamentaler gleichzeitig Radikaler Extremist sein muss.
 
#18
AW: Islam Radio

Zitat von mehr-privatradio:
Lieber Radiokult es besteht ein kleiner Unterschied zwischen Extremisten, Radikale und Fundamentale.

Fundamentale Menschen beziehen sich auf ein Fundament oder einer bestimmten Aussage und nehmen sie ernst, das heißt aber nicht das ein Fundamentaler gleichzeitig Radikaler Extremist sein muss.

soso:

Fundamentalisten sind dadurch charakterisiert, dass sie kompromisslos auf den ursprünglichen Grundlagen (oder dem, was sie darunter verstehen) ihrer Religion oder Partei bestehen und darüber keine Diskussion zulassen.

das sind für mich aber keine dialogbereiten menschen....also doch extremisten!
gleichwohl die form des glaubens nicht zwangsläufig gewalt bedeutet.
 
#19
AW: Islam Radio

Die fundamentalistische Weltanschauung ist in der Regel durch ein dualistisches Konzept des Niedergangs, nach dem die Anhänger des Wahren und Guten im Kampf gegen die Schlechten, anders Denkenden und anders Gläubigen begriffen sind, geprägt...Charakteristisch für den Fundamentalismus sind die unkritische Rezeption heiliger Texte und die Ablehnung kritischer, wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit religiösen Texten.
Quelle

Wie oft soll man bei dir eigentlich Wiglaf Droste bemühen? "Verstand heißt die Hürde..." :wall:
 
#20
AW: Islam Radio

Zitat von mehr-privatradio:
Werner Heuckelbach was ist das für ein Sender? Gibt es ein Radio Heuckelbach? Ich kenne nur eine Sendung von Heuckelbach auf Radio RTL.
Und ich merke, daß hier schon wieder jemand anfängt, sich zu Provokationszwecken dummzustellen :wall:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben