Ist der Verkehrsservice der Radiosender immer auf dem aktuellen Stand?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
Kann er gar nicht...

Wenn einige Sender keine Titel mehr für akute Gefahren (Menschen auf Fahrbahn, Geisterfahrer etc.) unterbrechen, dann kann der Verkehrsservice gar nicht aktuell sein.
 
#4
Na ja unterbrechen tun dies fast nur die öffentlich-rechtlichen....gut ausnahme FFH die unterbrechendas Programm auch noch...Welche Sender meinst du unterbrechen das Programm ned mehr???
 
#5
@fley: grob gesagt -> die Privaten! (welche auch sonst)

Aber ich denke es werden überweigend die Sender sein, die sich mit den "schnellsten", "besten", "aktuellesten" oder ich weiß nicht welchen Verkehrsslogans anpreisen.
 
#6
Je nachdem, was du als "aktuellsten Stand" bezeichnest. Wenn plötzlich auf dem Schirm Meldungen von "3 km Stau" auftauchen, muß der Stau schon länger bestanden haben. Dazu wird ja nur jede halbe Stunde gemeldet (Ausnahme: Geisterfahrer oder der Mod will eine Schiene vollbekommen bzw. hat einen guten Tag), da kann auch eine Menge passieren. Aber - Frage da - macht die halbe Stunde überhaupt was aus?
 
#7
Vor einiger Zeit gab es mal einen Test dazu bei RTL-Extra. Da haben die einen Vergleich gemacht zwischen den meldungen bei Einslive und Radio Köln on Air, sowie den Angaben der Sender auf ihren Homepages und Verkehrsangeboten übers Handy (Passo glaube ich). Außerdem sind sie mit dem Hubschrauber hingeflogen um zu sehen, was tatsächlich los ist.
Das Ergebnis: So gut wie keine Übereinstimmungen. Selbst zwischen on Air und der sendereigenen Homepage gab es Unterschiede.

[Dieser Beitrag wurde von uBote am 30.05.2002 editiert.]
 
#8
Eins-Live-Verkehrsservice...
naja, RTL halt. Ich warte auf den Tag, an dem es heisst :"Alle Staus ab 30 Kilometer. Es liegen keine Meldungen vor. Wir wünschen gute Fahrt." Dazu die Station Voice :"Kompetent, schnell und zuverlässig, der beste Verkehrsservice bei Radio 08/15".
 
#9
Ist es nicht sogar so, daß die Sender bei Warnmeldungen (Personen etc. auf der Fahrbahn) die Meldung unverzüglich oder verzögert bringen MÜSSEN? Geregelt soweit ich weiß in den Lizensierungsauflagen der Landesmedienanstalten. Gilt meist nicht für Spartenprogramme (NRJ HH, Oldie95), die müssen nur bis 20 Uhr oder so diese Meldungen bringen. Vielleicht sind ja auch diese Meldungen der Grund, warum Hit-Radio Antenne und ffn überhaupt noch moderierte Nachtsendungen haben, damit jemand da ist, der diese Pflichtmeldungen vorlesen kann...
 
#10
Es gibt schon einige - auch private - Sender, die ihr Programm unterbrechen - egal wie groß der Stau oder die Störung ist. Jedoch kommt es auch darauf an, wie groß das Sendegebiet ist. Wenn EinsLive jeden kleinen Stau in NRW sofort melden würde, dann würde das Programm nur noch aus Verkehrsdienst bestehen. Das können wirklich nur die kleineren lokalen machen, wo eben nicht so viel los ist.

Was die Pflichtmeldungen angeht:
Wenn abends keine Live-Mod bzw. Verkehrsdurchsagen mehr gesendet werden können (wegen Automation), dann muss das bei der Landesmedienanstalt gemeldet werden. Der UKW-Sender kriegt dann per Zeitschaltuhr gesagt, dass er zu bestimmten Zeiten kein ARI-Signal mehr aussenden soll. Das heißt im Klartext: Bei der Suche nach einem Verkehrsfunksender im Autoradio wird dieser Sender übersprungen.
 
#11
Nur ein Punkt von vielen...

Es kommt immer wieder vor, dass Hörer anrufen und Staus melden und die Polizei schickt das erst fast ne Stunde später über den Ticker. Und wenn man bedenkt, dass es wirklich wichtige Meldungen gibt, also nicht nur den üblichen Rush-Hour Stau zum Feierabend und die Hörer sich auf die Radiosender verlassen, dann denke ich, versagt das System, nicht der Sender.
 
#12
Die gemeldeten Staus im Radio sind im Gegensatz zu "Passo" (per Handy) oft veraltet. Erreicht man vermeintlichen Stau, ist er oft schon wieder aufgelöst. Liegt wohl daran, dass die Sender ihre Meldungen nicht oft genug überprüfen.
 
#13
@Caprese:
Es gibt ja schon ein Programm, das jeden kleinsten Stau in NRW meldet und wirklich nur aus Verkehrsinformationen besteht:

WDR VeRa

Empfangbar über DAB und ADR. Reinstes Psychoprogramm, wenn man sich das länger als 5 Minuten reinzieht.
 
#15
@ Wrzlbrnft : Das Programm VeRa wird auch landesweit ( NRW )zu den Stoßzeiten auf MW 720 und 774 KHz gesendet - ist damit also praktisch von jedermann mit fast jedem Radio zu empfangen. Zudem weist WDR2 täglich auf diesen Service hin.
 
#16
zur Welle:

Denen ist ja inzwischen mehr als nur "ARI" entzogen worden.

Abgesehen davon ist in und um Karlsruhe z.Zt. permanent mehrere km Dauerstau, so dass ich es nicht alle halbe stunde im Radio hören muss.
 
#17
Hat schonmal jemand den Verkehrsservice vom FAZ Radio gehört? Die produzieren aus Berlin noch zusätzlich den Service für München und Frankfurt. Ich persönlich höre dort gern mal rein um zu erfahren wo geblitzt wird oder wo es sich gerade staut. ABer alle 15 Minuten Wetter & Verkehr finde ich total überflüssig!
 
#18
Herrliches Thema:

Ich will mal Gottschalk zitieren. Der sagte (als er noch bei B3 war): "Sogar die Geisterfahrer sind Käse. Wenn ich den ins Studio bekomme isser doch schon weider weg oder tot".
Und dem stimme ich voll zu. Schliesslich gibts der Hubschrauber an die Polizei, die an die Verkehrsleitzentrale. Die überlegen dann wie man das beamtisch schreibt und dann gehts an die Sender. Und die warten meistens bis der Titel aus ist.

Der einzig aktuelle verkehr kommt per Handy vom Hörer. Muss aber offiziell ausserhalb des ARI gesendet werden, weil nicht autorisiert! (wie Blitzer)

Ich mach im Studio seit Jahren keine Panik mehr, weil die Dinger sooo alt sind wenn sie kommen, das glaubt gar keiner.

Wie oft mich Hörer anrufen und sagen, "dein Stau ist schon längst weg!"

Ts ts ts ts ts


Gruss vom OPTI
 
#19
Tach auch,

ist ja schon irgendwie lustig: grad als ich diesen Thread lese passiert es wieder:

Titel läuft: Jennifer Lopez - Let's Get Loud

Nach ca. 30 Sekunden:
JINGLE: HitRadio FFH Staupilot - der schnellste Verkehrsservice
MODERATOR: um 16 Uhr 15 - Achtung Autofahrer auf der A643 Wiesbaden - Mainz
Zwischen Schiersteiner Kreuz und Mainz-Mombach in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn. Bitte fahren Sie vorsichtig!

Titel wird wieder hochgezogen...

Also, damit bewiesen: die Verkehrsmeldungen sind (bei FFH zumindest) aktuell. Und die Meldung steht sogar sofort auf der Webseite bereit! Das ist Service. Und dieser nicht nur tagsüber, sondern auch nachts, habe diese Erfahrungen schon sehr oft gemacht, da ich auch oft nachts unterwegs bin.
In so fern kann ich nur sagen: von diesem Service sollten sich andere Sender eine Scheibe abschneiden!

... und weiter geht's jetzt mit Marillion und Kayleigh...
 
#20
Tach nochmal,

@OPTIMOD
----
Der einzig aktuelle verkehr kommt per Handy vom Hörer. Muss aber offiziell ausserhalb des ARI gesendet werden, weil nicht autorisiert! (wie Blitzer)
----

Gott sei Dank verfährt da FFH ja auch anders, die nehmen die Meldungen ihrer Staupiloten mit in die normalen Verkehrsmeldungen auf (innerhalb des ARI). Es müssen eben nicht die "amtlichen" Staumelder des ADAC sein
Und die Blitzer gibt's dort im extra "FFH-Blitzdienst" vor den eigentlichen Verkehrsmeldungen.

JINGLE Werbung ...
 
#21
In Berlin gibt es durchaus Sender, die wirklich aktuell sind - zumindest in der Rush Hour: Mo-Fr ca 6.30 bis 9.00 ist für RTL 104.6 und den Berliner Rundfunk ein Flieger über Berlin unterwegs, der live eingeblendet wird - das Problem ist nur: Die Sender sind so durchformatiert, dass sie ihm nur ein oder zwei Meldungen erlauben, auch wenn es zehn Staus oder Sperrungen gibt, die er von oben gesehen hat.
Außerdem: HUNDERT,6 hat werktags sogar vor- und nachmittags einen Hubschrauber in der Luft - und der Reporter bekommt dort sogar die Zeit, alles zu erzählen, was er gesehen hat - zweimal pro halbe Stunde + ein kurzer Flash vor den Nachrichten.
Antenne Brandenburg hat auch einen Flieger in der Luft, der verstärkt die Autobahnen in Brandenburg beobachtet und gelegentlich auch mal schnell für die Pendler über Berlin hinwegkachelt.
Insgesamt ist man also in Berlin in puncto Aktualität in der Rush Hour echt verwöhnt - und bei besonderen Anlässen wie z.B. Bush-Visite fliegen die Jungs bisweilen noch Zusatzschichten. Wobei das eigentlich unnötig ist, denn wenn Bush oder andere brisante Staatsgäste in der Stadt sind, dann kann man einfach pauschal melden: Verkehr in Berlin? nur noch in der U-Bahn oder im Bett....
 
#22
@OPTIMOD: Kann dir nicht ganz zustimmen, denn es gibt eine Ausnahme in Sachen ARI: Bei Antenne-Bayern gehen auch die Verkehrsmelder mit ARI on air. Aber ist meines Wissens auch der einzige Sender, der das darf.
 
#23
@opti & media:
was mich jetzt mal interessieren würde: wo ist die sache mit dem ari denn geregelt?

ich bin der meinung es schon bei mehreren sendern gehört zu haben, dass staumelder mit in den ari-teil genommen wurden.

ein otto-normal-hörer mit handy ist ja auch niemand anderes als ein adac-staumelder mit handy, der dann zb auf ör's gesendet wird.

und wenn's tatsächlich so wäre: gesetz sofort abschaffen, denn ich will informiert werden wenn was passiert! und nicht wie oben schon beschrieben nach einem meldungslauf auf normalem dienstweg... das kann ja nix werden :)
 
#24
@MediaManiac:
----
... denn es gibt eine Ausnahme in Sachen ARI: Bei Antenne-Bayern gehen auch die Verkehrsmelder mit ARI on air. Aber ist meines Wissens auch der einzige Sender, der das darf.
----

Wie ich oben schon beschrieben habe, wird dies bei HitRadio FFH auch so gehandhabt. Die Staupilotenmeldungen werden innerhalb der Verkehrsmeldungen mit ARI gelesen. Das war früher dort auch einmal anders, da wurden erst die "lizenzierten" Meldungen mit ARI verlesen, dann ARI abgeschaltet und die Meldungen der Staupiloten verlesen.

@cybermikka:

Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Den die Polizei ist ja verschwindend gering auf den Autobahnen unterwegs und wenn's schon gekracht hat ist es ja schon zu spät. Bis dann die Meldungsmaschinerie anrollt dauert es ja ewig. Und die Staumelder oder Stuapiloten sind ja wesentlich häufiger vertreten.

... gleich der beste Mix mit ...
 
#25
Hi erst mal!

Meine Meinung dazu ist: Selbstverständlich ist der Verkehr nicht immer aktuell...

Zu der anderen Diskussion: Also in Bayern unterbrechen meines Wissens nach Antenne Bayern und Bayern 3 den Titel bei Geisterfahrern und senden nach einem Titel meldungen v. Totalsperren usw.

Eine Frage hätte ich aber noch:
Freitag Abend es war kurz nach 10 passierte folgendes bei den Jungen Wilden. Die Jungen Wilden hatten den Moderator der Vorhergehenden Sendung "gefangen genommen". Während der Nachrichten war er dann geflüchtet und dann machten die JW den ARI Piepser an und sagten etwa: "Wir suchen einen roten Ford unterwegs von Ismaning nach München". Ist das aber nicht eigentlich verboten... bzw. was kann das für folgen für den Sender haben?

Gruss Matrix
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben