Jetzt gehts wohl richtig los


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Aachener Lokalradios stellen Insolvenzantrag =

Aachen (dpa/lnw) - Die beiden privaten Aachener Lokalradios
stecken erneut in einer Finanzkrise. Die Dornier Medien GmbH & Co KG
(München) habe für «Antenne AC» und «Radio Aachen» Insolvenzantrag
gestellt. Das erklärte ein Sprecher des Amtsgerichts Aachen am
Montag. Vor mehr als drei Jahren hatte die Dornier Medien die
Mehrheitsanteile übernommen. Bereits als die WAZ-Gruppe und der
Zeitungsverlag Aachen Ende 1998 ihre Verträge gekündigt hatten,
sollen die Sender Millionenverluste geschrieben haben.

Nach der Übernahme waren die Lokalradios bei «Radio NRW»
ausgestiegen und hatten auf dessen Rahmenprogramm verzichtet. Durch
die Konzentration der Technik in einem gemeinsamen Funkhaus und die
Vermarktung der Werbezeit aus einer Hand sollten die Aachener
Lokalradios wirtschaftlicher arbeiten.
 
#4
Es könnte so weitergehen, wiedereinstieg bei Radio NRW und dann halt wieder Morgenschiene von 6-9 Uhr aus Aachen und ab 13-18 Uhr aus Aachen der Rest aus NRW!!!! Nur ist verdammt schade um die beiden Sender. Ich fand das toll mitzuverfolgen wie sich zwei kleine Lokal Herros gegen das Manopool stellen!!!
 
#5
Noch wird ja gesendet!!!! Hoch lebe Antenne Ac und Aachen 100,1!!!! Viele Grüße an Sabine de Groot, Frank Lasched, Gottfried Kern, Sebastian Pauls, Frank Wallizeck und alle anderen!!!! Danke das hier mich jeden Morgen Weckt, mich gut gelaunt durch den Tag bringt!!!! Mir schöne Liebesmusik und talk zur Nacht bringt!!!! Danke für sovieles, was ich nicht alles aufzählen kannn!!!! Für die Tollen Gespräche, für die guten News!!! Für das was sonst nicht ging möglisch zu machen!!!!! Ich sag einfach danke!!! Für die Zukunft wünsche ich den Funkhaus Aachen und den ganzen Team viel Erfolg!!!!

DANKE FÜR ALLES!!!!!!!
 
#6
Ja, super tolle Heros sind das! Bin ja auch nicht gerade der Verfechter des NRW-Models, aber Dornier war ja wohl auch nicht das Gelbe vom Ei. Alleine die Idee, zwei Sender für Aachen Stadt und Aachen Land weiter zu betrieben grenzt an Grössenwahn....Mann, liebe Redakteure - irgendwoher muss auch die Kohle kommen.
 
#7
Oh, hier trifft sich wieder die NRW-Fraktion. Glaubt ihr wirklich, dass es damals keinen Grund gab, mit Radio NRW zu brechen ? Experten, wie ihr nun mal zu sein vorgebt, solltet ihr euch erstmal gründlich über die Aachener informieren, vor allem aus DER Zeit, als man dort im Verbund tätig war.
Gruß nach Aachen. Es wird schon wieder werden !
 
#8
Jetzt spinn ich mal:

Antenne AC und Radio Aachen werden zu Antenne Aachen zusammengelegt und die Leistung auf der 107,8 MHz auf 4 kW erhöht (koordiniert waren sogar 20). Die 100,1 wird neu ausgeschreiben, und um die schlagen sich Energy, RTL und andere. Na, wie wär's, liebe LfR?
 
#10
Hui, jetzt wird's spannend: ein großer internationaler Konzern plus einige lokale Anbieter haben Interesse, die Konkursmasse in Aachen gemeinsam zu kaufen. Es läuft wohl auf eine Ein-Sender-Lösung hinaus, d.h. beide Frequenzen demnächst mit einem Programm belegt. radio NRW soll aber wohl nicht mehr als Mantellieferant zurückkehren. Alles aber bis jetzt noch aus der Gerüchteküche. Näheres erfahrt ihr beim Konkursverwalter...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben