Jingles, Programmschemen sowie Sprecher und Moderatoren des SFB gesucht


Sunshiner

Benutzer
Hallo,
Vor etwa 12 Jahren hatte ich schon einmal einen Thread eröffnet, in dem ich SFB-Jingles suchte.
Da dieser vermutlich überaltert ist und angeregt durch den kleinen Ausflug zum SFB im sprecherthread wollte ich hierzu eine neuen Faden eröffnen.
Mich würde beispielsweise mal interessieren, wielange die Nachrichtenverpackung und das Soundschema on Air war, was man zwischen 1987 und 89 kannte und was man auch im Sprecherthread findet.
Evtl können wir ja versuchen das Komplette Tagesprogramm von SFB 2 am Wochenende und gerne auch von den anderen Programmen zusammenzubekommen.
Auf SFB 2 gab es Sonntag Vormittags "Sonntags Immer".
Auf SFB 3 wurde oft ein Gottesdienst oder ein geistliches Konzert übertragen.
Bei den anderen Programmen bin ich mir jetzt nicht sicher, was da kam.
In der Woche ist es mir noch so ziemlich geläufig und da hat man mir vor 12 Jahren auch ganz gut weitergeholfen.
Danke nochmal an dieser stelle an die User von damals, die heute noch im Forum sind.
Klären können wir hier auch, wer was moderierte ist, was aus den leuten weworden ist etc.
Ihr könnt auch gerne weitere Nachrichtenblöcke, sofern vorhanden hier reinstellen.
Ich suche nach wie vor den Jingle oder besser den Stundenopener nach den Nachrichten von SFB 1 guten Morgen Berlin aus der Zeit zwischen 1987 und 89 sowie den vom Morgenecho und "Sonntags Immer" von SFB 2 aus der selben zeit.
Desweiteren bin ich gespant, was wir hier zusammenbekommen.
Danke im Vorraus und viele Grüße
Sunshiner
 

astereix

Benutzer
@Sunshiner
Nachrichtenverpackung und Soundschema von SFB 2:
1.1.1987 bis 30.4.1990, danach mit der Hörfunkreform Modifikation

Programm SFB 2 am Sonntag vom 1.1.1987 bis 30.4.1990 (teilweise):
6:05 Ö3-Wecker
8:05 Sonntags immer
12:05 Hey Music
16:05 (Tagesecho oder Musik und Sport) --> hier bin ich mir nicht sicher.
18:05 SF-Beat
20:05 Soundcheck (Musikspezial) --> ich weiß allerdings ad-hoc nicht mehr, wer am So an der Reihe war.
22:05 ??
23:05 ??
0:00 Übernahme ARD-Nachtprogramm
 

Sunshiner

Benutzer
Danke für die Programminfos und für die anderen Fakten.
1987 war auch das Jahr, in dem ich am meisten Sfb 2 gehört habe.
Bin weiterhin ser dankbar für weiteres.

Gruß

Sunshiner
 

Markus Fink

Benutzer
Zuletzt bearbeitet:

astereix

Benutzer
@Markus Fink : wow, danke für diese Raritäten :):):thumbsup::thumbsup:

Besteht eigentlich Deine Frage zu "Tandem" noch (oder beantwortet nicht eigentlich der Programmabdruck vom 16.09.1986 einiges)? Ich hätte, als ich Deinen Beitrag las, gern weitergeholfen, aber es hat per se nicht gedämmert.

Was nun aber "geklingelt" hat: Die Strecke von 19:05 bis 20 Uhr sollte den s-f-beat schon in gewisser Weise ergänzen, allerdings aus Sicht der Radiophilosophie der damaligen Zeit, die nicht unbedingt in "Formaten" gedacht hat, d.h. mit durchaus ganz verschiedenen Ansätzen. Wolfgang Kraeszes "Anything goes" passte als Musikspezial mit progressiver Hippie-/Krautrockmusik sicher eher besser zum s-f-beat, am Do - und da endet auch meine Erinnerung - gab es anderereits eine Wunschsendung mit Christian Eckhardt (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Eckart_Eckhardt) , die eher alle Stilrichtungen bediente. Es wurde gespielt, was halt gewünscht wurde.
Und wenn ich mich nicht ganz irre, besetzte den Mo-Abend ab 19:05 Uhr Jürgen Jürgens mit der "Monday Music". Das war auch fernab von "Independent / Progressive".

Die Wunschsendung von und mit Christian Eckhardt schaffte dann mit Reform am 1.1.1987 den Sprung auf den Samstag-Nachmittag zwischen 14:05 und 16 Uhr. Hier bemühte sich Eckhardt sogar, die Songs auszuspielen ohne Draufzuquatschen, was damals durchaus sympathisch war... Leider ist mir der konkrete Sendungstitel entfallen.

...und dass mir "Dreamtime" (mit Helmut Lehnert) und "Roots" (mit Wolfgang Doebeling) für die So-Abend-Soundcheck-Schiene nicht eingefallen sind, ärgert mich jetzt selbst.
 

Ö-R_fan

Benutzer
Radioprogramm SFB/RIAS vom Dienstag, 16.09.1986
Wenn ich das richtig sehe... 1986 lief auf SFB 2 der ARD-Nachtexpress, während auf der SFB 4-Frequenz der ARD-Nachtrock kam?! Aber an Radio 4U war noch gar nicht zu denken und von 1987-1990 lief ja auf SFB 4 der ARD-Nachtexpress - Der ARD-Nachtrock allerdings wieder auf SFB 2. Finde ich eigenartig, dass die Nachtprogramme da so hin und her sprangen.
 

Sunshiner

Benutzer
Also Radio Eins ist ja aus dem Sfb hervorgegangen und deshalb: es gab ja bis vor ein paar Jahren immer Montags "Anything Goes. Gruß
Sunshiner"
 

RadioHead

Benutzer
1986 bestand die SFB4-Frequenz (wie es aussieht) nur aus dem ARD-Ausländerprogramm und dem ARD-Nachtrock. In der übrigen Zeit war entweder Stille, Rauschen oder (nicht aufgeführt) SFB1 zu hören (Vermutung). SFB3 hat ja stundenweise (nachlesbar) auch SFB1 (und ich glaube auch NDR3 oder war das vor 1979?) übernommen.

1986 war das SFB2-Programm ja noch völlig krass. :eek: "Schulfunk", "Tanzmusik zum Tee", "Fröhliche Musikanten", "Schallplatten-Erinnerungen" - natürlich passt da der "Nachtexpress" besser als der "Nachtrock". Da waren Rias 2, hr3 und SWF3 aber deutlich weiter. So wäre ich damals nicht zum Radiofan geworden!

Der Nachtrock auf der Sonderfrequenz passt zu dem, was @Fan Gab Radio neulich geschrieben hat. Die Popnacht muss in Berlin zu hören sein, egal ob es zum restlichen Programm passt. Notfalls auch bei radioeins, wenn es sein muss.

Aber wir sehen: Der Schlager wandert schon 1987 von SFB2 (wird Popwelle) zu SFB4 (wird 1990 Jugendradio) zu SFB1 (ab 1992 88acht) und wird 2005 mit radioBerlin88.8 (wird Oldiewelle) im SFB ganz abgeschafft. 88acht war 2001/02 auf Astra ein super Programm, das muss ich zugeben!
 

astereix

Benutzer
"Anything goes"...."Anything else"

"Anything goes" war die Sendung von Wolfgang Kraesze, die er bis vor einigen Jahren (2017) moderierte, zuletzt auf Radio Eins. "Anything else" hieß eine Sendung, die im Rahmen der "Soundcheck"-Strecke am Montag ab 23:05 Uhr im Anschluss an "Anything goes" ausgestrahlt wurde.
Ich hätte jetzt vermutet (bzw. nach all den Jahren in schwacher Erinnerung), dass Kraesze höchstselbst moderierte, aber auch Christine Heise wäre gut möglich.
"Anything else" war also begrenzt auf den Zeitraum zwischen 1.1.1987 und 30.4.1990.

@Sunshiner : ganz so simpel ist das freilich nicht - nicht jede SFB-(2)-Musiksendung hat überlebt und es noch zu Radio Eins geschafft. Hier spielt sicherlich fast ausschließlich die enge Beziehung von Lehnert und Kraesze eine wesentliche Rolle (beide könnte man - um auch einmal wieder die späteren Spannungen rund um Radio Eins ein wenig zu motivieren - als "s-f-beat-Kumpels" bezeichnen, die schon ein sehr spezielles Klientel bedienten). Dass Lehnert am 1.1.1987 Musikchef von SFB 2 wurde, hat nicht jedem im SFB gefallen. Ein Jürgen Jürgens bspw. hatte sich hier auch Chancen ausgerechnet... Und Lehnert selbst ist bereits 1986 im SFB mit dem Konzept eines eigenständigen Jugendprogramms durch die Flure geschossen, natürlich mit ihm als Chef, was man ihm aber - der zwar ein guter Musikfachmann war, jedoch nie richtige Bindung oder ein Interesse für Wortjournalismus gefunden hat - damals schlicht und ergreifend nicht zutraute.

Es gab auch damals schon genug Sprengstoff ;)
 

Markus Fink

Benutzer
Besteht eigentlich Deine Frage zu "Tandem" noch (oder beantwortet nicht eigentlich der Programmabdruck vom 16.09.1986 einiges)? Ich hätte, als ich Deinen Beitrag las, gern weitergeholfen, aber es hat per se nicht gedämmert.

Eine Programmzeitschrift vom Mai 1981, welche ich kürzlich einsehen konnte, brachte ein paar Informationen dazu. In der zweiten Tandem-Stunde lief damals Sa: "Let`s go dicsco", So: "Songs und Sounds", Mo: "Anything goes...", Di: "Pop mix", Mi: "Soeben erschienen- Soeben eingetroffen", Do: "LP-Diskothek" und Fr: "Hits und Tips".

Also einige Sendungen, welche in den 1970er Jahren bereits andere Sendeplätze hatten (wie z.B. "Let`s go disco" am Freitag spätabends) und einige Sendungen, deren Titel alleine kaum Aussagekraft haben auf den musikalischen Inhalt ("Pop mix" und "Hits und Tips" kann alles mögliche sein)

Aber Danke astereix für die Erklärung des Zusammenhangs zum s-f-beat :)

Wer Zeit und Lust zum stöbern hat: In diesem Forum findet man zahlreiche einzelne Programmtage von Fernseh- und Radioprogrammen aus den 1960er Jahren bis Anfang 2000er Jahren. (ohne Registrierung lesbar) Vor allem in den Threads Hörzu, Fernsehwoche und Funk Uhr. Natürlich nicht nur Berliner-Ausgaben, sondern alles dabei von Nord, West, Süd bis Bayern.
https://www.medienboardonline.de/viewforum.php?f=129&sid=fbe7f97e700b1cbde27be475958c0685
 

Ö-R_fan

Benutzer
Ich hab das SFB 2-Abend-Sendeschema (SFB 2-Soundcheck) mit Moderatoren von 1987 und 1988 gefunden: und zwar auf rias1.de in den Hey Music-Listen.
1987 (Seite 31)
1988 (Seite 5)

Die Wunschsendung von und mit Christian Eckhardt schaffte dann mit Reform am 1.1.1987 den Sprung auf den Samstag-Nachmittag zwischen 14:05 und 16 Uhr.
Die muss aber lt. dem Hinweis unter dem Schema 1988 schon wieder entfallen sein.

Sehr interessant auch das Schema des Gebers des ARD-Nachtrock. Da ist der Beweis, dass der SFB und der BR zu der Zeit ihre Tage getauscht haben. Deswegen kam in der Nacht des Mauerfalls der ARD-Nachtrock auch regulär vom SFB. Da gab es ja auch schon an anderer Stelle hier im Forum Diskussionen.
 

astereix

Benutzer
Super, danke für die Infos :)
Dort steht u.a. auch der Name der Wunschsendung mit Christian Eckardt, nämlich "Wählscheibe". Dass nach einem Jahr schon wieder Schluss war, hatte ich nicht mehr in Erinnerung. Insofern auch dafür besten Dank.
Übrigens: Johnny's "Sticks and Stones" wiederum lief auch nur in 1988, nach einem Jahr war wieder Schluss. Und Johnny selbst widmete die dritte Stunde zwischen 22:05 und 23 Uhr unter dem Titel "Hard'n Heavy" eben jenem Genre, in Abgrenzung zu den beiden Stunden davor, die das "klassische" Independent-/Alternative-Spektrum abdeckten.
 
Oben