Jogging- oder Nadelstreifenanzug


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie kommt Ihr eigentlich in den Sender? Gibt es eine Kleiderordnung bei Euch?

Bei uns ist Freitag immer Casualday - da kann sich jeder aussuchen was er trägt. Einmal kam sogar jemand nackt...
 
#2
Wie, ihr könnt euch aussuchen was ihr anzieht?
Habt ihr sonst immer die netten Ringel-Anzüge aus der JVA an?
Oder sagt euer PD :“Am Montag alle in schwarz, weil die MA so schlecht ausgefallen ist“?
<img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

<small>[ 05-09-2002, 15:18: Beitrag editiert von Grammophon ]</small>
 
#4
Es ist wie überall im Leben. Die Klamotten verraten sehr wohl was über die Einstellung zum Job. Man muss nicht im Nadel moderieren, aber vielleicht sich doch gelegentlich mal fragen, dass Medien sozusagen "öffentliche" Bereiche sind. Und da kann man sich schon ab und zu mal ein bisschen Mühe geben.
 
#5
Und wenn jemand super gestyled in teuren Modeklamotten kommt, dann weiß ich, der Mann hat ein Problem. Bis auf bei einigen Frauen, wird er sich dadurch weder bei Kollegen noch bei den Hörern einen Pluspunkt holen, also?

Zählt heutzutage wirklich nur noch Image?
 
#6
@radiosi
Wieso hat jemand der gestyled auftritt ein Problem? Wenn es egal ist, für welches Outfit sich jemand entscheidet, dann sollte man doch auch wirklich keine Unterschiede machen, oder hab ich da was falsch verstanden <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" /> ?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben