JOURNALISTISCHE Spezial-Angebote im Internet


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,

hier mal BEISPIELHAFT ein Verweis auf zwei - recht unterschiedliche - journalistische Angebote im Internet. Gemeinsamkeit: Beides siund Projekte je EINES Profis -und für den ist das Ganze wohl zumindest einigermaßen auskömmlich.

www.fussball.news von Daniel Michel steht vor allem für (möglichst schon frühmorgendliche Zweitverwertung)

www.dieblaue24.com von Oliver Griss - ebenfalls ein Angebot aus München - widmet sich ganz dem TSV 1860 München.

Was meint ihr, in welchen Bereichen außer Fußball könnte da `was gehen. Und ist eher ein allgemeiner Fokus auf ein gefragtes Thema (Fußball, Adel, Popkultur) erfolgsversprechend oder ein Nischenangebot (innerhalb eines populären Themas?). Die Münchner Löwen sind nur noch viertklassig, aber dennoch oder gerade deshalb mag der Blog dazu gefragt sein (und bleiben?). Griss kann (muss) nah dran sein.

Spannend finde ich da noch die Frage inwieweit man zum Beispiel bei solcher Vereinsberichterstattung zwischen klassischer Berichterstattung, Vereins-Homepage plus Social Media (auch von Akteuren), gegebenenfalls Fernsehen ... eine Nische finden kann. Allgemein dürfte der Zugang im (höheren) Amateurbereich wesentlich leichter sein, als zum Beispiel beim FC Bayern München (die Möglichkeit exklusver Beiträge eher gegeben sein - oder zählen sowieso NUR Klicks???). Wahrscheinlich gibt es aber kaum Amateutklubs mit so viel (Fan)-Potenzial wie 1860.

Viele Grüße LIVE
 
#2
Das Modell heißt "Presseagentur" und es funktioniert, solange der angebotene Content journalistischen Qualitätskriterien genügt. Alles andere sind verkappte Fanangebote oder Werbeplattformen mit gekaufter PR.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben