Jump - Where do you want to go tomorrow?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Jump scheint den letzten 3 MA nach den gleichen Weg zu nehmen wie sein Vorgänger mdr life. Sputnik dagegen legt zu.

Wie lange wird sich Michael Schiewack noch halten können, zumal er für beide Programme verantwortlich zeichnet?

Ist Jump reformfähig? Lässt sich aus dem ewig verstaubten "Neuen Sound im Radio" eine anspruchsvolle Rock/Pop/Indiewelle a la RadioEins machen, vielleicht durch Zusammenlegung mit dem Sputnik?

Was meint Ihr?
 
#2
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Sputnik dagegen legt zu.
...was mir trotz einem Höchstmaßes an Toleranz für die Macher dieses Dudelfunks in keinster Weise verständlich ist. :rolleyes:

Ansonsten abschaffen... in Sachsen dudeln genug andere genau dasselbe...
 
#3
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Eine Zusammenlegung mit Sputnik halte ich nicht für sinnvoll, da beide Sender eine unterschiedliche Zielgruppe ansprechen. Reformfähig wäre JUMP sicherlich. Aber eine Änderung in ein"zweites"Radio EINS halte ich nicht für erfolgversprechend. In Berlin war dieser Schritt aufgrund des Konkurrenzdrucks sicherlich quotenbringend. Man hat sich hier erfolgreich eine Nische in der beinahe überfluteten Radiolandschaft gesucht. Das gleiche gilt aber nicht für Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Was gut laufen könnte, wäre eine Steigerung des Informationsanteils. Hier könnte radio EINS tatsächlich Flaggschifffunktion haben
 
#4
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Eine 1:1-Umformatierung a la RadioEINS halte ich auch nicht für sinnvoll. Ein Programm in diese Richtung wäre aber mit Sicherheit nicht verkehrt, denn gerade Sachsen hätte ein wenig Anspruch im Radio, jenseits des DLF, bitter nötig!
 
#5
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

denn gerade Sachsen hätte ein wenig Anspruch im Radio, jenseits des DLF, bitter nötig!
...wohl so mancher Sender in D! Und das Beste, Radio EINS beweist, das es sogar funktioniert(s. MA). Viell. verlangt der Hörer tatsächlich wieder ein wenig nach mehr Abwechslung. Und hiermit meine ich nicht (nur) die Musik, sondern auch was Infos, Hintergrundberichtw usw. betrifft.
 
#6
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Zitat von Wuffi:
Lässt sich aus dem ewig verstaubten "Neuen Sound im Radio" eine anspruchsvolle Rock/Pop/Indiewelle a la RadioEins machen...
Wenn ich sowas lese.

Der MDR hatte sich mit Jump anfangs was ganz anderes gedacht.
Sputnik konnte man vor Jump sogar noch hören und war inhaltlich und musikalisch sehr "fritzähnlich".
Um dieses individuelle Programm so zu erhalten ergänzte man es durch eine "Dudelformatjugendwelle" a la N-Joy um die breite Masse anzusprechen.
Leider ging das schief, denn beide Programme bewegten sich aufeinander zu und schonen die Hirne der Hörer.

Und was Radio Eins angeht, das sollte ja eigentlich ein AC Format für die breite Masse sein, also den Stellenwert einnehmen, den z.B. NDR 2 im Norden oder Bayern 3 im Süden haben.
Da hat der RBB auch voll am Ziel vorbeigeschossen. Das Ergebnis ist durchaus hörbar aber nichts für die breite Masse.
Deshalb ist BB Radio in Brandenburg so erfolgreich. Es hat keinen Gegenspieler, wenn man mal die Antenne rausnimmt, die eigentlich nicht die BB Zielgruppe ansprechen will.
 
#7
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Zunächst... BB Radio hat in Brbg. genug Gegenspieler. Ob man denen aber die Brandenburg-Kompetenz abnimmt, ist die andere Frage.

Die Crux an Sputnik und Jump: Man wußte anfangs nicht, wohin die Reise beider hingehen soll. Als Schiewack schon Chef von MDR life war, probierte er bei Sputnik Dinge aus, die er dann bei Jump auf Sendung brachte. Die Zukunft von Sputnik war ungewiß. Man hatte sogar über ein Webradio Sputnik mit UKW-Frequenz in Halle nachgedacht. Jump sollte aus dem "gläsernen" Studio senden, aus dem jetzt Sputnik sendet. Denn dummerweise bekam Sputnik in sachsen-Anhalt weitere Frequenzen. Die Programmentwicklung parallel zu Jump kann man wohl auf denselben Wellenchef zurückführen. Diese Personalunion, wer auch immer sie vertritt, finde ich tödlich. Noch dazu über einen so langen Zeitraum. Deshalb vor allem gehört Schiewack abgelöst. Und wenn Jump sich in der post Schiewack-Ära reformieren sollte mit mehr Informationen, dann kann das aber nur durch ein total neues Jingle-Paket mit radikal verändertem Moderatoren-Personal geschehen, weil der HÖrer den Wechsel sonst nicht abnimmt.

Vor allem, wenn Sputnik das Schicksal ereilen sollte, auch in Sachsen funken zu dürfen.
 
#8
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Wie wäre es, wenn Jump sich mal auf den Stand 2002/03 zurückbringt und da weiter macht wo man damals unverständlicherweise einen Schnitt gemacht hat - Jump war nach kurzen Anlaufschwierigkeiten ein tolles Programm (sicher mit prolligen Anteilen aber es haben nun mal nicht alle Abitur) - was aber seit letztem Jahr abläuft ist stümperhaftes und liebloses Gedudel.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#9
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

also BB Radio mit der Rentner-Antenne zu vergleichen halte ich für sehr gewagt

JUMP war vor einigen Jahren durchaus hörbar, es kam verdammt viel Dance, war sehr modern gemacht und wie man so schön sagt "leicht durchhörbar"

irgendwann haben die aber den Dance-Anteil stark zurückgeschraubt und wie mit so vielen Sendern - immer wenn ich seit 2004 einschalte läuft Heulmucke oder Kommerz, also hör ichs nicht mehr

Sputnik war in den 90ern sehr geil
 
#11
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Interessant finde ich das der größte Teil der Verluste von Jump in den letzten Jahren ausschließlich in Sachsen zustande gekommen ist. In Thüringen konnte Jump leicht dazugewinnen und in Sachsen-Anhalt das Ergebnis in etwa halten. (Vergleich zu 2004)

Und wäre es denn nicht jetzt an der Zeit auch endlich die Morgensendung zuverändern?
 
#12
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Den Sound wirklich anspruchsvoll neu gestalten? Ich will ja nicht arrogant klingen. Aber das kann bestimmt einer schaffen.
 
#13
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Zitat von Karlchen:
Interessant finde ich das der größte Teil der Verluste von Jump in den letzten Jahren ausschließlich in Sachsen zustande gekommen ist. In Thüringen konnte Jump leicht dazugewinnen und in Sachsen-Anhalt das Ergebnis in etwa halten. (Vergleich zu 2004)

also jump hatte mal doppelt soviel hörer in sachsen-anhalt als jetzt....vor zwei jahren??
 
#14
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Zitat von Lt.Cmdr.Lee:
also jump hatte mal doppelt soviel hörer in sachsen-anhalt als jetzt....vor zwei jahren??
hatte Jump jemals mehr als 100.000 Hörer in Sachsen-Anhalt? Ich glaub das höchste waren 90.000 in der 2003er MA
 
#15
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Also Jump hatte bei der MA II 2003 insgesamt 532 TSD pro Stunde im Durchschnitt Hörer (Vergleich MA II 2005: 352 TSD und 2004 MA II 427 TSD)

Aufgeschlüsselt nach Bundesländer:

Sachsen: 2003: 205 TSD*** 2004: 169 TSD*** 2005: 114 TSD
Sachsen - Anhalt: 2003: 90 TSD*** 2004: 69 TSD*** 2005: 66 TSD
Thüringen: 2003: 152 TSD*** 2004: 112 TSD*** 2005: 117 TSD


Deutlich zu erkennen wieviel Jump verloren hat in den letzten Jahren.
 
#16
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Zitat von ADR:
Und was Radio Eins angeht, das sollte ja eigentlich ein AC Format für die breite Masse sein, also den Stellenwert einnehmen, den z.B. NDR 2 im Norden oder Bayern 3 im Süden haben.
Woher hast Du denn diese Information? Nach meiner Kenntnis war die Ausrichtung von radioeins von Anfang an die, die älter gewordenen "Fritz"-Hörer einsammeln zu sollen - und eben jene, die von Anfang an zu alt für "Fritz" waren. Von breiter Masse war da nie die Rede, zumal diese in berlin nun wirklich reichlich private Angebote vorfindet.

Insofern kann von
Zitat von ADR:
Da hat der RBB auch voll am Ziel vorbeigeschossen
auch keine Rede sein.
 
#17
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Ich finde, dass Jump auf dem Weg der Besserung ist. Gleicht nicht mehr ganz den Konkurrenten wie SAW, PSR. Spielt wieder aktuellere Musik und hat jüngere Themen (Ferien). Hört sich jetzt wie ne Mischung aus Sputnik und 89.0 RTL an. Trotzdem muß da ne neue Morningshow mit neuem Moderator her. Der einzige Moderator mit Format ist Mitri Sirin. Von Comedy wie bei den öffentlich-rechtlichen Kollegen von SWR3 und EinsLive is auch wenig zu hören.
 

itsmyhymn

Gesperrter Benutzer
#18
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

ich finde auch das mitri der einzige mit format ist, von den anderen austauschbaren mods weiss man ja nicht mal die namen richtig, ein plus hat auch die verpackung sowie die news-stimmen von matthias stürmer und eva schinz verdient. zudem guten und zuverlässigen höhrerservice über eine kostengünstige hotline.

die minusliste ist leider länger: der morgenshow fehlt der richtige pep, chris derer ist einfach nur langweilig und es fehlt ne frau in der morgenrunde (derer,lopau,stürmer haben fast immer dienst) die musikrichtung bzw. farbe bleibt weiter ungewiss, meiner meinung nach war die beste jump zeit unmittelbar nach dem sendestart bis zum jahre 2003 hin, danach ging es nur noch abwärts. auch das nach wie vor keine crew-site auf der hp vorhanden ist, finde ich schwach. ebenso für einen 3 länder einen sender - ups das war ja noch ein mdr life spruch - das während der nacht nur noch ein computer läuft. abschliessend wäre wirklich ein neuer claim nötig, denn so neu ist der sound nach 6 jahren nun auch nicht mehr.
eine produktion von itsmyhymn
 
#20
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Hab heute früh Jump gehört. Jetzt spielen die auch "die besten aktuellen Hits". das muß echt nich sein. Und Christian Balser hält die Hörer anscheinend auch für etwas beschränkt. jeder weiß doch das "7 Uhr 2" gleichzeitig "2 Minuten nach 7" ist!!
Mal drauf achten!
 
#24
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass JUMP die ein oder andere Reform vertragen könnte.
Wie schon in mehreren Postings festgestellt wurde, war JUMP 2002/2003 durchaus hörbar. Sehr viele Leute in meiner Umgebung haben dem "neuen Sound im Radio" eingeschaltet und das obwohl wir in Brandenburg wohnen. Nur hat sich JUMP mit der Umstellung der Musik (Dance raus) ziemlich tief ins eigene Fleisch geschnitten. Der Sender wurde zur Dudelwelle, von denen es hier in Brb auch genug gibt.
Die Morningshow ist ein einziger Cocktail aus Schlafmitteln. Gerde in dieser Hinsicht sehe ich grössten Abstieg des Senders. Da sollte dringend was getan werden ...
 
#25
AW: Jump - Where do you want to go tomorrow?

tjo.. wenn man merkt, dass der neue sound im radio doch nicht so neu ist wie mir gesagt wird... wenn man merkt, dass ein format immer mehr zu einer kopie eines anderen wird... wenn man merkt, dass das "alte" ja auch nicht so schlecht war....

..dann schaltet man eben weniger ein.

nachtrag: wobei der sound ja gerade wieder etwas neuer wird... bzw einfach wieder in die jüngere ecke drängt.

s'huntling
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben