Kabel Deutschland


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
AW: Gibt es Neues .....

Zitat von star:
:wow: @astranase. Bei Deinem Namen kann es Dir doch bescheidenermaßen egal sein....:wow:
Ja eigentlich kann es mir egal sein .... da hast Du schon recht ... aber ich sehe halt das Ganze und denke auch an jene die nicht so wie ich die Möglichkeit haben zwischen Sat, Kabel und DVB-T hin und herzuschalten.
Es gibt ja viele die aus den verschiedensten Gründen keine Schüssel aufstellen können.:wall:
Und gerade deshalb denke ich mal ist es von Nöten den Kabelgesellschaften immer mal ein wenig Dampf zu machen.
Doch auch mich könnten hier einmal Problem treffen, mich macht zur Zeit höchstwahrscheinlich ein Funker fast wahnsinnig in dem er meinen Satempfang stört:( ..... wie Das mal weitergeht ist vielleicht ne Frage die ich noch an anderer Stelle stellen werde.
 
#6
AW: Gibt es Neues .....

Zitat von Grenzwelle:
Was hätten die Kabelgesellschaften für einen Vorteil von der Einspeisung des Hörfunkpaketes?
Ja die Vorteile sehe ich darin das man damit eindeutig Kunden locken kann (da sie ja selbst versuchen Satnutzer für Kabel zu gewinnen).
Allein ich kenne 5 Leute die Satempfang (ADR und DVB) vor allen Dingen wegen des Radios nutzen und sich deshalb vom Kabel sogar trennten.
Das hier die Kabelgesellschaften nach der Verarschung mit DSR was gut zu machen haben ..... naja.
Und ein noch größerer Vorteil dürfte sein das dann solche Leute wie astranase nicht immmer wieder solche unbequemen Fragen stellen:wow:
 
#7
AW: Gibt es Neues .....

Soweit ich das überblicke, ist der Stand immer noch der folgende: "das Kabel ist voll" dürfte die Standardantwort vieler Betreiber sein, allen voran Kabel Deutschland. Oft ist das sogar zutreffend, zumindest in Gebieten, die nicht auf volle Bandbreite ausgebaut sind. Kleinere engagierte Betreiber schaffen es aber dann doch, den Hörfunktransponder einzuspeisen, z.B. AWE Oldenburg oder S+K Halle.
Richtig lustig wird es nächstes Jahr, wenn der MDR mit seinen TV-Regionalisierungen auf den WDR-Transponder umzieht, der wohl nirgendwo im Kabel sein dürfte. Über die Konsequenzen will ich lieber jetzt nicht so sehr nachdenken... :rolleyes:
 
#8
AW: Gibt es Neues .....

Zitat von Radiowaves:
"das Kabel ist voll" dürfte die Standardantwort vieler Betreiber sein,
Ja, das Kabel ist voll - und zwar voll mit Müll. Insbesondere bei TV-Programmen wie 9-Live, QVC, HSE und wie sie alle heißen. Aber da driften wir jetzt vom Radio ab ...

Wie sagte doch schon Bruce Springsteen: 57 channels ... and nothin' on!
 
#9
AW: Gibt es Neues .....

Zitat von Radiowaves:
Soweit ich das überblicke, ist der Stand immer noch der folgende: "das Kabel ist voll" dürfte die Standardantwort vieler Betreiber sein, allen voran Kabel Deutschland. Oft ist das sogar zutreffend, zumindest in Gebieten, die nicht auf volle Bandbreite ausgebaut sind. Kleinere engagierte Betreiber schaffen es aber dann doch, den Hörfunktransponder einzuspeisen, z.B. AWE Oldenburg oder S+K Halle.
Richtig lustig wird es nächstes Jahr, wenn der MDR mit seinen TV-Regionalisierungen auf den WDR-Transponder umzieht, der wohl nirgendwo im Kabel sein dürfte. Über die Konsequenzen will ich lieber jetzt nicht so sehr nachdenken... :rolleyes:
Hallo, ich danke Dir von ganzem Radiofanherzen für diesen Link der aufzeigt was möglich ist wenn man will.
Ist immer gut wenn man "gewissen Stellen":D gut informiert gegenüber treten kann:D :D :wow: :wow:
 
#11
AW: Kabel Deutschland

Zitat von Grenzwelle:
Mit der Antwort hatte ich gerechnet. Sie ist nur leider falsch. Mit Radio kann man keine Kunden locken, jedenfalls nicht in betriebswirtschaftlich sinnvollen Größenordnungen.
Also ich sehe dies anders (darf ich doch, oder?:D ) , obwohl mir klipp und klar von der Chefetage von KD mal geantwortet wurde das "wir mit Radio kein Geld verdienen."
Aber, Grenzwelle ich denke mal so wie Du denkst (aber auch Du darfst das natürlich:) ) erreichen wir niemals einen weitestgehen freien Zugang zu den Medien über Kabel, sondern fördern weiter die quasie Zensur.
Das es anders geht zeigt ja der "Link nach Oldenburg"
 
#12
AW: Kabel Deutschland

Für mich wäre der Vorteil darin das ich endlich mal wieder Sender wie FRITZ hören könnte, die ich leider nur über d-box bekomme und seit der Umstellung einfach weg sind. Deswegen überlege ich auch nächstes Jahr auf Sat umzusteigen was allerdings mit Aufwand (Installation) und Kosten verbunden wäre. Wenn natürlich alles wieder eingespeist würde wäre das die bessere Lösung und vielleicht kämen auch noch paar neue gute Sender dazu.... :(
 
#13
AW: Kabel Deutschland

Zitat von Radius_Sender:
Für mich wäre der Vorteil darin das ich endlich mal wieder Sender wie FRITZ hören könnte, die ich leider nur über d-box bekomme und seit der Umstellung einfach weg sind. Deswegen überlege ich auch nächstes Jahr auf Sat umzusteigen was allerdings mit Aufwand (Installation) und Kosten verbunden wäre. Wenn natürlich alles wieder eingespeist würde wäre das die bessere Lösung und vielleicht kämen auch noch paar neue gute Sender dazu.... :(
Ja Radius_Sender, ich hoffe das Deine Ansicht auch irgendwie den Weg zu den Kabelanbietern findet.
Ich persönlich habe da schon sehr viel unternommen ... , aber ich denke hier auch mal jede einzelne Meinung zählt.
Ich habe unter anderem auch vermittelt das ich ein evl Abo von einem KD Paket davon abhängig mache wie die sich in Puncto Radio bewegen.
Ich und einige andere hatten hier Leipzig bei gewissen Machenschaften von KD im UKW Radio die Presse eingeschalten (August 2003).
Leider waren es der Kämpfer zu wenig und die Waffen wurden zu zeitig getreckt, obwohl unserer Einsatz Bundesweit zu vernehmen war.
 
#14
AW: Kabel Deutschland

@astranase
habe da nichts mitbekommen. bin neugierig

hänge leider auch am zwangskabel (die ganz harte variante, in der die kabelgebühren teil der nebenkosten sind). habe also ein großes interesse an der erweiterung des radioangebotes auf seiten der kdg. bitte nicht dahingehend, dass ausser radiosaw weitere sender doppelt eingespeist werden.:wall:
 
#15
AW: Kabel Deutschland

@hanslustig: Ja das war damals die Sache als Kabel Deutschland NDR 1 und HR 4 aus dem UKW Band kippte. Für HR 4 kam ja auf der 101.10 Radio Goldstar drauf und die waren 3 Wochen nach dem Coup pleite.
Ich hatte damals einen intensiven Schriftverkehr mit KD, hatte eine Leserdiskusion in der LVZ angestoßen, Kontakt zum damaligen HR Indentanten und sogar mit erreicht das KD laut eigenen Angaben mit dem NDR verhandelte (obwohl es bei der länderübergreifenden Einspeisung ÖR Programme es nichts zu verhandeln gibt:rolleyes: ).
Zu der ARD Hörfunkpaketgeschichte hatte ich auch in diesem Jahr schon einen "gepflegten Austausch" mit KD worinn ich aber leider auch volle Inkompitents einiger Mitarbeiter erfuhr.
Da ich ja hier Mieter bin und somit neben meiner Schüssel und etlichen Hobbymäßigem Krempel auch noch KD Kunde (mit Highspeed Internet) bin ,kann ich manche Story berichten.#
Denn Kabelanschluss hatte ich übrigens mal nur deshalb gehalten das ich meine Schüssel im Falle, des Falles das der Vermieter was gegen hätte als Hobby angegeben hätte können.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben